Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

3. August 2017

REZENSION // Auf ewig dein ( Time School 01) - Eva Völler




Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe) (21. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3846600482
ISBN-13: 978-3846600481
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren


Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden.
Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!«


Ohhhhhhhhhhhhhh ja, ich bin ein riesengroßer Fan der Zeitreise-Romane von Eva Völler und habe die "Zeitenzauber-Trilogie" verschlungen.
So war ich also sehr begeistert zu hören, dass es ein Wiedersehen mit Anna und Sebastiano geben wird und es war selbstredend, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss!
So groß die Freude aber auch war, ein klein wenig machte ich mir Sorgen, ob der erste Teil der neuen "Time School Reihe" in die großen Fußstapfen seiner Vorgängerreihe passen würde.
Schnell war jedoch klar, dass all meine Sorgen unbegründet waren und ich erneut einen wundervollen und vor allem spannenden neuen "Völler-Roman" in den Händen halte, der sich weiß Gott nicht verstecken muss!
Es geht gleich richtig los und schnell nahm mich der bereits bekannt tolle Schreibstil der Autorin gefangen. Die beiden Protagonisten haben sich prima entwickelt und obschon sie nun deutlich erwachsener und verantwortungsvoller sind, erkannte ich die Grundzüge beider Figuren schnell wieder. Nicht außen vor halten möchte ich jedoch auch alle anderen Figuren, die eben so gut und detailliert beschrieben sind und gleichermaßen real wirken.
Wo wir gerade beim Schreibstil sind. Eva Völler schaffte es mal wieder mühelos, mich in die Geschichte hinein zu ziehen und erst wieder loszulassen, als die letzte Seite gelesen war.
Anna erzählt aus ihrer Sicht gewohnt locker und die Geschichte als solches ist abwechslungsreich, spannend und an manchen Stellen wirklich witzig.
Langeweile kommt keine auf und alles ist wirklich stimmig.
Hach, ich liebe es....
So kommt man also wirklich auf seine Kosten und die Seiten sind schneller gelesen als einem lieb ist.
 




Für mich war es ein tolles Wiedersehen und ein wunderbarer Nachmittag in der "Time-School". Ein wirklich toller Auftakt der neuen Reihe, die ich wohl wie die Zeitenzauber-Trilogie" verschlingen werde. Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung!
Wer Zeitreise-Romane mag, der sollte hier definitiv zugreifen.



Aus dem Cinema gibt es ...
4,5 von 5 Bookystars 

©Nicole Huppertz (www.cinemainmyhead.de)

 
 




1 Kommentar:

  1. Hey There. I found your blog just now. This is a really well presented..I will make sure to bookmark it and come back to read more of your useful information. Thanks for the post.I’ll definitely return. I think this is engaging and eye-opening material. Thank you so much for caring about your content and your readers.

    Visit : custom essay writing service

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...