Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

7. Oktober 2016

REZENSION // Küss mich, Pirat - Cat Lewis

+


*klick*
Taschenbuch: 148 Seiten
Verlag: Amrun Verlag; Auflage: 1 (1. August 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3958691161
ISBN-13: 978-3958691162


Emilys Leben gleicht einem Trümmerhaufen, nachdem ihr Freund Nick sie mit ihrer Cousine betrogen hat. Um sie abzulenken, überreden ihre Freundinnen sie zu einer Reise nach Ibiza. Als sie dort auf den attraktiven Piraten Colin treffen, verdreht der Emily völlig den Kopf. Obwohl sie weiß, dass ihre gemeinsame Zeit begrenzt ist, entwickelt sie Gefühle für ihn. Dabei ist Emily sich sicher, dass sie einen weiteren Verlust nicht verkraften kann ...


Ich liebe es einfach, wenn meine Erwartungen nicht zerstört werden :)
Das Cat Lewis schreiben kann hat sie für mich bereits eindrucksvoll mit " Kein Winter ohne Dich" bewiesen. Um so gespannter war ich natürlich auf "Küss mich, Pirat"

Erwartet habe ich eine spritzige und romantische Geschichte und genau das habe ich bekommen.
Die knapp 150 Seiten haben mir gar nicht gereicht - ein typischer Fall von - och ... :( schon zu ende?
"Küss mich, Pirat" ist 150 Seiten lang Urlaub und ich für meinen Teil habe ihn sehr genossen.

Die Protagonistin Emily ist eine Mädel wie du und ich. Ich mochte sie auf Anhieb und ich glaube, jede Leserin kann mit ihr fühlen.
Ihre Freundinnen sind ... naja... am liebsten hätte ich sie mal feste geschüttelt ... aber manchmal auch gerne einfach nur gedrückt :)

Ich will aber nicht zu viel verraten. Nur soviel sei gesagt - die Figuren dieses Romans sind ausgesprochen gut gelungen. Das gilt auch für Colin - den ich natürlich schon alleine für seinen Namen liebe ( Anmerkung nebenbei ;): Mein Sohn heißt Colin).

Die Geschichte ist Klasse! Abwechslungsreich, humorvoll und natürlich auchvoller Herzschmerz und Gefühl. Aber macht euch keine Sorgen, es wird nicht kitschig oder schmalzig!
So liebe ich das!

Langeweile kam zu keiner Zeit auf - im Gegenteil! Einmal begonnen musste ich schon wieder Abschied nehmen.

Kritik habe ich grundsätzlich keine, wie bei einer Novelle nunmal üblich, gab es Stellen, an denen ich gerne noch ein wenig verweilt wäre, aber auch hier hat die Autorin das prima gelöst und ich hatte nie den Eindruck, einfach heraus gerissen zu werden.




Mit "Küss mich, Pirat" hat hat mich Cat Lewis erneut von ihrem Talent überzeugt und mich für kurze Zeit aus meinem Alltag heraus genommen. An einem tristen, grauen Herbsttag hatte ich nochmal Sommer und habe es genossen, diese Novelle zu lesen.

Eine tolle Geschichte für alle, die die Sonne vermissen und auch für diejenigen die, wie ich, für ihr Leben gerne Liebesgeschichten lesen.
Weiter so Cat Lewis ! Ich bin gespannt auf dein nächstes Werk!


Aus dem Cinema gibt es ...
5 von 5 Bookystars 

©Nicole Huppertz (www.cinemainmyhead.de)

 

1 Kommentar:

  1. Colin ist aber auch ein schöner Name. Hast du gut gewählt. :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...