Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

13. September 2016

REZENSION // So wie die Hoffnung lebt - Susanna Ernst



Broschiert: 480 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. August 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426519054
ISBN-13: 978-3426519059


Woran hältst du fest, wenn du alles verlierst?
Als sich Katie und Jonah kennenlernen, geschieht ein kleines Wunder: Der sensible Junge dringt mit viel Einfühlungsvermögen und seinem außergewöhnlichen Talent für die Malerei zu dem Mädchen durch, das sich nach einer fürchterlichen Familienkatastrophe von allem zurückgezogen hat und verstummt ist. Katie beginnt wieder zu sprechen. Doch als aus ihrer Freundschaft viele Jahre später zarte Liebe keimt, schlägt das Schicksal erneut zu …



Manche Rezensionen sind nicht einfach nur Buchbewertungen, sondern hin und wieder auch kleine Liebeserklärungen.
An Geschichten, die nicht nur unterhalten , sondern berühren.
An Autorinnen, die es mit jedem Roman erneut schaffen, den Leser zu verzaubern.

Ja, dies ist so eine Liebeserklärung!

Ich glaube, ich habe bisher jeden Roman dieser wundervollen Autorin gelesen und ich kann mit gutem Gewissen sagen, sie sind alle großartig! Ich liebe an den Geschichten von Susanna Ernst einfach diese Zartheit , die ihnen inne wohnt. Gleichzeitig sind sie jedoch auch unglaublich kraft- und eindrucksvoll!

In ihrem gewohnt hervorragenden Schreibstil erzählte mir die Autorin auch in "So wie die Hoffnung lebt" eine Geschichte, bei der es schwer fällt, die Emotionen während des Lesens zu beschreiben. Eindringlich - das ist wohl ein Wort, das es am besten trifft. Man fällt irgendwie ganz in die Story hinein  und erlebt sie unglaublich intensiv.
Freude, Trauer, Hoffnung und Glück liegen hier ganz nah beieinander und wollten mich gar nicht wirklich los lassen. Ein Buch, dass man nur wehmütig beiseite legt weil der Alltag ruft und bei dem man jeden dafür hasst, dass er es wagt, beim lesen zu stören.

Was soll ich sagen, für mich war auch diesmal wieder alles perfekt. Schon in ihren vergangenen Büchern haben mich Susannas Protagonisten immer sehr beeindruckt und auch diesmal gab es keine Ausnahme. Katie und Jonah sind einfach wundervoll und auch die Nebencharaktere, sind erneut einfach nur fantastisch.
Das Wort Nebencharaktere dürfte man in Susanna Ernsts Romanen eigentlich gar nicht erwähnen, denn selbst bei der kleinsten Figur spürt man das Herzblut, mit dem die Autorin sie zum Leben erweckt hat.
Die Geschichte ist spannend und abwechslungsreich - ebenso wie die Emotionen, die man beim lesen durchlebt.
Immer wieder schaffte die Autorin es, mich zu überraschen! Einfach großartig.
Ich mochte die abwechselnde Erzählform aus Sich der beiden Protagonisten, ich mochte die gefühlvolle Schreibweise, ich mochte sämtliche Figuren und ich mochte die Idee und ihre Umsetzung! Ihr seht - Ich mochte einfach ALLES






Ich habe "So wie die Hoffnung lebt" von der ersten bis zur letzten Seite geliebt.
Ich habe gelitten, ich habe gehofft, ich habe gelächelt!
Mein Fazit ist diesmal sehr kurz!

Lest diesen Roman - er ist einfach nur wundervoll!


Aus dem Cinema gibt es ...
5 von 5 Bookystars 

©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)

 

Kommentare:

  1. Und was für eine schöne Liebeserklärung das doch ist, Nicole.
    Ich kann dich voll und ganz verstehen, auch wenn dieses Buch bei mir noch aussteht. Doch nach deinen Zeilen freue ich mich richtig darauf.
    Danke und liebe Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu

    das hört sich wundervoll an. Das Buch hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm. Aber jetzt landet es gleich mal auf meiner Wunschliste.

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...