Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

9. März 2016

REZENSION // Before us - Anna Todd


*klick*
Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (8. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453419693
ISBN-13: 978-3453419698
Originaltitel: Before


Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.





Ich bin ein wirklich großer Fan dieser Reihe, muss aber gestehen, dass ich ein wenig skeptisch war, ob diese Fortsetzung funktionieren kann.
Um so beruhigter bin ich nun, denn ich kann euch versichern, sie kann es.
Auch wenn ich mir hier und da etwas mehr von diesem Roman versprochen habe, so konnte mich "Before us" dennoch gut unterhalten.
 
Warum es funktioniert liegt zum einen eben an der Sicht von Hardin, aus der ja hier die Geschichte erzählt wird, zum anderen aber vor allem auch daran, dass man nicht nur viele Hintergründe von Hardin erfährt und versteht, sondern auch von einigen anderen Charakteren, die man aus den vorhergegangenen Bänder der "After-Reihe" bereits kennt.
So versteht man in der Tat einige Reaktionen und Handlungen ein klein wenig besser.

Das Buch hat 3 Abschnitte und so wird im ersten Teil eben das Augenmerk auf Hardins Leben vor Tessa und somit auch auf einige Menschen, die zu dieser Zeit unter ihm leiden mussten. Besonders diesen Abschnitt hätte ich mir noch etwas ausführlicher gewünscht denn jeder Fan brennt wohl darauf, immer mehr über Hardin zu erfahren.

Im 2. Abschnitt geht es dann einmal quer durch alle bisher erschienenen Teile der "After-Reihe". Die grundsätzliche Story ist hier natürlich identisch aber trotzdem ist sie irgendwie anders und immer noch fesselnd.

Zuletzt steht dann noch kurz das weitere Leben der beiden auf dem Plan und es hat mir richtig gut gefallen zu sehen, wie sich ihr Leben weiter entwickelt. Ich denke, dass es da auch noch weitere Infos im nächsten Teil geben wird, der aus Landons Sicht geschildert wird.

Über den Schreibstil der Autorin müssen hier wohl keine Worte mehr verschwendet werden, was mich in diesem Teil jedoch ein wenig gestört hat war der häufige Wechsel der erzählenden Person, denn neben Hardin kommen eben auch noch andere Sichten in den Vordergrund. Grundsätzlich verstehe ich, warum die Autorin dies so geschrieben hat, mir, die ich grundsätzlich kein großer Fan von Perspektivwechsel bin, war es ein wenig zu viel.


 


Trotz kleiner Kritikpunkte war ich dennoch überrascht, wie gut "Before us" funktioniert. Es war toll, endlich ein wenig mehr über Hardins Vorleben zu erfahren, noch einmal einige bereits bekannte Momente mit Tessa und Hardin zu erlben und zuletzt zu sehen, wie es mit den beiden nun weiter gegangen ist. Ich habe immer noch nicht genug von dieser Reihe und warte jetzt gespannt auf den 6. Teil "Nothing more", der am 12. 09.16 erscheinen wird. Darin wird sich dann alles um Landon drehen.

©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)


Von mir gibt es


4 von 5 Bookystars






Kommentare:

  1. Ich bin ja kein Fan von so sehr langen Reihen. Aber schön, dass es nicht langweilig wird. :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Ich geb zu, ich zweifle immer noch, ob ich das Buch lesen will ... Ich hab mittlerweile schon einige Rezis gelesen, die nicht so begeistert waren. Da kam oft durch, von wegen der mittlere Abschnitt bietet ja nichts Neues. Aber okay, ich hab kommendes Wochenende bestimmt einiges an Zeit, die ich im Shoppingcenter bzw. in der Buchhandlung dort verbringen kann (Mein Freund will sich im Sportgeschäft neue Fußballschuhe kaufen und das wird bestimmt dauern ^^). Da werd ich mir mal die Zeit nehmen, mir das Buch etwas genauer anzuschauen.

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...