Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

12. Februar 2016

REZENSION // Infernale 01 - Sophie Jordan


Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Loewe; Auflage: 1 (15. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 378558167X
ISBN-13: 978-3785581674
Originaltitel: Uninvited

Der erste Band der neuen Jugendbuch-Reihe von Firelight-Autorin Sophie Jordan konfrontiert Leser mit der Frage, inwiefern unsere DNA unser Schicksal bestimmt. Der Auftakt zu einer spannenden Reihe überzeugt mit packender Action, gefühlvoller Romantik und der schwierigen Suche nach der eigenen Identität. Von klein auf hörte ich Wörter wie begabt. Überdurchschnittlich. Begnadet. Ich hatte all diese Wünsche, wollte etwas werden. Jemand. Niemand sagte: Das geht nicht. Niemand sagte: Mörderin. Als Davy in einem DNA-Test positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung scheitert, ihre Freunde fürchten sich vor ihr und ihre Eltern meiden sie. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll, einen Menschen zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie das werden, für das alle Welt sie hält und vor dem sie sich am meisten fürchtet – eine Mörderin? Sophie Jordan spinnt aus der Frage, wie stark Gene unseren freien Willen beeinflussen, eine actionreiche Jugendbuch-Reihe über den Versuch, sich seiner Vorherbestimmung zu entziehen.




Wow, was für ein Auftakt! Die Kurzbeschreibung dieses Romans ließ mich ehrlich gesagt ein wenig zwiegespalten zurück. Ich war mir ehrlich gesagt überhaupt nicht sicher, ob diese Geschichte etwas für mich ist.
Was für ein Glück, dass ich mich dafür entschieden habe "Infernale" zu lesen, denn ansonsten hätte ich wirklich etwas ganz großartiges verpasst!
Die Autorin war mir bereits durch die "Firelight-Reihe" bekannt, die mir grundsätzlich bereits sehr gut gefallen hatte. Aber - es ist kein Vergleich zu meiner Begeisterung für "Infernale"

Nun war ich also sehr gespannt auf "Infernale" und hätte nie geahnt, dass ich so fasziniert und angetan sein würde.
Gründe dafür gibt es einige. Zuallererst aber die wirklich absolut tolle Story.
Ohne zu zögern packte mich die Geschichte  um Davy und liess mich nicht mehr los.
Nicht nur der gelungene Schreibstil und die detaillierten Beschreibungen ließen mein Leserherz höher schlagen, sondern auch die toll ausgearbeiteten Charaktere, die ich nicht immer gleich auf den ersten Blick richtig einzuschätzen wusste. 
Sicher, ich hatte meine Vorstellungen, wie es mit ihnen weiter gehen würde und wer welche Rolle spielt, dennoch schaffte es die Autorin mich hin und wieder zu überraschen.
Auch den Nebenfiguren wurde sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt und so füllen sie nicht nur die Story, sondern bereichern sie ungemein!
Jeder Figur für sich ist einfach hervorragend gelungen und findet nicht nur ihren eigenen Platz, sondern weckt einfach auch Gefühle im Leser.
Wenn dies einem Autor gelingt, dann ist es einfach nur großartig!
 
Das waren jedoch nicht die einzigen Überraschungen, die "Infernale" für mich bereit hielt!
Sophie Jordan hat hier eine spannende, temporeiche aber auch durchaus romantische Geschichte geschrieben, die für meinen Geschmack alles hat, was es braucht, um für einige Stunden in eine andere Welt abzutauchen.
Und diese Welt hat es wirklich ohne Frage in sich...
Die Geschichte wird aus Davys Sicht erzählt, allerdings immer wieder durch Briefe, Interviews, eMails, Anordnungen oder Paragraphen durchzogen.
Dies stört den Lesefluss aber in keinster Weise, vielmehr sorgt es für zusätzliche Spannung und Hintergrundwissen, das die Geschichte einfach abrundet.
Ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es weiter gehen wird. Ich bin mir sicher, da erwartet uns noch einiges!

voraussichtlich wird die Geschichte 2 Bände um fassen. Die Fortsetzung erscheint im Februar 2017. Wir müssen uns also leider sehr lange gedulden, aber das warten wird sich ohne Zweifel lohnen!
  
  


Was für ein grandioser Auftakt! "Infernale" hat mich nicht nur überrascht, sondern auch mehr als begeistern können. Ich bin mir sicher, dass ich hier den 1. Teil einer hervorragenden neuen Reihe in den Händen gehalten habe, der ohne Zweifel eines der Highlights im Jahr 2016 wird! Ja, es gibt sie, die Bücher, die man einfach lesen muss - ich finde, "Infernale" gehört in jedem Fall dazu!

©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)


Von mir gibt es


5 von 5 Bookystars






Kommentare:

  1. Hallo Nicole,

    es freut mich, dass dich das Buch trotz anfänglicher Skepsis begeistern konnte. Ich hatte so ein paar Kritikpunkte und fand leider die Nebencharaktere sehr blass. Natürlich bin ich trotzdem gespannt wie es weitergeht. Bin schon froh, dass das Ende nicht zu offen gehalten wurde ;-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist doch immer wieder interessant, wie ein Buch auf die unterschiedlichen Leser wirkt :) Habe mir natürlich deine Rezi auch schon angesehen und bin frogh, dass es dir insgesamt aber auch so gut gefällt :)

      Löschen
    2. Da gebe ich dir recht. Aber gut wenn wir nicht alle den selben Geschmack haben. Bin auf jeden Fall gespannt wie es weitergeht.

      Löschen
  2. Hey Nicole,

    morgen werde ich aufgrund einer Leserunde auch mit diesem Buch beginnen und nun freue ich mich noch mehr darauf. :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhhhh, da hast du ja das Ganze Lesevergnügen noch vor dir du Glückliche <3. Ich wünsch dir eine tolle Leserunde und Lesezeit. Lass mich wissen, wie es dir gefallen hat!

      Löschen
  3. Schön, dass das Buch dich so begeistern konnte. Ich hoffe, die Reihe geht so gut weiter. :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...