Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

14. September 2015

REZENSION // Kiss & Crime 01. Zeugenkussprogramm - Eva Völler



Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe); Auflage: 1. Aufl. 2015 (13. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3846600156
ISBN-13: 978-3846600153



Emily, 17, kann es nicht fassen: Nur weil der neue Freund ihrer Mutter sich mit den falschen Leuten eingelassen hat, gerät ihr Leben in Gefahr. Sogar ein Personenschützer wird für sie abgestellt. Pascal, jung und gutaussehend, geht ihr mit seinem Machogehabe allerdings ziemlich auf die Nerven. Schließlich muss Emily sogar ins Zeugenschutzprogramm. Von der Großstadt geht's aufs Land, aber Idylle sieht anders aus! Auf einmal ist jeder verdächtig, und Emily weiß nicht, wem sie vertrauen kann. Nur auf Pascal ist Verlass, er bleibt ihr wichtigster Kontaktmann. Dumm nur, dass Emily und er sich ständig zoffen. Doch wie sagt schon ein altes Sprichwort: Was sich neckt ...




Romane von Eva Völler sind für mich fast schon ein Lesespaßgarant und diesmal war ich besonders gespannt darauf, ob die Autorin mit ihrer neuen Geschichte bei mir Punkten konnte. 

Die Story ist schon etwas anders als das, was ich bisher von ihr gewohnt war - anders bedeutet aber ja nicht schlechter, im Gegenteil.

Protagonistin im "Zeugenkussprogramm" ist Emily, aus deren Sicht hier auch erzählt wird. Ich möchte sie gleich und Eva Völler hat hier eine richtig tolle Figur erschaffen. Dies gilt jedoch auch für alle anderen Figuren. Dieser Punkt geht also eindeutig an die Autorin!

Der nächste "Treffer" ist der flüssige, vor allem aber sehr unterhaltsame und humorvolle Schreibstil, der die Lesezeit wie im Flug vergehen ließ.

Natürlich ist "Zeugenkussprogramm aber auch ein spannender Roman. Von Seite zu Seite steigert sich die Spannung und hat man zu Beginn vielleicht noch den Eindruck, dass es sich hier mehr um einen Liebesrioman handelt, wird man zum Ende hin deutlich eines besseren belehrt! 

Wie aber schon erwähnt, gibt es natürlich auch die in der Kurzbeschreibung versprochene Liebesgeschichte.
Ich fand diese Kombination wirklich sehr gut gelungen!

Ja, es gibt ein paar Klischees, ja, manchmal waren nicht immer alle Handlungen nachvollziehbar und ja - manches ging irgendwie ein wenig schnell.
Nichts desto trotz ist das Gesamtpaket wirklich richtig gute Unterhaltung!
 




Liebe und Krimi in einem Roman funktioniert hier wirklich ganz hervorragend. Das beweist Eva Völler mit Leichtigkeit. In "Zeugenkussprogramm" dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein und so kann ich euch diesen Roman gerne empfehlen.



©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)



Von mir gibt es


4 von 5 Bookystars 






1 Kommentar:

  1. Hey!
    Bei mir gab es sogar 5 Federn. Ich habe mich von der Geschichte wirklich gut unterhalten gefühlt. Sie las sich schnell und sehr flüssig und ich bin gespannt darauf, wie es weitergeht mit Kiss & Crime.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...