Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

10. Juli 2015

REZENSION // Die Seiten der Welt 02. Nachtland - Kai Meyer



Gebundene Ausgabe: 592 Seiten
Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 2 (22. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841421660
ISBN-13: 978-3841421661



Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden.

Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor.
Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und
Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert.
Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über
die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre
Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern
zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die
verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen
auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.






Zu Beginn dieser Rezension habe ich mir eine Frage gestellt, die ich auch gerne euch stellen möchte ;)
Ist es wirklich nötig ein Buch von Kai Meyer zu rezensieren oder ist eigentlich sowieso klar, dass es das pure Lesevergnügen ist?
Ich für meinen Teil denke, dass seine Romane wirklich ein Garant für tolle Lesestunden sind, aber natürlich möchte ich euch dennoch ein wenig über den zweiten Teil der " Die Seiten der Welt- Reihe" berichten :)

Der Einstieg war für mich sehr leicht und die Erinnerungen an den 1. Teil kamen problemlos in meinen Kopf zurück und ich freute mich über das Wiedersehen mit vielen bereits bekannten und lieb gewonnenen Figuren aus dem 1. Teil. 
In "Nachtland" bekam ich sogar die Gelegenheit, einige von ihnen noch ein bisschen besser kennen zu lernen, was mir wirklich gut gefallen hat.

Neben dem Bekannten gibt es natürlich auch einiges neues kennen zu lernen. Wäre ja auch wirklich langweilig wenn es anders gewesen wäre, oder?
Den Begriff Langeweile darf man bei diesem Buch wirklich nicht benutzen, denn der zweite Band dieser Trilogie ist im wahrsten Sinne des Wortes bis zum bersten vollgepackt! Kai Meyer ist es hier gelungen, so viel Spannung, Action und Info zu verpacken ohne jedoch die absolute Verwirrung zu stiften und das ist wirklich eine großartige Leistung!

Durch den Wechsel der Erzählperspektive bekommt man immer neue und spannende Einblicke und das macht es quasi unmöglich, den Roman aus den Händen zu legen. 
Aber wer will das auch schon? Es gibt doch wirklich kaum etwas schöneres als in einer Geschichte einfach völlig zu versinken und die Welt um sich herum zu vergessen - bei "Nachtland" absolut kein Problem.

Der Schreibstil des Autors ist bekanntermaßen sehr flüssig und bildlich und so gab es für mich auch wieder ein Kopfkino par excellence. Das gilt sowohl für sämtliche Figuren, deren Entwicklung mir hier übrigens ausnahmslos gut gefallen hat, wie auch für diese außergewöhnliche Welt!




Ein mehr als starker "Mittelband" einer wahnsinnig tollen Trilogie, der leicht erahnen lässt, was uns im finalen Teil erwarten wird!
Spannend, temporeich und mitreißend - das ist "Nachtland" - also wie immer ein echter Kai Meyer !


©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)



Von mir gibt es


5 von 5 Bookystars 






1 Kommentar:

  1. Oh das hört sich ja echt super an xD Ich freue mich schon so auf den ersten Band, der bei mir im Regal steht xD
    Ganz liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...