Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

1. Juni 2015

REZENSION // Eichenweisen 01. Das Geheimnis von Connemara - Felicity Green



Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (19. Dezember 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1505567521
ISBN-13: 978-1505567526



Als die achtzehnjährige Alice nach einem Unfall aus dem Koma aufwacht, spricht sie plötzlich eine andere Sprache. Sie hat die Erinnerungen einer anderen Person aus einer anderen Zeit … und an eine verbotene Liebe.
Alice begibt sich in Irland auf die Suche nach Spuren von Ciara, dem Mädchen, das nun ein Teil von ihr ist und droht, ihre Persönlichkeit immer mehr einzunehmen. In Connemara muss sie am eigenen Leibe erleben, dass keltische Mythen mehr als nur Märchen sind und dass das Geheimnis eines alten irischen Volkes auf mysteriöse Weise mit ihrem Schicksal verknüpft ist.
Welche Rolle spielt Dylan, Ciaras große Liebe, der ihren tragischen Tod auf dem Gewissen hat? Er will Alice um jeden Preis beschützen, doch jetzt droht er auch ihr zur Gefahr zu werden. Wird sie seinetwegen ihr Herz und ihr Leben verlieren? Oder wird es Alice gelingen, Ciara Gerechtigkeit zu verschaffen, ohne dabei sich selbst aufzugeben?





Ja, ja, ja, jaaaaaaaaaaaaaaaaa! Genau so mag ich Romane!

Nachdem ich die Kurzbeschreibung von "Eichenweisen" gelesen habe, hatte ich ja so meine Vorstellung von diesem Roman und ich hoffte so sehr, dass sie annähernd dem entsprechen würde, was mich erwarten würde.

Ich liebe es einfach, wenn dann genau das eintrifft! ICH LIEBE EICHENWEISEN!

Schuld daran ist natürlich zum einen diese einfach wunderschöne Story als solches. Mir gefällt die Idee wirklich sehr gut. Irgendwie erinnerte sie mich ein klein wenig an die Geschichten von Karen Moning und das meine ich in keiner Weise negativ, denn grundsätzlich ist es eine ganz eigene, wundervolle Geschichte. Vielleicht ist es der Handlungsort und der Schreibstil, dem das zuzuschreiben ist. Für mich ist es in jedem Fall ein Kompliment an die Autorin Felicity Green, denn die Romane von Karen Moning habe ich quasi verschlungen.

Genau so erging es mir auch mit Eichenweisen. Ich habe das Buch aufgeschlagen und nicht mehr aus der Hand gelegt, bis ich den letzten Satz beendet hatte.

Es gibt eigentlich nichts, dass ich an dieser Geschichte nicht mochte - Die Protagonisten waren zum "ins Herz schließen", es gab tolle Handlungsplätze (ich habe übrigens meinen Heiratsantrag mit Blick auf die Ha'penny Bridge bekommen ;) ) eine fantasievolle und spannende Geschichte und natürlich auch ganz viel fürs Herz.

Ja, ich gestehe, ich liebe Dublin - und ganz sicher haben die Erinnerungen an diese wundervolle Stadt meinen Lesegenuss noch gesteigert. Doch auch ganz unvoreingenommen wird man "Eichenweisen" ganz sicher lieben!

Felicity Green schreibt sehr flüssig und leicht und nimmt so den Leser mit auf eine Reise zwischen Fantasie und Wirklichkeit und ich kann es nun kaum erwarten zu erfahren, wie es weiter gehen wird. Ich hab da so ein Gefühl, dass noch einiges passieren wird.

Der 2. Teil der Connemara-Saga ist bereits am 26. März 2015 erschienen und trägt den Namen "Efeuranken". Teil 3 "Ebereschenzauber erscheint dann voraussichtlich Ende 2015




"Eichenweisen 01. Das Geheimnis von Connemara" von Felicity Green ist ein Roman, ganz nach meinem Geschmack. Wie froh bin ich doch, dass der 2. Teil bereits erschienen ist, denn die Autorin hat es mühelos geschafft, mich zum Fan dieser Reihe werden zu lassen. Wenn ihr Lust auf eine schöne, fantasievolle Geschichte, tolle Charaktere und natürlich auch Romantik habt, dann husch husch - schnell kaufen, lesen und genießen!

In meinem Regal werden sie einen Ehrenplatz bekommen!



©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)



Von mir gibt es


5 von 5 Bookystars 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...