Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

25. Mai 2015

REZENSION // Mit jedem neuen Tag - Marc Levy



Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Blanvalet Verlag (25. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 376450529X
ISBN-13: 978-3764505295
Originaltitel: Si c'était à refaire




Der hochkarätige und erfolgreiche Journalist Andrew Stilman, der bald heiraten wird, lernt eines Abends in einer Bar in Manhattan eine wunderschöne Frau kennen. Als er ein paar Wochen später, am 9. Juli 2012, wie jeden Tag joggen geht, wird er von hinten angegriffen. Das Letzte, was er spürt, bevor er zusammenbricht, ist ein durchdringender Schmerz im Rücken. Als er wieder aufwacht, schreibt man den 9. Mai 2012 – zwei Monate vor seiner Hochzeit, zwei Monate, bevor er seiner Frau das Herz brach. Von nun an hat er sechzig Tage, um seinen Mörder zu finden, sein Schicksal zu verändern – und die Liebe seines Lebens zu retten …





Ich muss gestehen, ich schätze die Romane von Marc Levy wirklich sehr, denn der Autor punktet bei mir nicht nur durch seinen tollen Schreibstil, sondern vor allem auch durch seine abwechslungsreichen Themen und Geschichten.
In "Mit jedem neuen Tag" erwartet den Leser eine spannende Story um den Journalist Andrew Stilman.
 
Ich gebe zu, ich hatte mir den Roman etwas anders vorgestellt, war aber nicht im geringsten enttäuscht!
 
Marc Levy konnte mich auch diesmal von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann der Geschichte ziehen und Langeweile ist auch hier ein Fremdwort.
Im Gegenteil, mit einigen Wendungen schaffte es der Autor, mich an den Seiten kleben zu lassen und ich vermutete und grübelte an Andrews Seite, wer denn nun der Mörder sein könnte...
Letztendlich führte er mich aber doch auf eine ganz falsche Fährte und konnte mich am Ende doch überraschen. 
Zugegeben, ich bin nicht Miss Marple, aber ich fand es doch schon sehr geschickt ;)
 
Die Figuren sind dem Autor sehr gut gelungen und auch wenn ich mir bei der ein oder anderen noch ein klein wenig mehr"Substanz" gewünscht hätte, konnten sie mich letztendlich alle überzeugen.
Über den Schreibstil dieses hervorragenden Autors muss ich, so denke ich, ja eigentlich gar nichts erwähnen, oder? Jeder, der bereits einen Roman von Marc Levy gelesen hat der weiß, dass dieser Mann sein Handwerk mehr als versteht. 
 
Das spannende an diesem Roman ist aber nicht nur die "Mordgeschichte" als solches, sondern auch die kleinen Geschichten um die einzelnen Figuren.
Hier verschwimmt manchmal Realität und Traum, Vergangenheit und Gegenwart und  nicht nur einmal zog ich verwirrt die Stirn kraus bis mir wieder klar wurde, was .... neeeeeee, das sag ich nicht :)
Der Lesefluss ist jedoch in keiner Weise davon gestört, ganz im Gegenteil. Es ist manchmal irritierend aber das macht es auch so spannend :)
"Mit jedem neuen Tag"  ist einfach sehr abwechslungsreich und interessant und letztendlich zu einem tollen Ganzen zusammengefügt.

Das Ende war.... nun, lasst euch überraschen.
Für meinen Geschmack nicht ganz wie erhofft aber dennoch passend. Ich bin gespannt, wie ihr es empfindet.







Erneut ein toller Roman eines großartigen Autors.
Eine Lesenacht verbrachte ich im Leben von Andrew Stilman und wurde mit einer spannenden, abwechslungsreichen Story belohnt.
Hier kann man nach Herzenslust Vermutungen anstellen und einen tollen Protagonisten auf der Suche nach seinem Mörder begleiten. 
Für mich wurde wieder bestätigt - bei Marc Levy kann ich bedenkenlos zugreifen und werde nie enttäuscht!




©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)



Von mir gibt es


4 von 5 Bookystars 






1 Kommentar:

  1. Huhu, wenn das Buch nicht schon auf meiner WuLi gestanden hätte, dann spätestens jetzt. Ich hab so gehofft, dass es gut ist, weil ich die Idee einfach toll finde. Nachdem ich deine Rezi nun gelesen hab, kann ich es kaum erwarten, es in die Finger zu bekommen

    Viele liebe Grüße
    Nelly von Nellys Leseecke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...