Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

22. Februar 2015

KINDERBUCHREZENSION// Meine Leselöwen Leselernmappe ( Ritter)





Verlag: Loewe; Auflage: 1 (14. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 378558086X
ISBN-13: 978-3785580868
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre
    Ab dem ersten Schuljahr kann Ihr Kind alle Buchstaben und bereits erste Wörter lesen. Mit der Leselöwen-Leselernmappe werden auch Anfänger zu begeisterten Lesern: Die spannende Rittergeschichte mit ihren kurzen, einfachen Sätzen, der großen Fibelschrift und der klaren Text-Bild-Zuordnung erleichtert Ihrem Kind das Selberlesen. Das Übungsheft schult mit vielen Leserätseln das Textverständnis, ohne zu überfordern. Mit dem Kartenspiel vertieft Ihr Kind sein Können und steigert gleichzeitig die Konzentrations- und Merkfähigkeit. So helfen Sie Ihrem Kind auf seinem Weg zum eigenständigen Lesen und tragen zu einem positiven Lerneffekt bei! Für einen erfolgreichen Einstieg in die Welt des Lesens! Mit einer schönen Geschichte zum Thema Ritter, spannenden Rätselfragen zum Textverständnis und einem lustigen Kartenspiel wird das Lesenlernen zum echten Vergnügen

     


    Welche Eltern möchten ihr Kind nicht bei den ersten Leseversuchen unterstützen und, wenn irgendwie möglich, die Freude am Lesen gleich von Beginn an entfachen. Ich denke, besonders für uns "Booknerds" ist es doch ein großer Wunsch, dass auch unser Nachwuchs die Freude und Faszination am gedruckten Wort irgendwann mit uns teilen wird. Mit der Leselöwen-Leselernmappe hat sich Loewe wirklich etwas tolles einfallen lassen.
    Die Mappe besteht aus festem Karton und darin befinden sich 

    - Ein Heft mit einem Kartenspiel
    - Ein Übungsheft
    - Das Buch " Ritterburg in Gefahr"

    Das Buch:
    Hier finden sich insgesamt 5 Kapitel einer wirklich schönen Geschichte. Auf der Burg gibt es scheinbar einen Brandstifter und nun ist es an den Rittern, diesen zu finden. Als "Lohn" wartet die Hand der Königstochter. Mittendrin ist der ängstliche Ritter Felix Furchtsam...
    Mit Felix konnte sich CC ( 6 Jahre) natürlich sofort identifizieren und er hat es sehr genossen zu sehen, wie aus Ritter Furchtsam zuletzt Ritter Furchtlos wurde.

    Jede Seite wurde von Silvio Neuendorf, dem "Papa von Käpt'n Sharky" liebevoll illustriert und die 4-5 Sätze pro Doppelseite sind genau das richtige Maß um die Leseanfänger nicht zu sehr zu strapazieren.
    Die einzelnen Kapitel haben zwischen 5-10 Seiten.

    Das Übungsheft:
    Hier findet man eine Geschichte von Sabine Kalwitzki, bei denen im Anschluss mit kleinen Fragen und Aufgaben kontrolliert werden kann, ob das erlesene verstanden wurde. Auch hier gibt es tolle Illustrationen , diesmal von Peter Nielander.
    Die Geschichte heißt "Die Suche nach dem Ritterschatz" und die einzelnen Kapitel sind ein klein wenig länger als im Buch.
    Die Lösungen findet man am Ende des Übungsheftes.

    Das Kartenspiel:
    Aus dem Heft werden zunächst die perforierten Karten heraus getrennt. Praktischerweise ist in der Sammelmappe ein Umschlag eingeklebt, in dem man die Karten anschließend aufbewahren kann. 
    Sinn des Spieles ist es, eine vollständige Geschichte zu "sammeln".
    Auf jeder Karte ist ein kurzer Teil ( 2-3 Sätze) einer Geschichte und Ziel ist, eine komplette Geschichte ablegen zu können.

    Neben dem Text ist auf jeder Karte auch ein Symbol abgebildet, das die Karten den verschiedenen Geschichten zuordnet. Nachdem alle Karten verteilt sind muss man nun seine Geschichtenkarten zusammen bringen. Hat man alle 4 von einer Sorte muss die Geschichte nun noch in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Nun können die Karten abgelegt und die Geschichte vorgelesen werden.

    Natürlich kann man das Kartenspiel auch in anderen Variationen spielen. Da CC noch nicht so gut lesen kann, sammeln wir im Moment "nur" die Karten und wenn er sein Quartett vollständig hat lese ich ihm die einzelnen Karten vor und er muss sie dann in die richtige Reihenfolge bringen :). Mit dem Buch kommt er aber schon recht gut zurecht - Hilfestellung der Mama ist natürlich gegeben.



    Wir sind wirklich sehr begeistert von der "Leselöwen-Leselernmappe (Ritter)" vor allem deswegen, weil sie den Leseanfänger eine lange Zeit begleiten kann. Der Schwierigkeitsgrad für das Lesen wird von Buch zu Übungsheft und dem Kartenspiel gesteigert und der Spaß ist bei jeder dieser 3 Komponenten gegeben.

    Ein tolles Geschenk auch für Schulanfänger ! 

    Als Alternative zu den Rittern gibt es für Mädchen auch die Leselernmappe (Pony)









    Von uns gibt es

    5 von 5 Kidsbookystars


    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...