Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

9. Dezember 2014

REZENSION // Dark Wonderland 01. Herzkönigin - Anita Howard





Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: cbt (24. November 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570163199
ISBN-13: 978-3570163191

Originaltitel: Splintered





Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?



Ich war nicht nur unglaublich gespannt auf die Umsetzung dieses Romans, sondern auch verdammt neugierig und konnte mir ehrlich gesagt gar nicht richtig vorstellen, wie diese Geschichte umgesetzt wurde.
Eigentlich eine gute Voraussetzung, denn so konnte ich völlig unvoreingenommen und ohne eigene Vorstellung an diesen Roman heran gehen... naja.... zumindest fast, denn "Alice im Wunderland" spukte natürlich doch irgendwie in meinem Kopf herum...
Diesen Bezug zu "Alice" spürt man in der Tat in "Dark Wonderland"... aber natürlich ist rein gar nichts so, wie man es bisher kannte.
"Dark Wonderland" ist ein düsterer, atmosphärischer Roman und die Autorin Anita Howard schafft es nicht nur mit Leichtigkeit, den Leser immer wieder zu verblüffen, sondern erzeugt tolle Spannungsmomente. Man weiß nie, was einen als nächstes erwartet. Ich war wirklich sehr fasziniert von den Detailreichen Beschreibungen, die mir mühelos diese Fremde Welt in den Kopf zauberte. Hin und wieder wurde mir das regelrecht zum Verhängnis, denn teilweise ist es wirklich eklig. Ihr werdet wissen, was ich meine wenn ihr an der Stelle angekommen seid, bei dem es das Festessen gibt. Da hätte ich mir beispielsweise wirklich gewünscht, mein Kopfkino würde eine Werbepause einblenden *gg*.
Der Schreibstil der Autorin ist großartig und es gab nicht eine Sekunde, in der ich weiter blättern wollte oder dem Roman nicht meine ganze Aufmerksamkeit schenkte.
Ihre Figuren sind faszinierend und immer wieder faszinierte mich der Bezug zu "Alice".
Alyssa, Jeb und Morpheus sind ebensogut gelungen, wie alle anderen Figuren. Auch wenn diese 3 den größten Teil der Geschichte einnehmen habe ich selten einen Roman gelesen, bei dem mich die "Nebenfiguren" so beeindrucken konnten, wie es in "Dark Wonderland" der Fall war.

Spannung, Liebe, Freundschaft und Abenteuer, all dies und noch ganz viel mehr gibt es hier zu entdecken und für mich war es ein wahrer Genuss!




"Dark Wonderland" ist im wahrsten Sinne des Wortes ein wirklich dunkles Wunderland. Aus den lieb gewonnenen Figuren und der ohnehin schon eigentümlichen Welt, die wir aus "Alice im Wunderland" kennen, schuf Anita Howard ein ganz eigenes absonderliches Universum, dass zwar mit bekannten Figuren aufwarten kann - aber glaubt mir, ihr werdet sie nicht wieder erkennen.
Um es mit einem Zitat aus "Alice im Wunderland" zu sagen:  „Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet.“ - Anita Howard ist es wirklich gelungen, eine "Gegenwelt" zu "Alice im Wunderland" zu erschaffen und dabei auch noch eine völlig neue Geschichte zu erzählen! HUT AB!



©Nicole Huppertz (www.cinemainmyhead.de)



Von mir gibt es



5 von 5 Bookystars 
                         
















Kommentare:

  1. Das klingt echt interessant. :)

    lg
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
  2. Hach, Du sprichst mir aus der Seele!

    Liebste Grüße

    Rica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich :) dich konnte es also auch begeistern :)

      Löschen
  3. Huhu Nicole! :)
    Mich reizt dieses Buch auch unheimlich mit dem Bezug zu Alice im Wunderland. Und durch deine Rezension bekomme ich nur noch mehr Lust darauf!!! Ich brauche unbedingt mehr Zeit zum Lesen ... *seufz* :D
    Herzige Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir gaaaaaaaaaaaanz viel Zeit zum Lesen für 2015 :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...