Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

9. Dezember 2014

REZENSION // " Dark Heroine 02. Autumn Rose - Abigail Gibbs


http://www.amazon.de/Dark-Heroine-Autumn-Abigail-Gibbs/dp/3492703321/ref=tmm_other_meta_binding_title_0?ie=UTF8&qid=1414571699&sr=1-1
Broschiert: 480 Seiten
Verlag: ivi (13. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492703321
ISBN-13: 978-3492703321
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Autumn Rose


    Mit ihrem verführerisch-düsteren Debütroman "Dark Heroine - Dinner mit einem Vampir" begeisterte Abigail Gibbs über 17 Millionen Leser auf der ganzen Welt. Nun führt sie ihre Saga um die dunklen Heldinnen fort! Autumn Rose ist anders. Da sie über magische Kräfte verfügt, ist ihr Leben voller Verpflichtungen - worunter auch die Aufsicht über ihre Mitschüler fällt. Das macht es nicht gerade einfach, Freundschaften zu schließen. Und als der gut aussehende Prinz Fallon in ihrer Schule auftaucht und ihr größtes Geheimnis verrät, wird alles nur noch schlimmer. Doch das wird bedeutungslos, als Autumn düstere Visionen heimsuchen. Eine Prophezeiung beginnt sich zu erfüllen. Neun dunkle Heldinnen sollen die Menschheit vor finsteren Mächten bewahren. Und die erste dunkle Heldin, Violet Lee, ist gerade erwacht ...



    Endlich ist es soweit. Die von mir so heiß ersehnte Fortsetzung von „Dark Heroine – Dinner mit einem Vampir“ ist nun endlich erschienen. „Fortsetzung“ ist im Grunde genommen nicht unbedingt das richtige Wort, denn hier ist diesmal nicht Violet Lee die Protagonistin.
    In „Dark Heroine – Autumn Rose“ lernen wir mit der Namensgeberin des Romans – „Autumn Rose“ eine weitere „Dark Heroine“ kennen und begleiten sie auf ihrem Weg, wie die Kurzbeschreibung schon verrät, die Menschheit vor finsteren Mächten bewahren…
    Wie auch Violet ist Autumn Rose aber zunächst noch ahnungslos und obschon der Leser im Grunde genommen schon mehr weiß, als sie selber, schaffte es Abigail Gibbs erneut, mich zu begeistern.
    Autumn Rose Al-Summers ist 16 Jahre alt, Erbin des Herzogtums England, Sage und Wächterin. Sie lebt in der 1. Dimension. Hier möchte ich anmerken, dass es am Ende des Romans nochmal einen Überblick über die einzelnen Dimensionen und die Dunklen Wesen gibt! Mir persönlich war dies eine große Hilfestellung um noch tiefer in diese komplexe Welt und ihre Wesen eintauchen zu können – und sie zu verstehen.
    Abigail Gibbs wachtet nicht nur mit tollen, neuen Figuren auf, sondern erweitert eben die „Dark Heroine“ Welt um eine weitere Dimension die sie anschaulich und detailliert beschreibt!
    In dieser Dimension leben Menschen und Sage gemeinsam nebeneinander und anders als in der 1. Dimension aus „ Dinner mit einem Vampir“ wissen die Menschen auch von den Dunklen Wesen – den Sage. Das Ansehen der Sage ist in dieser Dimension jedoch nicht sehr hoch, was auch die Protagonistin leidvoll erfahren muss.
    Zu Beginn wird aus sich der Protagonistin Autumn Rose erzählt, nach ca. 60 Seiten kommt dann erstmalig auch der Protagonist des Romans, Fallon, zu Wort. Fortan Wechsel die Sicht immer mal wieder und obschon ich diese Wechsel grundsätzlich nicht mag, ist es hier jedoch wirklich gut gelungen und die jeweiligen Kapitel zur Erleichterung auch mit den Namen gekennzeichnet.
    Die Geschichte ist ebenso spannend wie die um Violet Lee und immer wieder wird diese auch in die Geschichte eingebunden. Wie? Ne, Pustekuchen – das verrate ich euch nicht!
    Fakt ist, dass mich „Dark Heroine – Autumn Rose“ von der ersten bis zur letzten Seite bestens unterhalten hat und seinem Vorgänger in nichts nachsteht. Erneut erlebte ich tolle Protagonisten, interessantes Hintergrundwissen und natürlich auch reichlich Aktion und Liebe, obschon mir die Liebesgeschichte von Violett Lee irgendwie ein wenig besser gefallen hat. Dies ist aber natürlich immer Geschmacksache ;)
    Dafür war für mein Empfinden die Geschichte von Autumn Rose etwas komplexer und „gefüllter“.
    Hach, es war einfach toll – Basta!
    „Neueinsteiger“ könnten diesen Roman rein theoretisch auch ohne die Vorkenntnisse des 1. Teils der Reihe lesen… allerdings würdet ihr euch dann um einige tolle Lesestunden bringen J






    Es war mir eine große Freude, mit „Autumn Rose“, eine weitere „Dark Heroine“ kennen lernen zu dürfen und ich freue mich schon wahnsinnig auf die nächste Heldin und ihre Geschichte. Dieser 2. Band steht seinem Vorgänger in nichts nach und somit haben die „Dark Heroine“ wirklich Suchtpotential! Nicht, dass ich nach „dinner mit einem Vampir“ daran gezweifelt hätte ;)


    ©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)

    Von mir gibt es

    5 von 5 Bookystars 





    Teil 1
    Dinner mit einem Vampir

     Teil 2 

    Autumn Rose


      

     

    14. April
     2014

    13. Oktober
    2014









    Die Autorin auf Twitter

    Kommentare:

    1. Hey :-)
      Da stimme ich dir vollkommen zu!
      Ich liebe die Reihe und obwohl ja die 1. Dimension ganz anders als die 2. Dimension ist, vom Inhalt wie der Welt haben mich beide gefesselt.
      Liebe Grüße,
      Fiorella

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Schön, dass es dir auch so gut gefallen hat :) Ich bin schon so gespannt auf das nächste Buch :)

        Löschen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...