Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

29. Oktober 2014

REZENSION // LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel - Eva Siegmund


http://www.amazon.de/L%C3%9AM-Zwei-wie-Licht-Dunkel/dp/3570163075/ref=tmm_hrd_title_0
Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: cbt (29. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570163075
ISBN-13: 978-3570163078



    Wenn dein Schicksal zu groß für dich scheint

    In der Trümmerstadt Adeva entscheidet sich für alle 15-Jährigen in der Nacht der Mantai, welche Gabe sie haben. Ein Mal, das auf dem Handgelenk erscheint, zeigt an, ob man telepathisch kommunizieren, unsichtbar werden oder in die Zukunft sehen kann. Doch bei Meleike, deren Großmutter eine große Seherin war, zeigt sich nach der Mantai – nichts. Erst ein schreckliches Unglück bringt ihre Gabe hervor, die anders und größer ist als alles bisher. Als Meleikes Visionen ihr von einem Inferno in ihrem geliebten Adeva künden, weiß sie: Nur sie kann die Stadt retten. Und dass da jenseits der Wälder, in der technisch-kalten Welt von Lúm, jemand ist, dessen Schicksal mit ihrem untrennbar verknüpft ist …



    Gleich zu Beginn konnte mich die Autorin Eva Siegmund mit ihren tollen Beschreibungen für sich gewinnen und entführte mich in Windeseile in die Welt der Pekuu.
    Schnell entstanden Bilder in meinem Kopf und ich war gleich mittendrin im Geschehen. Von der Kurzbeschreibung bereits ein wenig über den Inhalt informiert, startete LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel gleich mit einem kleinen Paukenschlag und ließ dem Leser kaum eine Chance, nicht bereits von Beginn an an den Seiten zu kleben. Auch wenn es danach zunächst wieder ein wenig ruhiger zugeht – weniger spannend ist es nicht!
    Mir hat besonders die mystische Stimmung zu Anfang sehr gut gefallen und es war eine tolle Einstimmung auf alles, was mich anschließend erwartete…
    So unterschiedlich wie die beiden Protagonisten Maleike und Flynn sind auch die Orte, an denen sie leben… und doch verbindet die Beiden eine Menge. Dies und vieles andere gilt es in diesem Roman herauszufinden, der übrigens das Debüt der Autorin ist!
    Viele Fragen werden während des Lesens aufgeworfen… und die meisten davon auch beantwortet. Bei den Protagonisten, die, wie ich finde, durchaus gut gelungen sind, setzt Eva Siegmund auf eine gute Mischung aus detaillierte Beschreibung – lässt aber beiden Figuren auch noch ein wenig Freiraum für die eigene Vorstellungskraft.
    Auch wenn ich nicht unbedingt alles nachvollziehen konnte, so machten sie auf mich insgesamt einen sehr guten Eindruck. Gleiches gilt natürlich auch für die weiteren Figuren des Romans, die man mit und mit kennen lernen wird.

    Die Story ist toll und, wie ich finde, auch absolut stimmig umgesetzt.
    Langeweile kommt dank geschickter Wendungen keine auf und so klebt man einige Lesestunden lang an den Seiten und begleitet Maleike und Flynn auf ihrem Weg.
    Neben Spannung und Action darf natürlich auch eine Liebesgeschichte in diesem Roman nicht fehlen, die mir hier ausgesprochen gut gefallen hat. Es war einfach schön zu erleben, wie sich die zarten Bande der Liebe zwischen den beiden Protagonisten entwickelten ohne dass es kitschig oder Klischeehaft wurde.

    Übrigens ist  LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel nach Aussage des Verlags wirklich ein EINZELBAND!





    "LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel" ist ein absolut gelungener Debütroman der Autorin Eva Siegmund. Gegensätze und Gemeinsamkeiten dominieren dieses Buch – ich denke, in einem wird man sich nach Beenden des Romans jedoch einig sein - LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel ist ein Buch, dass man lesen sollt!




    ©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)

    Von mir gibt es

     von 5 Bookystars 
















    Kommentare:

    1. Das hört sich nach einer wirklich wundervollen Geschichte an! Danke für die Rezi :) damit wandert das Buch nun auf dem Wunschzettel etwas weiter nach oben.

      Liebste Grüße
      Juliana

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Dann bin ich gespannt, ob es dir genau so gefallen wird <3

        Löschen
    2. Und jetzt die Frage aller Fragen: In sich abgeschlossen oder mehrbändig? ;D

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Soweit ich weiß ist es ein Einzelband... und der Story nach zu urteilen würde ich dies auch sagen ...

        Löschen
    3. Grins, mir gings ähnlich .. nicht alle Fragen wurden geklärt .. und letztendlich hat das und die vielen wirren Namen meine Wertung auch um einen Punkt nach unten gesetzt, aber ich fand auch, es war trotz allem sehr empfehlenswert ... wobei ich mir bei Einzelband überhaupt nicht sicher bin ... ja es ist abgeschlossen, aber eigentlich beginnt es am Ende doch erst, oder? :)

      AntwortenLöschen
    4. Das schon, aber es könnte auch das Ende sein :) vielleicht lässt sich die Autorin offen, ob es eine Fortsetzung geben wird. Ich habe zumindest noch nichts über eine Fortsetzung gelesen :). Denkbar ist ein Folgeband in jedem Fall :)... wir werden sehen... aber es ist auch als Einzelband lesbar , oder?

      AntwortenLöschen
    5. Klingt echt super, und von der Beschreibung her wundert es mich, dass es ein Einzelband ist oO
      Wer weiß, vielleicht werde ich mir das Buch auch kaufen?
      Jedenfalls eine gute Rezension ;)
      LG und einen schönen Start ins Wochenende,
      Cynder von Blue Splashes

      AntwortenLöschen
    6. Heyhey Nicole! =)

      Eine wirklich tolle Rezension zu einem sicherlich tollen Buch. Ich freue mich schon darauf, wenn ich es irgendwann ein mal lesen werde =).

      Ganz liebe Grüße,

      Bianca =)

      AntwortenLöschen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...