Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

1. September 2014

REZENSION // Dark Elements 01. Steinerne Schwingen - Jennifer L. Armentrout




LESEPROBE
Broschiert: 448 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (11. August 2014)
ISBN-13: 978-3956490484
Originaltitel: White Hot Kiss

Kindle



    Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles! Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

    Fantasywesen und Romane, in denen diese eine Rolle spielen, gibt es viele. In diesem Roman jedoch machte ich Bekanntschaft mit Gargoyles. Eine, wie ich finde, schöne Abwechslung und eine durchaus interessante Species.
    Jennifer L. Armentrout erweckte sie für uns gekonnt zum Leben und schenkte uns damit eine wirklich gelungene Alternative.
    Der letzte Roman, den ich von dieser Autorin lesen durfte, war Obsidian und da mich dieser vollends begeisterte, war ich natürlich sehr gespannt, ob mich Jennifer L. Armentrout erneut faszinieren könnte. Sie kann!
    In „Dark Elements. Steinerne Schwingen“ punktete sie erneut durch ihren angenehm bildlichen Schreibstil, tollen Ideen, einer wirklich gelungenen Story und Protagonisten, die man nicht so schnell vergessen wird. Layla, halb Dämonin und halb Gargoyle, ist die Protagonistin. An ihr mochte ich besonders den Mut und die Art, wie sie, obschon hin und her gerissen durch ihre Herkunft, versucht, ihren Weg zu gehen, sich für das Richtige zu entscheiden und sich über ihre Gefühle im Klaren zu werden. Großartig, wie vielschichtig die Autorin diesen Charakter darstellt.

    Ja und dann ist da Roth! Zunächst ist es ein wenig undurchsichtig, welche Rolle er hier spielt. Von Anfang an ist jedoch klar, er ist einfach....... ui!
    Ich gebe zu, ich stehe auf die Bad Boys in Romanen und Jennifer L. Armentrout hat hier wirklich alles richtig gemacht. Gut aussehend, sexy, arrogant und ironisch und doch fast schon zärtlich. Das ist der Stoff aus dem Protagonisten gemacht sind.

    Neben ihm verblasst Zayne, Sohn ihres Ziehvaters und Laylas heimliche Liebe einfach. Aber nunja, es kann nur einen geben :) und mein Herz gehört eindeutig Roth.

    Neben eben genau diesen tollen Protagonisten fasziniert die Autorin aber auch mit einer spannenden, abwechslungsreichen Story, die es dem Leser wirklich schwer macht, sie aus der Hand zu legen. Mit tollen Ideen und Wendungen, immer neuen Informationen schafft sie ein Gebilde, das für Stunden fesselt und mich tief eintauchen ließ in diese Geschichte.

    Als wäre dies alles noch nicht genug, schickt Jennifer L. Armentrout auch noch eine gelungene Portion Humor ins Rennen, die genau meinen Geschmack trifft.
    Hier wirkt nichts aufgesetzt oder an den Haaren herbei gezogen. Alles ist irgendwie stimmig und so vergeht „Dark Elements “ wie im Flug. Dies ist eindeutig ein Roman, von dem man noch viel mehr möchte!

    Ihr seht also, ich bin erneut begeistert von einem Armentrout-Roman und freue mich darauf zu erfahren, wie es weiter gehen wird.




    Hier wird alles bedient, was einen tollen Fantasyroman ausmacht.
    Großartige Charaktere, eine abwechslungsreiche, spannende Story und ein Schreibstil, der genug erzählt, um sich ein Bild machen zu können aber dennoch Raum lässt, dieses Bild nach seinen eigenen Vorstellungen auszuschmücken.


    ©Nicole Huppertz (www.cinemainmyhead.de)

    Von mir gibt es
    5 von 5 Bookystars



    Die Vorgeschichte zu Jennifer L. Armentrouts neuer Serie "Dark Elements" gibt es jetzt für 1,99 € exklusiv als eBook!
    Wer also, wie ich, noch mehr Hintergründe wissen möchte sollte hier zugreifen.
     

    Jasmine ist nicht gerade so, wie ein weiblicher Gargoyle zu sein hat: Sie liebt es, in die luftigen Höhen emporzusteigen – und kein männlicher Gargoyle überflog bisher schneller die Adirondacks. Keiner, außer ihrer großen Liebe Dez, der spurlos verschwand! Deshalb ist Jasmine richtig wütend, als er nach drei Jahren wiederauftaucht und nahtlos dort anknüpfen möchte, wo sie aufgehört haben. Doch so leicht will sie es ihm nicht machen: Sieben Tage gibt sie Dez, um ihr Herz zurückzugewinnen. Sieben Tage voller Gefahren und bittersüßer Versuchung …

    Kommentare:

    1. Schade, dass du bei der Inhaltsangabe nicht aufgepasst hast ;) Der Dämon heißt jetzt Roth, zumindest das solltest du im Inhalt ändern... ich weiß, dass da MIRA eigentlich aufpassen sollte ;)

      Mir hat das Buch auch totaaal gut gefallen. Ganz anders als Obsidian - fesselnd und eine tolle Geschichte!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Danke für deinen netten Hinweis. Da ich den Inhalt ja kenne habe ich die Inhaltsangabe "blind" kopiert und nicht kontrolliert :)
        Nun habe ich es aber Dank deines Hinweises geändert. Vielen Dank!

        Löschen
    2. Ich habe das Buch absolut verschlungen - ich habe es geliebt! Ein toller Auftakt zu einer neuen Reihe und ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung. Von dieser Vorgeschichte wusste ich bisher noch gar nichts - klingt echt super. Das werde ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen :-)

      Liebste Grüße
      Ivi

      AntwortenLöschen
    3. Schön, dass es dir auch gefallen hat :) wenn ich es schaffe kommt spätestens morgen noch die Rezi zur "Vorgeschichte"

      AntwortenLöschen
    4. Wunschbuchalarm!!!! Deine Rezi hat mich bestätigt, dass das Buch zurecht auf meiner WuLi steht. Danke :-)

      AntwortenLöschen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...