Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

29. Juli 2014

REZENSION // Rückkehr ins Zombieland - Gena Showalter


Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (10. Juni 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956490371
ISBN-13: 978-3956490378


    Seit Alice „Ali“ Bell weiß, dass Zombies wirklich existieren, geht sie mit ihren neuen Freunden auf die Jagd. Immer seltsamere Dinge geschehen dabei um sie herum: Spiegel scheinen plötzlich ein Eigenleben zu entwickeln, die Toten sprechen zu ihr. Am schlimmsten aber: In Ali selbst entwickelt sich eine dunkle Seite, die sie dazu antreiben will, furchtbare Dinge zu tun. Nach einer nächtlichen Jagd hat Ali merkwürdige Erinnerungslücken …
    Verbindet sie mit den Zombies womöglich mehr, als sie ahnt? In dieser Situation braucht sie ihren Freund Cole mehr denn je. Aber ausgerechnet jetzt zieht er sich immer mehr von ihr zurück. Ali ist allein und den dunklen Mächten, die an ihr zerren, ausgeliefert …

    Nachdem mich Gena Showalter mit dem ersten Teil dieser Reihe "Alice im Zombieland" tatsächlich zum "Zombiebuch-Fan" mutieren ließ, war ich natürlich sehr gespannt, ob mein persönlicher Hype zu diesem Buch anhalten wurde.

    Hin und wieder ist es ja doch so, dass man von einer Fortsetzung ein klein wenig enttäuscht ist, wenn der Auftaktband einen extrem begeistern konnte.



    Ein ganz klein wenig war dies hier der Fall, jedoch tut dies weder der Reihe, noch dem Roman viel Abbruch. Ein wenig weniger als megasupertoll  ist nämlich immer noch supertoll und somit ein weiteres Schmankerl in meinem Lesejahr 2014.



    In der Anfangsphase webt die Autorin geschickt Begebenheiten aus dem 1 Teil in die Geschichte hinein, um den Leser den Wiedereinstieg zu erleichtern. Da mir jedoch der Auftaktband noch sehr präsent war, kann ich nicht beurteilen, ob dies auch ausreichend für "Neueinsteiger" wäre. Aber ich bin sowieso der Ansicht, dass man sich den 1. Teil auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte ...



    Diesmal bekommt Cole einen "Nebenbuhler" und auch Ali wird von Eifersucht geplagt. Wie es dazu kommt und warum dies alles so ist, müsst ihr natürlich selber "erlesen". Nur soviel sei dazu gesagt ... auch die neuen Figuren dieser Reihe gefallen mir sehr gut. Unabhängig davon, ob sie mir sympathisch waren oder nicht, ihnen wurden tolle Charakterzüge auf den Lein geschrieben.

    Natürlich war es auch toll, alte Bekannte wieder zutreffen und somit auch noch besser kennenzulernen.

    Aber mir fehlte die Liebesgeschichte von Cole und Ali doch schon ein wenig, denn die steht diesmal deutlich im Hintergrund ...

    Stattdessen geht es um Ali, in der sich eine dunkle Seite zu bekämpfen gilt, natürlich die Jagd auf die Zombies ... und dem für mich irgendwie nicht passenden "hin und her" zwischen Cole, Ali und ... Gavin.



    Das war mir einfach irgendwie zu viel und passte in dieser Art einfach gar nicht zu den beiden bekannten Protagonisten, für mich also ein kleines Minus.



    Der Kampf gegen die Zombies war für mich Weichspülerleser auch diesmal wieder ein wenig heftig. Aber entweder habe ich mich schon ein wenig daran gewöhnt, oder es war tatsächlich diesmal schon ein wenig "harmloser".



    Die Story war erneut spannend und fesselnd und auch diesmal konnte Gena Showalter mit tollen Ideen und schönen Dialogen bei mir punkten




    Für mein Leserherz nicht ganz so perfekt wie der erste Teil konnte mich die "Rückkehr ins Zombieland" dennoch wieder bestens unterhalten. Ja, ich hatte ein paar kleine Kritikpunkte - aber- es ist wirklich jammern auf hohem Niveau. Ich freue mich schon riesig auf den 3. Teil und möchte euch diese Reihe weiterhin ans Herz legen. Es lohnt sich

    ©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)

    Von mir gibt es

    4,5 von 5 Bookystars 




    Der 3. und finale Teil der Reihe wird auf Englisch am 
    30. September 2014 
    erscheinen. Wann wir in den Genuss der Übersetzung kommen werden, konnte ich bisher noch nicht in Erfahrung bringen. Natürlich reiche ich die Info nach :)




    Die Homepage der Autorin
    Die Autorin auf Facebook
    Die Autorin auf Twitter




    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...