Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

16. Juni 2014

REZENSION // Schwarzer Rauch ( Darian & Victoria 01) - Stefanie Hasse


<a href="http://www.amazon.de/gp/offer-listing/1490440828/ref=as_li_tf_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=1490440828&linkCode=am2&tag=thecininmyhea-21"></a><img src="http://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=thecininmyhea-21&l=am2&o=3&a=1490440828" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;" />
Taschenbuch: 314 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (22. Juli 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1490440828


    Verborgen vor den Menschen existiert eine Welt voller Magie. Die Kinder des Mondes können Zauber wirken und besitzen darüber hinaus übernatürliche Fähigkeiten.
    Durch Rituale im Laufe der Jahrhunderte haben sie sich weiterentwickelt, zahlreiche paranormale Wesen sind aus ihren Reihen hervorgegangen, die den Menschen nicht verborgen blieben: Vampire, Werwölfe, Feen oder Elfen.
    Victoria beginnt wie alle Kinder des Mondes nach der Wiedergeburt mit ihrer magischen Ausbildung. In Darian findet sie ihre erste große Liebe. Doch nichts ist, wie es scheint. Die schwarze Magie mischt sich in ihr Leben ein, bringt ihr Weltbild zum Wanken.
    Victoria und Darian geraten zwischen die Fronten und sind bereit zu kämpfen.
    Für das Licht und ihre Liebe.
    Wem können sie noch vertrauen?


    Ohhhhh, wie lange habe ich mich vor diesem Roman gedrückt :), denn Stefanie Hasse ist nicht nur Autorin, sondern, wie die meisten von euch vielleicht wissen, auch eine liebe „Bloggerkollegin“. Zwar hatte ich bereits viele begeisterte Rezensionen gelesen, aber was, wenn „Schwarzer Rauch“ so rein gar nicht mein Ding gewesen wäre? Das hätte mir sooo leidgetan :(
    Nun sitze ich jedoch hier und grinse, weil die folgenden Zeilen alles andere als negativ werden ...

    Wo fange ich denn jetzt am besten an? Wie wäre es mit Victoria und Darian? Diese beiden haben wirklich mein Herz erobert. Ich gebe zu, ich benötigte einige Seiten, um sie ein wenig kennenzulernen, aber dann waren wir wirklich ein Herz und eine Seele. Stefanie Hasse hat sich mit den beiden wirklich viel Mühe gegeben und sowohl die optischen Aspekte als auch die charakterlichen Eigenschaften detailliert beschrieben, ließ aber dennoch ein wenig Raum für die eigene Fantasie. Gehört man zu den Lesern, die für jedes Verhalten eine ausführliche Erklärung benötigen, könnte man vielleicht an der ein oder anderen Stelle ein wenig nach Infos oder Begründung lechzen. Ich jedoch kann sehr gut damit leben, dass eine Figur auch manche Dinge einfach hinnimmt oder kann. Mir ist es so lieber, da die Geschichte so auch ein wenig schneller vorangetrieben wird, statt sich an „Kleinigkeiten“ aufzuhalten. Obwohl natürlich „Fantasyfiguren“ mit besonderen Fähigkeiten, wirkten sie auf mich absolut bodenständig und real. Dies wird durch den umgangssprachlichen Schreibstil der Autorin noch zusätzlich untermalt. Besonders gut hat mir gefallen, dass sich die Figuren bereits in diesem 1. Teil deutlich weiterentwickeln und jederzeit präsent sind.

    Gerne komme ich noch einmal auf den Schreibstil zurück, den ich wirklich als sehr gelungen empfinde. Bereits zu Beginn setzte mir die Autorin eine Frage in den Kopf, die mich während des gesamten Romans beschäftigte ... das ist jedoch nicht das Besondere :)
    „Schwarzer Rauch“ wird aus verschiedenen Sichten erzählt und sind es zu Beginn nur Victoria und Darian, die ihre Geschichte im Wechsel und aus ihrem Blickwinkel erzählen, webt Stefanie Hasse im Laufe der Story weitere Figuren ein, die ihre Perspektive der Geschehnisse kundtun. Dies gibt dem Roman unheimlich viel Raum und man bekommt nicht nur das Gefühl, sämtliche Figuren noch besser kennenzulernen, sondern auch noch tiefer in den Roman einzutauchen.

    Die Grundidee finde ich, mit einem Wort gesagt, SUPER! Und ich fühlte mich irgendwie zu Hause in der Geschichte. Sicher kennt ihr das Gefühl, in einem Roman an einen Schauspieler erinnert zu werden, vielleicht kennt ihr aber auch das Gefühl, an eine Serie oder einen Film erinnert zu werden. Nicht durch die Story, sondern einfach durch ein Gefühl, dass der Roman in euch auslöst. Ich gehöre ja schon zum „älteren Semester“ und so werden viele von euch diese Sendung vielleicht gar nicht kennen.... doch während des Lesens spukte immer ein wenig die Serie „Charmed“ in meinem Kopf herum. Und diese Serie habe ich wahrlich geliebt.
    Ja, ich weiß, Roman und Serie haben grundsätzlich nichts gemeinsam ... aber was soll ich machen :)

    Ein wenig hat mich Stefanie auf eine falsche Fährte gelockt, denn das Ende des 1. Teils hatte ich mir wirklich ganz anders vorgestellt. So war ich zugegebenermaßen wirklich ein wenig verwirrt. Sehr übel nehme ich es ihr allerdings nicht, denn ich bin sicher, dass dieses unerwartete Ende schon seine Gründe haben wird :)




    Das Debüt von Stefanie Hasse konnte mich wirklich begeistern, und obschon ich traurig bin, dass ich mir selber dieses Lesevergnügen so lange vorenthalten habe, freue ich mich nun um so mehr, dass es gleich mit dem, bereits am 31.12.13 erschienen 2. Teil „ Düstere Schatten“, weiter gehen kann. Wie mir mehrfach bestätigt wurde, soll er seinen Vorgänger sogar noch toppen. Ich bin gespannt ... denn sollte dies der Fall sein, dann muss ich auf den 3. Teil „Tiefdunkle Nacht“ nur noch bis Juli 2014 warten. Wer die Reihe also wie ich bisher noch nicht kennt – jetzt ist die beste Gelegenheit sie zu beginnen :)




    ©Nicole Huppertz (www.cinemainmyhead.de)

    Von mir gibt es

    4,5 von 5 Bookystars 






    Teil 1
    Schwarzer Rauch
     


     Teil
    Die Schatten der Vergangenheit


    Teil 3
    Tiefdunkle Nacht


    <a href="http://www.amazon.de/gp/offer-listing/1490440828/ref=as_li_tf_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=1490440828&linkCode=am2&tag=thecininmyhea-21"></a><img src="http://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=thecininmyhea-21&l=am2&o=3&a=1490440828" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;" />
    22. Juli 2013
    31. Dezember
    2013

    Juli
    2014





    natürlich auch als eBooks





    Die Autorin auf Facebook  
    Homepage der Autorin


    1 Kommentar:

    1. Wie schön zu lesen, dass dir das Buch so gut gefallen hat! Mir geht es ähnlich wie dir. Ich kenne Stefanie zwar nicht so gut, aber ich lese sehr gerne auf "His + Her Books" und irgendwie habe ich Angst, dass mir das Buch nicht gefallen könnte. Aber, es liegt auch auf meinem SuB und demnächst mache ich mich da wohl auch dran :)
      LG
      Yvonne

      AntwortenLöschen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...