Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

21. Juni 2014

REZENSION // Düstere Schatten (Darian & Victoria 02) - Stefanie Hasse


Taschenbuch: 318 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (21. Dezember 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1494703289
ISBN-13: 978-1494703288


    Weitere Erinnerungen kehren zurück ... »Die Tiere der Nacht streben nach Macht. Du musst das dir überlassene Wissen nutzen, um sie aufzuhalten. Sie haben eine mächtige Verbündete. Sei vorbereitet.« Nach der Enttarnung zahlreicher Hexen des Hohen Rates droht erneut Gefahr für unsere Welt. Nicht nur die Hexenzirkel machen sich kampfbereit - auch das Böse in Gestalt von Balthasar greift zu einer neuen Taktik. Victoria und ihre Freunde stellen sich der Herausforderung, bis sich plötzlich alles verändert. Band 2 der magischen Trilogie rund um die Kinder des Mondes Darian & Victoria.


    Hui, was für eine Fortsetzung! Man hatte mir ja schon prophezeit, dass dieser 2. Teil der „Kinder des Mondes-Reihe“ seinen Vorgänger noch in den Schatten stellen wird und was soll ich sagen – dem kann ich nur voll und ganz zustimmen!
    Stefanie Hasses ohnehin schon angenehmer Schreibstil ist hier noch einen kleinen Ticken flüssiger und es gelingt ihr scheinbar mühelos, die Story noch komplexer und spannender zu gestalten.
    Dies gelingt ihr unter anderem auch durch weitere tolle, vor allem aber fantastische Wesen und natürlich auch neuen Figuren, die es gilt kennenzulernen. Natürlich treffen wir aber auch auf die in Band 1 schon lieb gewonnen und somit bekannten Figuren. Aber auch hier gibt es keinen „Stillstand“. Die Autorin gibt jeder Figur neue Facetten und eine tolle Entwicklung. Allen voran natürlich Victoria und Darian.
    Nahtlos schließt dieser 2. Teil an den Vorgänger an, und so fand ich mich spielend in der Geschichte zurecht. Hier kam mit natürlich zugute, dass ich „Schwarzer Rauch“ unmittelbar zuvor gelesen hatte. Aber auch für diejenigen, bei denen Band 1 schon eine Weile her ist, wurde gesorgt. Durch eine geschickte Zusammenfassung der Ereignisse frischt die Autorin die Erinnerung auf. Dies fasst sie jedoch wirklich kurz und prägnant zusammen, sodass auch ich, die ich ja noch mitten in der Geschichte war, es als sehr angenehm und keineswegs langweilig empfand.
    Stefanie Hasse hat hier in vielerlei Hinsicht noch „eine Schippe draufgelegt“.
    Obschon Teil 1 schon sehr temporeich war, in „Düstere Schatten“ bleibt dem Leser noch weniger Zeit zum Luft holen. Unglaublich viele, sehr gut eingearbeitete Wendungen führten mich auf falsche Fährten und stellten meine Vermutungen immer wieder auf den Kopf.
    Unnötig zu erwähnen, dass so die Spannung ebenfalls noch einmal erhöht wird.
    Erneut wird die Geschichte aus der Sicht mehrerer Personen erzählt, und so sehr ich diese Erzählform manchmal hasse, hier, wie auch im 1. Teil, empfand ich sie nicht nur als sehr passend, sie fügten sich auch sehr gut ineinander ein und gaben mir als Leser das Gefühl, noch viel tiefer in die Handlung und die Gefühle und Gedanken der Figuren eintauchen zu können.
    Natürlich bekommt auch die Liebe ihren Platz in dieser Fortsetzung. Nicht ganz so wie erwartet ... aber lasst euch überraschen.
    Das Ende ist ... hmmm bööööööööööse Steffi!!!!
    Grundsätzlich finde ich es richtig toll, aaaaaaaaaber... als leserfreundlich würde ich es nicht bezeichnen, denn die Autorin lässt und mit einem richtig, richtig bösen Cliffhanger zurück. Ich kann es ihr aber nicht wirklich verübeln, denn es muss ja nicht nur auch noch ein wenig Spannung und Rätselraten für den 2. Teil übrig bleiben, so gemein er ist ... er passt!




    Der Wunsch nach Erklärungen und Informationen, die man im 1. Teil vielleicht noch ein wenig vermisste, wird hier größtenteils gestillt, dennoch lässt die Autorin aber immer noch ganz viel Raum für die eigenen Vorstellungen und Bilder. Teil 1 konnte mich bereits begeistern, doch in diesem 2. Teil spürt man sehr deutlich, dass die Autorin Stefanie Hasse sich noch viel tiefer in die Geschichte „eingeschrieben“ hat. Ja, es ist wirklich so, in „Düstere Schatten“ konnte Stefanie Hasse ihr Können nochmals steigern. Intensivere Beschreibungen und ein noch flüssigerer Schreibstil zeigen staunenswert, dass Stefanie Hasse nicht nur eine hervorragende Bloggerin ist, sondern auch das Zeug zu einer wirklich tollen Autorin hat. Einem großartigen Debüt folgt hier also eine noch großartigere Fortsetzung. Mir bleibt nun die Freude auf den finalen 3. Teil, der im Juli 2014 erscheinen und den Titel „Tiefdunkle Nacht“ tragen wird. Ich bin mir sicher, es warten noch einige Überraschungen und ein tolles Ende dieser mehr als gelungenen Geschichte auf uns!




    ©Nicole Huppertz (www.cinemainmyhead.de)

    Von mir gibt es

    5 von 5 Bookystars 






    Teil 1
    Schwarzer Rauch
     


     Teil
    Die Schatten der Vergangenheit


    Teil 3
    Tiefdunkle Nacht


    <a href="http://www.amazon.de/gp/offer-listing/1490440828/ref=as_li_tf_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=1490440828&linkCode=am2&tag=thecininmyhea-21"></a><img src="http://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=thecininmyhea-21&l=am2&o=3&a=1490440828" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;" />
    22. Juli 2013
    31. Dezember
    2013

    Juli
    2014





    natürlich auch als eBooks





    Die Autorin auf Facebook  
    Homepage der Autorin


    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...