Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

29. Juni 2014

1 BUCH ~MEINE MEINUNG // Ewiglich die Liebe - Brodi Ashton





Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Oetinger (1. Mai 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3789130427
ISBN-13: 978-3789130427





    Große Gefühle: das dramatische Finale der „Ewiglich“-Trilogie. Nikki hat einen hohen Preis zahlen müssen, um Jack zu retten: der Ewigliche Cole hat sich durch eine List ihres Herzens bemächtigt. Noch immer sieht er in ihr seine Persephone, die Herrscherin der Unterwelt. Während Nikki und Jack alles daran setzen, das Herz zurückzugewinnen, bereiten Cole und seine Freunde sich darauf vor, den Kampf um die Herrschaft des Ewigseits zu gewinnen. Nikki erkennt, dass sie nur eine Chance hat, die Ewiglichen zu vernichten: Sie muss Coles Persephone werden. Der dritte Band der großartigen "Ewiglich"-Trilogie über die Macht der Liebe. Mit Elementen aus der griechischen Mythologie.




    ... natürlich, dass es nun endlich Antworten gibt, auf die ich lange warten musste.

    ... den 03. Teil insgesamt. Im Vergleich zu seinen Vorgängern spielt dieser leider in einer anderen Liga. Diesmal konnte mich Brodi Ashton einfach nicht so fesseln, wie ich es bisher gewöhnt war.

    ... für mich leider etwas "blasser" als in den Vorgängerbänden. Diesmal fand ich nicht den richtigen Zugang zu Ihnen.

    Kann ich diesmal nicht nennen. Leider enttäuschten mich insgesamt alle Figuren dieses Romans irgendwie. Es fehlte einfach das gewisse etwas...

     Hier hätte ich mir für den finalen Teil etwas mehr gewünscht. Irgendwie war ich ein wenig enttäuscht von den teilweise recht "konstruierten" Lösungen und der teilweise recht schleppenden Geschichte.

    ... finden wir natürlich auch in diesem Teil wieder. Für mich war es jedoch manchmal einfach ein wenig "to much" und das wirkliche "Gefühl" kam bei mir nicht mehr so ganz rüber.
     
    ... für mich diesmal nicht ganz so hoch wie in den vergangenen Teilen. Dennoch aber natürlich vorhanden :)

    Wie schon bei den Vorgängerbänden wird aus Nikkis Sicht erzählt. Diesmal jedoch fühlte ich mich nicht so "mittendrin" wie zuvor. Die Art zu schreiben ist jedoch weiterhin sehr angenehm, flüssig zu lesen und wirklich schön

     ... da bei dieser Reihe lediglich die Farbe des Covers wechselt gibt es hier nicht viel zu sagen :) Es ist grün *gg*

    Leider war "Ewiglich die Liebe" nicht der fulminante Abschluss, den ich mir erhofft hatte.  Zwar gibt es durchaus einige wirklich spannende Momente, leider plätschert die Story jedoch auch hin und wieder vor sich hin. 

    Wer die ersten beiden Teile gelesen hat sollte natürlich auf diesen letzten Teil nicht verzichten. Neueinsteiger dieser Reihe sollten vielleicht mit geringeren Erwartungen an diesen Roman gehen als ich und werden so ganz sicher auch ihre Freude an dieser Reihe haben. Lesenswert ist sie allemal!



    Von mir gibt es


    3,5 Bookystars





    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...