Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

10. Mai 2014

REZENSION // Die Bestimmung 03. Letzte Entscheidung - Veronica Roth


<a href="http://www.amazon.de/gp/offer-listing/3570161579/ref=as_li_tf_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3570161579&linkCode=am2&tag=thecininmyhea-21"></a><img src="http://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=thecininmyhea-21&l=am2&o=3&a=3570161579" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;" />
Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: cbt (24. März 2014)
ISBN-10: 3570161579
ISBN-13: 978-3570161579
Originaltitel: Divergent 3 - Allegiant


    Die Lüge hinter dem Zaun holt Tris und Four ein

    Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles, was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht ... Der atemberaubende Abschluss der Trilogie.




    Tja, was soll ich sagen. Ich hatte mich so sehr auf den finalen Teil dieser Trilogie gefreut und nun sitze ich hier und versuche in Worte zu fassen, was mir an diesem Roman gefallen hat und was nicht. An Spannung mangelte es diesem 3. Teil grundsätzlich nicht, auch wenn es eine andere Art Spannung war, als ich sie von den vergangenen Teilen gewöhnt war. Die mir nun schon aus zwei Bänden bekannten Figuren verloren nichts an Charakter, leider gewannen sie aber auch keine wirklich neuen Facetten hinzu. Insgesamt wirken sie ein wenig kraftloser auf mich, was aber nicht heißen soll, dass es keine tollen Protagonisten waren. Die Story sorgte einfach dafür, dass die bisher bekannten Eigenschaften von Tris und Four nicht so deutlich in Erscheinung traten und statt dessen Platz für neue, für mich etwas ungewohnte, Seiten machten. Nein, sie sind nicht handzahm geworden, aber andere Umstände erfordern eben auch andere Handlungen.
    Erzählt wird im Wechsel aus Tris und Fours Sicht doch hier musste ich wirklich öfter nachschauen, wer gerade an der Reihe ist. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass ich dies als etwas störend empfunden habe.
    Natürlich lernen wir auch einige neue Figuren kennen und unabhängig davon, ob sie mir sympathisch waren oder nicht. Die Autorin hat hier ganze Arbeit geleistet und sie mir schnell näher gebracht.

    Auch wenn die Story durchaus ihre Höhen und auch einige spannende Momente hatte, so konnte sie mich dennoch nicht so fesseln, wie es die vorangegangenen Teile konnten. Stellenweise war ich sogar ein wenig versucht, ein paar Seiten vorzublättern. Aber natürlich habe ich brav alles Seiten gelesen :)

    Das Ende.. darüber werden sich wohl die Geister streiten. Meiner Meinung nach ist es durchaus passend, auch wenn ich persönlich mir ein anderes gewünscht hätte. Aber das Leben ist kein Ponyhof und so musste ich mich mit diesem Ende arrangieren :)




    Obschon „Die Bestimmung 03. Letzte Entscheidung“ zu meinem großen Bedauern für mich der schwächste Teil dieser Trilogie ist, konnten mich Four und Tris auch diesmal wieder gut unterhalten. Dennoch bleibe ich ein wenig wehmütig zurück, denn ich hätte mir einfach einen krönenderen Abschluss gewünscht. Diese Trilogie sollte jeder Dystopie-Fan jedoch in seinem Regal oder zumindest gelesen haben. Ja, ich habe kritisiert... aber manchmal jammert man halt auf hohem Niveau :)




    ©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)

    Von mir gibt es

    4 von 5 Bookystars 




    Die Homepage zur Trilogie findet ihr *HIER*


    Teil 1
    Die Bestimmung

     Teil
    Tödliche Wahrheit


       Teil 3
    Letzte Entscheidung    
    http://the-cinema-in-my-head.blogspot.de/2012/01/rezension-die-bestimmung-von-veronica.html
    http://the-cinema-in-my-head.blogspot.de/2012/11/rezension-die-bestimmung-02-todliche.html
    <a href="http://www.amazon.de/gp/offer-listing/3570161579/ref=as_li_tf_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3570161579&linkCode=am2&tag=thecininmyhea-21"></a><img src="http://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=thecininmyhea-21&l=am2&o=3&a=3570161579" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;" />
    19. März
     2012

    10. Dezember
    2012

    24. März
    2014





    Am 24. November 2014 erscheinen 5 Kurzgeschichten, zusammengefasst in "Fours Geschichte" bei cbt

    Four – das ist der attraktive Protagonist von Veronica Roth‘ Bestseller-Trilogie »Die Bestimmung«. Seine Geschichte unterscheidet sich von Tris‘ – und ist mindestens genauso interessant. In »Fours Geschichte « erfahren die Leser endlich mehr über ihren Lieblingshelden: Wie kam er zu den Ferox? Wie wurde er ein Anführer? Und wie lernte er Tris kennen? In fünf Kurzgeschichten erzählt er von seinem Leben. Ein Muss für alle Fans der »Bestimmung«.



    Die Homepage der Autorin
    Die Autorin  auf Twitter 
    Veronica Roth auf Facebook


    Kommentare:

    1. Es ist wirklich jammern auf hohem Niveau. Ich habe es auf Englisch gelesen und fand den Schreibstil nicht so toll Spannend war es allemal, die Idee dahinter ist der HAMMER (irgendwie gruselig..),und es hätte kein anderes Ende geben können!

      Liebe Grüße
      Tabea

      AntwortenLöschen
    2. So wie du über das Ende urteilst erging es auch mir und ich bin froh, dass noch jemand so denkt. :)
      Hast du schön geschrieben.
      Lg, Liss ♥

      AntwortenLöschen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...