Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

7. März 2014

1 Buch - 3 Meinungen // Zeitsplitter 01. Die Jägerin - Cristin Terrill

Da ist sie also endlich wieder, die Aktion "1 Buch ~ 3 Meinungen". Lange habt ihr in dieser Kategorie nichts mehr lesen dürfen, doch nachdem sie in meiner Umfrage zu Beginn des Jahres so oft gewünscht wurde, habe ich mich entschlossen, sie wieder regelmäßig ins "Programm" aufzunehmen.

Heute dreht sich alles um einen Roman, der mein persönlicher "STAR DES MONATS FEBRUAR" geworden ist und somit Einzug in meine "Wall of Fame 2014" genommen hat. Meine Rezension dazu findet ihr *hier*. Bevor ihr aber die Meinungen der 3 Bloggerinnen lesen könnt, möchte ich euch zunächst diesen Roman kurz vorstellen....


ZEITSPLITTER 01. DIE JÄGERIN
Christin Terril

Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Boje);
2014 (14. Februar 2014)
ISBN-10: 341482390X
ISBN-13: 978-3414823908
Originaltitel: All Our Yesterdays

Kurzbeschreibung
Marina steht am Anfang: Sie ist reich, beliebt und verliebt in einen hinreißend attraktiven Jungen. Em ist am Ende: Sie ist seit Jahren auf der Flucht, seit Monaten in einer winzigen Zelle eingesperrt, wird beinahe täglich verhört. Die beiden Mädchen haben nichts gemeinsam, außer der einen Sache: Sie sind ein und dieselbe Person. Vier Jahre trennen sie. Vier Jahre, in denen die Welt an den Rand des Abgrunds gerät. Doch Em bekommt die Möglichkeit, durch eine Zeitreise die Vergangenheit zu ändern. Nur ist der Preis, den sie dafür zahlen muss, schrecklich ...

    Und nun möchte ich euch die 3 Bloggerinnen vorstellen und mich gleichzeitig ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass sie sowohl Lust als auch Zeit hatten, meinen (kleinen) Fragebogen auszufüllen.

    Nr. 1 und in der Tabelle (passend zum Blog ;) ) rosa hinterlegt, sind die Antworten von LESELURCHS BÜCHERHÖHLE. Dort wird "alles aus dem Bereich Kinder- und Jugendbuch und All-Age" gelesen. Ihr Lieblingsgenre ist Fantasy. Simone ist 21 Jahre alt und ihre komplette REZENSION zu Zeitsplitter findet ihr *hier*.

    Weiter geht es mit der lieben Silke von Fairy-book. Jugend- und Fantasy, Dystopien, Mädchen-Romane, Chicklit, Zeitreise, Historisches, das alles findet ihr auf ihrem Blog. Die 35 jährige Mama liest ebenfalls am liebsten Fantasy und sagt von ihrem Blog " Mein Blog, mein virtueller Lieblings-Ort :-) ". Silkes Gesamtrezension findet ihr *hier*.

    Last but not leastgeht es zu "Süchtig nach Büchern". Dieser Blog gehört der lieben Monika und auch dort werden hauptsächlich Jugendbücher, Fantasy, Dystopien, Chicklit, Historische Romane, Young Adult gelesen. Eigentlich erübrigt es sich fast zu sagen, dass auch die 31 jährige ihr Lese-Herz den Fantasyromanen geschenkt hat. Auf die Frage, was man über ihren Blog wissen sollte antwortete sie: " Hier ist der Name Programm ;) Es gibt einfach alles rund ums Buch :)". Monikas Rezension zu "Zeitsplitter" findet ihr *hier*.

    Nun wird es aber wirklich Zeit, einen Blick auf die 3 Meinungen der Damen zu werfen... also... los gehts!



    Leselurchs BücherhöhleFairy-BookSüchtig nach Büchern
    Am besten gefallen hat mir ...... dass die Figuren allesamt keine Stereotypen waren. Es gibt keine "guten Helden" und "böse Gegner", in "Zeitsplitter - Die Jägerin" ist nichts einfach schwarz-weiß gestrickt....haben mir die unterschiedlichen Charkater-Eigenschaften zwischen Em und Marina. Kaum zu glauben das es ein und die selbe Person ist!Am besten haben mir die Charaktere gefallen und dass man ihre Entwicklung so hautnah mit erleben konnte.
    Am schlechtesten fand ich …... nichts! Ich habe wirklich nichts an dem Buch auszusetzen gehabt. Allerdings macht mir die Tatsache, dass eine Fortsetzung in Arbeit ist, ein wenig Sorgen. Ich hoffe auf eine Art "Spin-Off", denn für mich hat die Autorin "Zeitsplitter - Die Jägerin" mit dem Finale zu einem gelungenen Abschluss geführt.Überhaupt nichts! Dieses Buch hat mich absolut geflasht, und ich wüßte jetzt tatsächlich nichts negatives zu berichten!... die vielen verpassten Gelegenheiten (um nicht zu spoilern, sag ich lieber nicht mehr dazu ;) ).
    Die Protagonisten waren …... authentisch, glaubwürdig und individuell....starke Persönlichkeiten, die sich unglaublich entwickelt haben.... wirklich sehr gut ausgearbeitet und wirklich glaubwürdig.
    Meine liebste Nebenfigur …... kann ich gar nicht benennen, weil ich alle Charaktere in ihren Rollen gemocht habe.Der Doktor! Mehr darf ich allerdings nicht verraten ;-)ist Luz, die Haushälterin von Marina, die sich so liebevoll um das Mädchen kümmert.
    Die Story und die Idee ...... sind sicherlich nicht völlig neu, aber innovativ und grandios umgesetzt. Man spürt mit jeder Seite deutlicher, wie viel Herzblut und Kreativität die junge Autorin in ihr Debüt gesteckt hat!Beides hat die Autorin genial umgesetzt! Diese beiden verschiedenen Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch sind sie ein und die selbe Person.... gefielen mir sehr gut. Die Autorin hat sich wirklich sehr viele Gedanken zu ihrer Geschichte gemacht und die Idee super umgesetzt.
    Romantik und Liebe …... drängen sich niemals in den Vordergrund und spielen dennoch eine entscheidende Rolle. Terrill hat genau die richtige Balance getroffen.Romantik kam hier zum Glück wenig vor, wäre auch völlig fehl am Platz. Allerdings fand ich die Liebes-Beziehungen zwischen Marina und James, und Em und Finn genau richtig dosiert.... stehen nicht im Vordergrund, spielen aber immer wieder eine Rolle und die Gefühle der Protagonisten sind wirklich glaubwürdig und nicht so übertrieben, wie in manch anderer Geschichte.
    Spannung …PUR! Über das gesamte Buch hinweg!von der ersten Seite an! Man kann garnicht aufhören zu lesen!... ist durchweg vorhanden und verursachen geradezu eine Gänsehaut.
    Schreibstil …Das Buch ist ein wahrer Pageturner und Terrills Schreibstil ist daran nicht unschuldig!Leicht zu lesen, von daher auch für jüngere Leser geeignet. Die Autorin erzählt ihre Geschichte Stück für Stück, es kann also nie langweilig werden.Der Schreibstil ist flüssig und doch leicht verständlich. Die Autorin verzichtet zum Glück auf eine komplizierte Zeitreisetheorie, so dass man das Buch quasi in einem Rutsch durchlesen kann.
    Cover ...Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut - und das trotz Mädchengesicht! Die "Farbsplitter" sehen nicht nur toll aus, sie passen auch super zum Buch!Perfekt zum Titel ausgewählt!!!Das Cover gefällt mir sehr gut, auch wenn wieder ein junges Mädchen darauf abgebildet ist, passt es meiner Meinung nach doch super zur Geschichte.
    Besonderheiten ...Die Geschichte wird aus zwei Sichten erzählt. Marina und Em schildern die Geschehnisse so, wie sie sie persönlich erleben und empfinden. Ich war immer wieder erstaunt, wie unterschiedlich sie die Welt wahrnehmen. Wie die Zeit Menschen doch verändern kann...Im einem Kapitel mag man jemanden, und im nächsten kann man kaum glauben was man erfährt! Als Leser kann man wirklich nichts vorhersehen!Die Charaktere in diesem Buch kann man nicht so einfach in "gut" und "böse" einteilen, obwohl es doch irgendwie die "Bösen" gibt. Es ist eben nicht immer alles schwarz oder weiß ;)
    Gesamteindruck"Zeitsplitter - Die Jägerin" ist für mich ein rundum gelungenes Buch. Cristin Terrill hat mit jeder Facette ihres Romans meinen Geschmack getroffen.Lese-Highlight 2014! Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber ich bin immer noch total hin und weg!Ein spannender Zeitreiseroman, der mit tollen Charakteren aufwartet, deren Entwicklung einen Blick hinter die Kulissen gewährt. Ohne die vielen verpassten Gelegenheiten wäre ich restlos begeistert gewesen.
    Wem würdest du dieses Buch empfehlen ? Am liebsten würde ich das Buch wohl jedem empfehlen. Wer sich mit seinem Lesealter schon so fühlt, als wäre sie oder er aus Jugendbüchern "herausgewachsen", wird möglicherweise nicht ganz so begeistert sein wie ich.Jedem der gerne Jugendbücher liest! Es passt in so viele verschiedene Genres, und ist ein absolutes MUST-HAVE!Ich würde dieses Buch allen empfehlen, die gerne Jugendbücher und Zeitreiseromane lesen.

    Wie ihr seht, ALLE sind begeistert und obschon ich versucht habe, auch jemanden mit ins Boot zu holen, den dieser Roman nicht begeisterte ist mir dies nicht gelungen. Wer "Zeitsplitter 01. Die Jägerin" noch nicht kennt, sollte nun also wirklich darüber nachdenken dies ganz schnell nachzuholen :)

    Ich hoffe, dieser kleine Meinungseinblick hat euch gefallen. Haltet die Augen offen denn bald suche ich wieder neue Teilnehmer :)

    Eine Übersicht über die bisher erschienen Aktionen aus "1 Buch ~ 3 Meinungen" sowie den Hintergrund dieser Aktion findet ihr *hier*


                                                                                            take care

    Kommentare:

    1. Das Buch Subt noch bei mir rum aber nach diesem Post bestimmt nicht mehr lange :D

      LG ♥

      AntwortenLöschen
    2. Interessante Aufstellung und es erspart ein langes suchen und vergleichen.

      Danke dafür und LG..Karin..

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Genau, so war der Plan :) . Zudem ist es manchmal auch echt spannend, wie unterschiedlich ein Buch auf die Leser wirkt....

        Löschen
    3. Liebe Nicole,
      ich finde deine Rubrik "1 Buch - 3 Meinungen" soooo toll und freue mich gerade tierisch, dass du sie wieder aufleben lässt! "Zeitsplitter" ist direkt auf meine WuLi gewandert!
      Liebe Stöbergrüße
      Anka

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey Anka, freut mich, dass dir die Aktion so gut gefällt. Ich hoffe, du bist auch bald mal mit deiner Meinung am Start :) Und du MUSST Zeitsplitter lesen :)

        Löschen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...