Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

1. Januar 2014

REZENSION // The Darkest Red 01 - Aus Nebel geboren


Leseprobe 
Taschenbuch: 243 Seiten
CreateSpace Independent Publishing Platform (01.01.2014)
ISBN-13: 978-1494710347



    Eine mysteriöse Reliquie aus dem Heiligen Land bedroht den Glauben von Millionen von Menschen und wirft die quälende Frage auf: Was ist die Wahrheit?
    Als ein kostbarer Edelstein in Fay Ledoux‘ Hände fällt, ahnt die mittellose Stripperin nicht, welch unvorstellbare Kraft dieser birgt. Sie gerät ins Visier mächtiger Feinde, und nur Julien Colombier scheint in der Lage, für ihre Sicherheit zu sorgen. Doch kann sie dem geheimnisvollen Fremden vertrauen, der sein Leben einzig und allein dem Schutz dieser Reliquie gewidmet hat?
    Kann Julien seine Mission erfüllen, obwohl die Jagd nach der Wahrheit längst begonnen hat?

     
    Sie hat es schon wieder getan! 
    Ich fass es nicht! 
    Das darf doch nicht wahr sein...


    Grund für diesen „Ausbruch“ ist Emily Bold. Ihr wisst ja, ich bin ihrer Zeitreise-Trilogie „The Curse“ gnadenlos verfallen und nun stehe ich schon wieder mit einem Bein in der nächsten Reihe mit Suchtpotenzial. Die Rede ist vom ersten Band quasi dem Pilot, der fortlaufenden Darkest Red-Serie... 
     

    „Aus Nebel geboren“ startet in Jerusalem des Jahres 1099 und ich war überrascht über den doch recht düsteren Beginn der Geschichte. Hier durfte ich zunächst einen Blick auf Julien Colombier und seine Männer werfen, die Teil der Kreuzzüge waren und somit die Heilige Stadt auf Befehl von Papst Urban den II. aus den Händen der Heiden befreien sollten. Nach wenigen Seiten wechselt nicht nur der Handlungsort, sondern auch die Zeit und ich befand mich im Paris der Gegenwart. Gleich lernte ich die dreiundzwanzig jährige Stripperin Fay, die Protagonistin, kennen. Wusste ich auf den ersten Seiten nicht wirklich, wohin die Geschichte führen wird, so lichtet sich nun nach und nach der Zusammenhang der jeweiligen Zeiten und schon war meine Neugierde geweckt.

    Natürlich bin ich nicht so verrückt, euch diese Zusammenhänge zu verraten, nur soviel – ich war von Beginn an gefesselt und Seite für Seite gespannt, wie es weiter gehen wird.

    Durch häufige Rückblicke ins Jahr 1099 erfuhr ich immer mehr über Julien und seine Ritter, wie aber auch über das Geheimnis des Edelsteins um den sich die Story dreht. Diese Rückblicke sind aber keinesfalls verwirrend sondern fügen sich geschmeidig in die Geschichte ein und schüren die Spannung in meinen Augen sehr deutlich. War ich im Jahr 1099, konnte ich es kaum erwarten, zurück zu den Ereignissen in Paris zu kehren und umgekehrt ...

    Die Figuren dieses Romans sind, wie von Emily nicht anders gewöhnt, mit viel Liebe zu Detail beschrieben und erwachten in meinem Kopf mühelos zum Leben. Allgemein findet die Autorin für meinen Geschmack immer das richtige Maß zu beschreiben, ohne die Szene oder Person zu überladen. Jede Figur hat ihren Platz in der Geschichte und „Füllfiguren“, die einzig dazu da sind, eine Geschichte unnötig in die Länge zu ziehen sucht man hier vergebens. Hach, ich mag einfach die Art, wie Emily Bold schreibt. In „The Darkest Red 01 – Aus Nebel geboren“ spielt auch die Erotik eine Rolle und auch hier war ich begeistert davon, wie die wenigen erotischen Szenen in diesen Roman einfließen. Sie passen einfach genau an diese Stellen und die Wortwahl ist in keiner Weise billig oder obszön. Das wiederum passt hervorragend zu den Personen denn Beschreibungen a la „Shades of Grey“ wären für mein Empfinden absolut unangebracht gewesen. Ich merke schon, ich verfalle wieder in Lobeshymnen – aber was soll ich machen … Wo ich gerade dabei bin, möchte ich auch noch das Cover erwähnen :) ist es nicht einfach nur toll??????
    Das Ende ist grundsätzlich echt fies :) aber ich ahnte bereits, dass mich ein fieser Cliffhanger ereilen könnte. Es handelt sich ja schließlich um den Pilot der Reihe und da darf man ja nicht sein ganzes Pulver verschießen. Würde ich auf die Fortsetzung 1 Jahr warten müssen, wäre ich wohl arg grantig gewesen. In dem Fall sei es Emily aber verziehen :) Was wäre schließlich eine Reihe ohne Cliffhanger :) geht das überhaupt? Wo bleibt denn da die Neugier ;) 
    "Aus Nebel geboren" ist anders als die "The Curse Reihe". Zwar geht es hier ebenfalls um Unsterbliche, die Story und das "Lesegefühl" sind allerdings ganz anders.
    Liebte ich bei "The Curse" Handlungsort und natürlich auch die Protagonisten, so fesselte mich hier die Spannung, das Rätselraten und der Hauch Erotik. Die Liebesgeschichte ist anders... aber ich erwarte da noch einiges ;) ... und die Protagonisten haben für mich das Zeug dazu, ebenso den Weg in mein Herz zu finden, wie es Payton und Sam getan haben.

    Wer meinen Blog kennt, der weiß, dass mich Emily bisher mit jedem ihrer Romane begeistern konnte. Und so ist es auch mit diesem.

    Ich bin bei Rezensionen zu Romanen von Autoren, die ich persönlich kenne und sehr mag immer besonders kritisch und versuche, mich mit Lobgesängen zurück zu halten so gut es geht. Schließlich soll es ja nicht so aussehen, als ob es sich um eine „Gefälligkeitsrezension“ handelt. So Leid es mir aber tut, auch hier kann ich einfach keine anderen Worte finden als „wirklich toll“!

    Sobald ihr diesen Roman aber selbst gelesen habt, werdet ihr schon selber wissen, dass die Sterne, die „Aus Nebel geboren“ von mir erhalten wird, keine Gefälligkeit an die Autorin, sondern wirklich verdient sind :)



    Ich habe es ja schon verraten – der Auftakt der neuen Serie „The Darkest Red“ von Emily Bold konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Die Mischung aus historischen Begebenheiten gepaart mit spannenden Ereignissen in der Gegenwart hat mich genauso begeistern können wie herauszufinden, was es mit dem Geheimnis des Rubins auf sich hat und der mythische Hauch, der diese Geschichte umgibt. Als Kirsche auf dem Sahnehäubchen gab es noch tolle Protagonisten, eine beginnende Liebesgeschichte und einen Hauch Erotik. All das ergibt eine wirklich stimmige und spannende Story, die mich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann gezogen hat ... Ich erwähnte es ja bereits – Emily Bold hat es schon wieder getan … ihre Romane haben einfach SUCHTPOTENZIAL!
    Wie gut, dass Band 2 „Von Flammen verzehrtbereits in Arbeit ist. ICH kann kaum erwarten zu erfahren, wie es weiter geht und ich wette, ihr werdet der Serie auch verfallen :)

    ©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)

    Von mir gibt es

    4,5 von 5 Bookystars 





    Teil 2 : Von Flammen verzehrt
    Erscheinungstermin : voraussichtlich Mitte Februar





    Homepage der Autorin
    Die Autorin auf Twitter 
     
    Die Autorin auf Facebook




    Kommentare:

    1. Waaaaaaaahhhhhh!!! DANKE, liebe Nicole, für diese tolle Rezension! Ich bin sooo glücklich, dass du auch diesmal wieder ins Schwärmen kommst <3
      Ich hoffe, auch Band 2 "Von Flammen verzehrt" kann dich wieder verzaubern und du findest beim Lesen so viel Spaß, wie ich beim Schreiben :)
      Es isst nämlich besonders toll, für Leser wie dich zu schreiben, die soooo viel zurückgeben!
      Bist ein Schatz!!
      Emily

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. :) du kannst sehr gerne noch ganz viel mehr für Leser wie mich schreiben :) <3 <3 <3

        Löschen
    2. Sorry, hab ein S zu viel bein Ist ;) Das ist die FREUDE :)

      AntwortenLöschen
    3. Waaahhh, und jetzt hab ich ein bein statt ein beim ... Ich sags ja, Freude ;)

      AntwortenLöschen
    4. Eine tolle Rezension die einen gar nicht ums Buch herumkommen lässt :D Gut, dass ich es eh lesen wollte :D

      Lg
      Micha

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. :) na das freut mich :) und ich wünsch dir ganz viele schöne Lesestunden :)

        Löschen
    5. bin gerade schon am lesen und schliesse mich der meinung von Nicole an.Wie bei allenRomanen von Emily fällt es mir sehr schwer einmal angefangen das buch aus der Hand zu legen.Da sitz ich nun und fiebere bereits dem 2.Band entgegen obwohl ich beim 1. erst in der Mitte bin
      L.G. Gertraud

      AntwortenLöschen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...