Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

27. September 2013

Kindermund... Captain Chaos´s Welt



 Bild von Joelle Wolff
Lange ist es her, aber heute gibt es nochmal einen Auszug aus CC´s Weisheiten ...
Kürzlich bekam ich einen ausführlichen Bericht von ihm , woraus denn Brühwürstchen hergestellt werden...
Dieser Bericht ist allerdings nichts für schwache Mägen... also weiter lesen nur auf eigene Gefahr...
Zudem im Anschluß noch CC´s ganz persönliche "Wiedergeburtstheorie"... glaubt mir, ich war von den Socken...

Mit wichtiger Miene wurde mir zum Thema Wurst folgendes erklärt:"Weißt du Mama, Brühwürstchen werden nämlich aus Schlangen gemacht. Die werden gefangen und wenn sie tot sind kommen sie in einen Topf. Und wenn man sie dann da raus holt, dann sind es Brühwürstchen. Aber die stinken dann nicht mehr....

Ich glaube, ich habe selten so blöd geguckt und auch meine Freundin die während dieser Unterhaltung zugegen war war aehhhhhhh etwas verwirrt. Etwas angeekelt erklärte ich ihm dann, dass Brühwürstchen keinesfalls aus Schlangen sondern aus Schweinefleisch gemacht werden. Er aber legte den Kopf schief, sah mich an als wäre ich geistesgestört und teilte mir dann mit,

"Mama, tut mir wirklich Leid, aber das stimmt nicht." Er tätschelte meinen Arm und meinte : " Ist nicht schlimm dass du das nicht weißt, aber schau mal Mama, Schweine passen doch da gar nicht rein!"

Soviel zu diesem Thema und eines könnt ihr mir glauben. Bei jedem Brühwürstchen, das ich bis an mein Lebensende essen werde, werde ich wohl zukünftig an Schlangen denken müssen.

Vielen lieben Dank mein Sohn, damit ist für mich das Thema Brühwürstchen erledigt denn ich habe eine extrem ausgeprägte SCHLANGENPHOBIE!

Die interessanteste Unterhaltung in seinem bisher noch sehr jungen Leben führte ich allerdings heute.... ich kürze ein wenig auf die wichtigsten Antworten zusammen. Insgesamt dauerte dieses Gespräch nämlich über eine halbe Stunde ;)

Zur Erklärung muss ich anmerken, dass es auf unserem Kühlschrank eine "Belohnungskiste" gibt, aus der er sich, wenn er besonders brav war, etwas aussuchen darf. Diese ist gefüllt mit einer menge Autos und anderen Kleinigkeiten... und war wohl der Stein des anstoßes :)

Heute kam unser Sohn also wie aus dem Nichts zu mir in die Küche, baute sich vor mir auf und fragte : "Mama, wenn du stirbst, kannst du dann vorher die Kiste vom Kühlschrank holen?" Ehrlich gesagt, ich war ein wenig geschockt :) das war aber noch nicht der Weisheit Ende. Geduldig erklärte ich ihm, dass Mama und Papa in absehbarer Zeit nicht vor hätten zu sterben und das dies ja auch sehr schlimm wäre, weil er dann keine Mama und/oder keinen Papa mehr hätte. Grundsätzlich fand er das wohl gut, was mich sehr beruhigte. Die Tatsache, das dadurch die Autokiste weiter auf dem Kühlschrank bleiben würde war wohl auch nicht allzu tragisch.
Weiter philosophierte er: " Mama, wenn ihr aber sterbt, dann muss ich mir eine neue Mama und einen neuen Papa suchen" .... kurzes überlegen... " Ne, ich warte einfach, bis ihr wieder zurück kommt". Ganz heikles Thema dachte ich und versuchte ihm vorsichtig zu erklären, dass man ja nicht mehr da ist wenn man gestorben ist. Er weiss das in etwa leider schon, da in unserem Familienkreis leider schon einige gegangen sind seit er auf der Welt ist. Er sah mich an als ob ich  ungefähr so intelligent wie 10 Meter Feldweg wäre und erklärte mir: "Mama, das stimmt nicht ! Wenn man ganz lange da oben ist (er meinte den Himmel) und ganz lange gewartet hat, dann bauen die einen da oben wieder zusammen und man kommt wieder zurück! Und dann warte ich eben so lange hier auf euch."
Geplättet von dieser "Wiedergeburtstheorie" war ich zunächst etwas sprachlos... nach einer Weile fand ich aber meine Sprache wieder und sagte vorsichtig"Weißt du Schatz, wir hoffe doch sehr, dass du schon ganz groß bist wenn Mama und Papa gehen müssen. Vielleicht hast du ja dann schon selber einen Sohn oder eine Tochter?". Nachdenklich schaute er mich an und meinte:" Hm Mama, ja das wär gut... dann muss ich aber dringend die Handwerker anrufen."
Was die nun mit unserem dahin scheiden und seinen potentiellen Kindern zu tun hatte war mir ein Rätsel... die Antwort darauf bekam ich aber unverzüglich.
"Die müssen doch dann noch ein Zimmer für die Kinder bauen, und wenn ich doch keine Kinder bekomme, dann ruf ich wieder an und die können das Zimmer dann wieder abreißen!"

Aeeeeeeeeeeeeehhhhhhh ja... ihr versteht sicher, daß mir nach diesem Gespräch erst einmal nach eine Tasse Kaffee war :)

Nun bleibt nur noch die Frage.... kann es sein, dass unser Kind uns los werden will *lach*

In diesem Sinne... warten wir mal auf die nächsten Ergüsse von Captain Chaos :) , langweilig wird es jedenfalls nie.

Erwähnen sollte ich vielleicht noch, das der Vater dieses Philosophen im Nebenzimmer beinahe vor Lachen unter dem Tisch lag.... :P


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...