Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

4. August 2013

REZENSION // Aussicht auf Sternschnuppen - Katrin Koppold



Leseprobe

Broschiert
Verlag: Aureolus Verlag (2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3000404171
    Die 36 jährige Helga schäumt vor Wut. Eben hat sie noch von einer glücklichen Zukunft an der Seite des italienischen Unternehmensberaters Giuseppe und mindestens fünf Kindern geträumt, da findet sie kurz vor dessen Geschäftsreise nach Lucca eine äußerst verfängliche SMS in seinem Handy. Da sie ihre besten Jahre nicht an einen untreuen Windhund verschwenden will, folgt sie Giuseppe zum Flughafen. Doch dort muss sie feststellen, dass der ganze europäische Luftraum gesperrt ist und sie sieht nur noch, wie er mit zwei Frauen in einen Mietwagen steigt und davon braust. Sie selbst kann nur noch einen Smart ergattern, den sie sich zudem auch noch mit Nils teilen muss, einem arroganten, ketterauchenden Schauspieler, der auf den zweiten Blick aber gar nicht so übel ist, wie Helga anfänglich gedacht hat. Ihr Weg führt die unfreiwillige Fahrgemeinschaft von München über den Gardasee bis hinunter in die Hügel Toskana, wo sich Helgas Träume zu erfüllen scheinen. Doch die Sterne hängen höher als zuvor.Helga fällt aus allen Wolken, denn ihr Freund scheint sie mit einer heißblütigen Italienerin zu betrügen. Diesen Kerl wollte sie heiraten und mindestens vier Kinder mit ihm haben? Hals über Kopf folgt Helga Giuseppe gen Süden - ohne Gepäck, dafür aber mit einem unerwarteten Begleiter: Nils. Schauspieler, Kettenraucher und bald mehr als eine zufällige Reisebekanntschaft...

     
    Die Sonne scheint, du geniesst einen Eiskaffee im Garten. Du überlegst, welchen Roman du nun lesen möchtest. Stellt euch genau dieses Szenario vor...
    So geschah es mir an einem Samstagnachmittag... und das Buch das ich auswählte war „Aussicht auf Sternschnuppen“. Eine seeeeeeeehr gute Wahl wie ich euch im Nachhinein versichern kann...

    Die Geschichte ist einfach süß und es hat mit große Freude bereitet, gemeinsam mit Helga auf die „Jagd“ nach ihrem vermeintlich untreuen Freund Giuseppe zu gehen.
    Ach, ich mochte die Protagonistin Helga einfach. Zunächst ein wenig bieder, ein kleiner „Kontrollfreak“ mausert sie sich von Seite zu Seite zu einer absolut bezaubernden und vor allem spontanen Frau.
    Ihr zur Seite steht Nils, ein zunächst echt ziemlich arroganter Schauspieler. Doch auch ihn schloß ich nach kurzer Zeit in mein Herz :).
    Insgesamt muss ich sagen, dass Katrin Koppolt wirklich jeder noch so kleinen Figur dieses Romans wirklich sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt hat und sie zu zu einem bezaubernden Teil des Ganzen gemacht hat.
    Davon profitiert natürlich auch die ohnehin wirklich wundevolle Story die, locker und leicht geschrieben, einfach viel zu schnell vorbei war. Kaum begonnen, so hatte ich den Eindruck, war ich auch schon am Ende angekommen und die Seiten dazwischen waren gefüllt mit Liebe, Humor und einer turbulenten Reise mit einigen Wendungen. Es ist natürlich eine Liebegeschichte und sicher gibt es parallelen zu manch anderem Roman dieses Genres. Dennoch ist es Katrin Koppolt gelungen, eine ganz eigene Geschichte zu erzählen. Vor allem das „reale“ in diesem Roman ist seine Stärke denn irgendwie findet man irgendwo immer ein kleines Stück seines eigenen Alltags, seiner eigenen Sorgen oder Wünsche wieder. „Aussicht auf Sternschnuppen“ ist eines der Bücher die ich gerne „Freundinnen-Bücher“ nennen... du liest es und du hast schnell den Eindruck die Menschen und vor allem die Protagonistin einfach zu kennen.
    Was mich persönlich wirklich beeindruckt hat ist die Tatsache, dass dies das Erstlingswerk der Autorin ist. Nun freue ich mich auf das nächste Werk der Autorin denn Katrin Koppolt erzählt in "Zeit für Eisblumen" (erscheint am 07.08.13) die Geschichte von Helgas Schwester Fee , die ich in diesem Roman bereits sehr gemocht habe. Dazu erzähle ich euch aber gleich in einem Blogtour-Special noch mehr :)


    Abwechslungsreich und witzig erzählt Katrin Koppold eine Geschichte um Liebe und Eifersucht und geizt dabei nicht mit spritzigem Humor. Ich bin von diesem Debüt begeistert und möchte ihn euch wärmstens ans Herz legen. Ein toller Roman – einfach zum entspannen. Mach es wie ich, setzt euch in die Sonne, geniesst ein leckeres Getränk und dann die „Aussicht auf Sternschnuppen“ :).


    ©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)

    Von mir gibt es

    4,5 von 5 Bookystars 


    Nun solltet ihr meinen Blog heute mal ein wenig im Auge behalten, denn heute Mittag gibt es noch ein tolles "Special" zu "Zeit für Eisblumen"

    Homepage der Autorin
    Die Autorin auf Twitter
    Die Autorin auf Facebook



    1 Kommentar:

    1. Hallo Nicole,

      also wieder einmal ein Buch für mich. :-) Auf der Wunschliste steht es ohnehin schon.

      Bin gespannt auf dein Special zu "Zeit für Eisblumen".

      Liebe Grüße
      Deborah

      Ps: Mir ist etwas aufgefallen: Bei deiner Meinung ist ein Satz nicht beendet (passiert mir auch manchmal :-)):

      "Dieser Roman hat wirklich alles, was ich mir von einem"

      Ein kleiner Test für den aufmerksamen Leser, gell? :-)

      AntwortenLöschen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...