Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

25. Juli 2013

REZENSION // Shadow Falls Camp 04. Verfolgt im Mondlicht - C. C. Hunter


LESEPROBE

Broschiert: 560 Seiten
Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 1 (25. Juli 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841421563
ISBN-13: 978-3841421562
Originaltitel: Whispers at Moonrise
Feen, Hexen, Gestaltwandler, Vampire und Werwölfe leben im Shadow Falls Camp. Doch die sechzehnjährige Kylie ist anders als sie alle, und hat trotzdem etwas mit ihnen gemeinsam: Sie kann jedes Wesen sein …

Kylie hat es endlich geschafft: Sie hat herausgefunden, was sie ist. Doch damit ist nur eins von vielen Rätseln gelöst. Denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt. Wie kann sie ihre übernatürlichen Kräfte einsetzen, und was ist das für ein geheimnisvolles Flüstern im Wald, das nur sie hören kann?
Außerdem verhält sich Lucas seltsam, nun da es sicher ist, dass sie keine Werwölfin ist. Derek hingegen akzeptiert ihre Identität und ist für sie da. War es falsch, ihn abzuweisen?

Als plötzlich ein furchterregender Geist auftaucht, muss Kylie sich beeilen, um jemanden der ihren vor einer schrecklichen Gefahr retten zu können. Dabei wird ihr mehr und mehr klar, dass Veränderungen unausweichlich sind, und alles irgendwann ein Ende finden muss. Vielleicht auch ihre Zeit im Shadow Falls Camp …
 

Ja, es geht endlich weiter mit einer meiner derzeitigen Lieblingsreihen. Geht es euch eigentlich auch so, dass ihr Fortsetzungen, auf die ihr euch ganz besonders freut, ganz „perfekt“ lesen möchtet? Bei mir ist es dann fast ein „Event“ und die Lesevoraussetzungen müssen nahezu perfekt sein. Ich war also soweit... Kind im Bett, Kissen aufgeschüttelt, Licht positioniert, BookSeat gerichtet und Gummibärchen griffbereit (denn Schoki oder Chips hinterlassen ja ggf. fiese Spuren :) ). Es konnte also losgehen und zu meiner großen Freude begann „Verfolgt im Mondlicht“ unmittelbar da, wo Band 3 endete. Ein gut „eingearbeiteter“ Rückblick füllte mir schnell kleinere Erinnerungslücken zu den Vorgängerbänden und schon nach 10 Minuten hielt ich zum ersten Mal erschrocken die Luft an. Ja, da war sie wieder – die bereits aus den ersten Teilen bekannte und von mir so geliebte Spannung, die C.C. Hunter scheinbar mühelos in ihre Romane herein bringt.
Die Rezension eines 4. Teils ist nicht leicht, so finde ich. Erst recht nicht, wenn auch die Teile 1-3 bereits hochgelobt wurden. Auch hier gefällt mir natürlich erneut der lockere Schreibstil und die Art, wie die Autorin Humor, Spannung und Gefühl miteinander vereint. Auch hier gefallen mir natürlich die mittlerweile lieb gewonnenen Protagonisten und Nebenfiguren und ich fand es toll, doch noch einige „neue“ Infos zur ein oder anderen Person zu bekommen.
Was mir natürlich sehr gut gefallen hat ist, dass „Shadow Falls Camp 04“ für mich nichts von seiner „Magie“ verloren hat und mich immer noch von Anfang bis Ende fesseln konnte. Meine Sorge, es könnte irgendwann langweilig werden, war völlig unbegründet, denn C.C. Hunter überraschte mich auch diesmal mit einer spannenden Geschichte, vielen unvorhersehbaren Wendungen, lang ersehnte Antworten auf die ein oder andere Frage... und neue Fragen :).
Teilweise war ich wirklich erstaunt, wie sich die Dinge weiter entwickelten und an anderer Stelle konnte ich aufatmen und mir schoss durch den Kopf „Na endlich!“
Ich persönlich habe diesen 4. Teil als ein klein wenig „gruseliger“ empfunden, was natürlich der tollen Art zuzuschreiben ist, mit der die Autorin Szenen oder Situationen beschreibt.

Für mich ist es eine wirkliche Leistung, selbst nach 3 Teilen erneut eine packende und spannende Geschichte zu erzählen, die dem Leser einerseits das Gefühl gibt, " Zuhause zu sein" und doch keine Langeweile aufkommen lässt und immer wieder Neues zu bringen. Gut gemacht C.C. Hunter :)


Kurzum, von der ersten bis zur letzten Seite konnte mich Band 04 der Reihe absolut begeistert und kann immer noch nicht genug bekommen von Kylie, Lucas, Derek und dem Leben im Shadow Falls Camp. Ich bin weiterhin gespannt ... also liebes Fischer-Team, lasst mich nicht zu lange auf den 05. Teil warten denn „Chosen at Nighfall“ erschien auf Englisch bereits am 23.April 2013.


Von mir gibt es
 5 von 5 Bookystars 


 

Die Reihe



















Die Autorin auf Facebook
Die Autorin auf Twitter
Hompage  der Autorin

Kommentare:

  1. Ich MUSS bald mit der Serie anfangen... Hach... :)

    Grüßly
    SaCre

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja eh Fan der Serie seit der ersten Minute, aber ich glaube ich brauche jetzt sofort den vierten Teil..das geht ja gar nicht noch zu warten nach deiner Rezi ^^
    lg aki

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...