Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

13. Juni 2013

REZENSION // Rush of Love 01. Verführt - Abbi Glines





Leseprobe

Taschenbuch: 240 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (14. Mai 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492304389
ISBN-13: 978-3492304382
Originaltitel: Fallen too far
    Sie ist seine Stiefschwester. Sie ist jung und unschuldig. Für Rush Finlay ist sie aber vor allem eines: verboten verführerisch. Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.

     

    Meine Erwartungen an diesen Roman waren ganz einfach.... ein erotischer Roman a la Shades of Grey oder Crossfire. Darauf war ich also eingestellt... 
    Habe ich das bekommen???? NOE! Okay, ich gebe zu, gewisse parallelen gibt es. Der Protagonist ist auch hier reich und gutaussehend. Doch in dem Fall kein harter Geschäftsmann im chicen Anzug. Vielmehr ist er der Sohn eines Rockstars der zwar zugegebermaßen im Aktiengeschäft ist, in diesem Roman aber eben nicht als Geschäftsmann dargestellt wird. Eine weitere Parallele ist die Protagonistin, natürlich jünger, unerfahrener und sexy. Und auch sie hat in ihrem Leben schon einige Schicksalsschläge überstehen müssen. Da enden aber auch schon die Gemeinsamkeiten zu den anderen Damen, denn im Fall von "Rush of Love" wird sehr deutlich, um welche schlimmen Ereignisse es sich handelt. Ganz anders sieht es bei Rush aus, hier weiss man eben nicht, was sein Geheimnis ist... okay... an einer einzigen Stelle hatte ich eine kleine Vermutung... ansonsten bleibt es aber bis knapp vor Ende ungeklärt.

    Insgesamt ist der Roman deutlich weniger erotiklastig als andere derzeit aktuelle Romane dieser Art. Ich für meinen Teil fand, dass es eine Mischung aus einer End-Teenager-Romanze und eben einem erotischen Roman ist. Mir hat das supergut gefallen. Hin und wieder gibt es eben ein paar erotische Szenen, zum Ende hin auch ein wenig "heftiger". Dennoch ist die Erotik hier deutlich weniger hart als bei SoG oder Crossfire. Diese Szenen sind zwar durchaus detailliert beschrieben, wirkten auf mich aber irgendwie anders.

    Der Schreibstil ist wirklich gut und es fiel mir nicht schwer, mich nach wenigen Seiten bereits ausgesprochen wohl in der Geschichte zu fühlen. Um ehrlich zu sein... ich habe sie bereits nach wenigen Seiten verschlungen und den Roman bis zum Ende nicht mehr aus der Hand gelegt.

    Die Protagonisten fand ich gelungen. Bei Blaire wird eben schnell klar, dass ihr Leben nicht immer leicht war. Auch ein gewisses Maß an Unsicherheit kommt zu Anfang rüber. Vielleicht ein winzigkleines Minuspunkt war für mich, dass das der Wechsel vom lieben Mädchen zur Frau, die weiss was sie will ein wenig abrupt kam.
    Ansonsten war ich aber mehr als zufrieden mit diesem Charakter.

    Auch Rush hat mir gut gefallen und es ist der Autorin gut gelungen, ihm eine geheimnisvolle Aura anzugedeihen. Ich mochte seine Art irgendwie und obschon er zeitweise ein regelrechtes Ekelpaket war, fand ich diesen Wechsel zwischen fies und süß einfach schön.

    Die Story ist toll und wie schon geschrieben hat sie mich von Anfang bis Ende nicht mehr losgelassen. Es war unmöglich, das Buch zur Seite zu legen bevor ich nicht wusste, wie der Roman enden wird. Das Ende, und der ganz kleine Einblick in den 2. Teil haben mich unglaublich neugierig auf die Fortsetzung gemacht. Nun heisst es waaaaaaaaaaaaaaaaarten....


    "Rush of Love - Verführt" ist ein spannender, erotischer Roman, der sich meines Erachtens doch von den bisherigen Romanen dieses Genres absetzt. Auf mich wirkte er doch irgendwie sanfter und auch die Story konnte mich begeistern. Ich kann es kaum erwarten zu lesen, wie es weiter gehen wird. Das es spannend bleibt, daran zweifel ich in keiner Sekunde. Im Gegenteil, ich denke, die Fortsetzung könnte dieses Auftakt sogar noch toppen.


    ©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)

    Von mir gibt es
    5 von 5 Bookystars 


    Homepage der Autorin
    Die Autorin auf Twitter
    Die Autorin auf Facebook
    Interview mit Abbi Glines


    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...