Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

25. Mai 2013

REZENSION // Das Dunkel der Seele 01. Die Erleuchtete - Aimee Agresti







Leseprobe

Taschenbuch: 576 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (20. Mai 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442477549
ISBN-13: 978-3442477548
Originaltitel: Illuminate
    Ein altes Luxushotel, ein dunkler Pakt und eine fast unlösbare Aufgabe für die junge Haven Terry.
    Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, denn sie wurde einst ohne Erinnerungen am Straßenrand gefunden. Doch nun führt Haven ein behütetes Teenager-Leben, bis sie ein Praktikum im besten Hotel Chicagos antritt. Haven ist tief beeindruckt von der glamourösen Chefin Aurelia und deren atemberaubendem Assistent Lucian. Sie genießt die luxuriöse Atmosphäre ebenso wie Lucians zunehmende Aufmerksamkeiten. Bis sie merkt, dass sich hinter Aurelias schönem Äußeren eine finstere Seele verbirgt und dass ihre Chefin einen grausamen Plan verfolgt. Doch zum Glück steckt auch in Haven mehr, als ihre Widersacherin ahnt ...

     
    Was für mich den Reiz dieses Romans ausmacht, ist wohl in erster Linie die teilweise recht düstere Atmosphäre. Ich war wirklich erstaunt, wie Aimee Agresti nicht nur den Personen eine düstere Aura zuteilwerden lässt, sondern durch ihre sehr bildlichen und zugegebenermaßen auch teilweise recht ekeligen Beschreibungen dem gesamten Roman einen besonderen Kick gibt. Vielleicht liegt es daran, dass ich eigentlich ein „Heile-Welt-Leser“ bin, mich versetzte „Die Erleuchtete“ jedenfalls in eine ganz besondere, düstere Lesestimmung.

    Der Schreibstil der Autorin ist toll und mit ihren Worten und Beschreibungen zog sie mich gleich in ihren Bann. Spannend fand ich vor allem, dass es trotz der dunklen Atmosphäre dennoch „helle Momente“ gab, die Aimee Agresti gekonnt eingebaut hat. Erstaunlich, wie sich mein Gefühl während des Lesens änderte, je nachdem mit welcher Person sich die Protagonistin Haven gerade beschäftigte. Auch die Handlungsorte entstanden leicht als Bilder in meinem Kopf, ebenso wie ein paar Fotos, die ich mir leider nur zu gut vorstellen konnte. An dieser Stelle verrate ich darüber aber nicht mehr, das müsst ihr selber herausfinden.

    Die Figuren dieses Romans sind gut gelungen und auch hier wurde das „Gut“ und „Böse“ sehr schön herausgearbeitet. Die Nebenfiguren schmücken den Roman sehr schön aus, die Protagonistin und einige wenige Hauptfiguren wurden toll beschrieben und jedem wurde sein ganz spezieller Charakter zuteil. Obwohl natürlich schon sehr früh klar war, wer auf welcher Seite steht, hat Aimee Agresti doch noch einige Überraschungen für den Leser vorbereitet.

    Die Story ist wirklich gut. Natürlich ist der Kampf zwischen Gut und Böse nicht neu, doch er wurde hier wirklich sehr gut und überraschend umgesetzt. Natürlich findet man auch Liebe in diesem Roman vor allem ist er aber wirklich spannend.

    Ich möchte wirklich vermeiden, zu viel zu verraten, denn der Reiz dieses Buches liegt eindeutig darin, die unerwarteten Dinge zu entdecken. Diesen Genuss möchte ich euch keinesfalls zunichtemachen. Ich hoffe, ihr habt Verständnis dafür.

    Der Roman schließt mit einem spannenden Finale, das jedoch extrem neugierig auf die Fortsetzung macht. Dies nicht etwa deshalb, weil sich der Leser mit einem Cliffhanger rumschlagen muss, sonder vielmehr, weil man einfach mehr über Haven und ihre „Art“ erfahren möchte und einfach wissen muss, wie es weiter gehen wird.


    „Das Dunkel der Seele 01. Die Erleuchtete“ ist der Auftakt einer Reihe, die mich schon jetzt absolut überrascht hat. Auf das, was ich hier lesen durfte, war ich wirklich nicht vorbereitet und somit seht ihr mich hier um so begeisterter. Wenn ihr denkt, ihr kennt solche Geschichten... nun, dann lasst euch von dieser überraschen.


    ©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)

    Von mir gibt es


    5 von 5 Bookystars 



    Der zweite Teil der Reihe:

    Die Erleuchtete 02. Der Ruf des Bösen
    Taschenbuch: 512 Seiten
    Verlag: Goldmann Verlag (16. Dezember 2013)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3442477565
    ISBN-13: 978-3442477562
    Originaltitel: Infatuate


     

    Homepage der Autorin
    Die Autorin auf Twitter
    Die Autorin auf Facebook

    Kommentare:

    1. Das Buch Klingt klasse. Ich merke schon... meine WL wächst und wächst ;-)

      AntwortenLöschen
    2. Mir hats auch super gefallen =) Ist wirklich mal etwas anderes, auch wenn es zunächst total bekannt klingt.

      AntwortenLöschen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...