Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

28. Mai 2013

REZENSION // Dark Kiss - Michelle Rowen








LESEPROBE

Broschiert: 380 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag (Mai 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862787311
ISBN-13: 978-3862787319
    Was bleibt von deiner Seele übrig, wenn der dunkle Kuss endet?
    Gefährliches? Oh nein, nicht mein Ding. Übervorsichtig, unauffällig das bin ich, Samantha. Zumindest war ich das. Bis ich durch einen leidenschaftlichen Kuss eine Gray wurde. Seitdem hat sich etwas geändert. In mir tobt ein Hunger, der nichts mit Essen zu tun hat. Und nur wenn ich anderen ihre Seele raube, kann ich ihn stillen. All dies weiß ich von Bishop. Zuerst hielt ich ihn für einen verwirrten Straßenjungen, aber er ist ein Engel, in einer gefährlichen Mission zur Erde gesandt. Denn das Böse, das mich zur Gray gemacht hat, muss bekämpft werden. Ich kann nur hoffen, dass Bishop mich und meine Seele retten kann. Dafür werde ich alles tun.

     

    Ich war wirklich gespannt, was mich im Auftakt einer neuen Reihe mit „Dark Kiss“ erwarten würde. Der Klappentext hörte sich für mich spannend und interessant an, also machte ich mich daran, den Inhalt zu entdecken.
    Mein erstes „Plus“ war die Ich-Form, in der der Roman aus Samanthas Sicht geschrieben wurde. Ich weiss, ich wiederhole mich, aber ich liebe einfach diesen Erzählstil. Für mich ist es immer die beste Art, ganz nah an der Geschichte dran zu sein und sie so durch die Augen der Protagonistin zu erleben.
    Auch der Schreibstil der Autorin, die einigen vielleicht bereits durch ihre „Immortality Bites – Reihe“ bekannt ist, stieß bei mir auf Großes gefallen. Für mich war es der erste Roman von Michelle Rowen, aber mit ihrer lockeren Schreibweise konnte sie gleich bei mir punkten.
    Mit den „Gray“ lernte ich eine neue Spezies magischer Wesen kennen, und auch dies hat mir sehr gut gefallen.
    Die Protagonisten leisten ganze Arbeit und konnten mich wirklich überzeugen. Auch wenn sie sich nicht wirklich von anderen Charakteren dieses Genres unterscheiden. Sie sind gut gelungen und das ist die Hauptsache. Ich denke, es ist auch wirklich schwierig, etwas noch nie da gewesenes zu kreieren. Samantha mochte ich natürlich auf Anhieb und bei Bishop und Kraven lässt die Autorin genügend Raum, um sich seine ganz eigene Meinung zu bilden. Hach, ich mag einfach diese „Bad Boy – Good Boy-Geschichten“. Aber ich verrate euch nicht, für wen mein Herz schlägt ;).
    Doch nicht nur diese 3 spielen eine große Rolle in diesem Roman, lasst euch überraschen. Ich fand sie allesamt sehr gelungen, freue mich aber auch jetzt schon darauf, noch mehr über sie zu erfahren. Abwechslungsreich und ebenso detailliert wie die Figuren werden auch die Handlungsorte dargestellt.
    Die Story hält, was der Klappentext verspricht und über mangelnde Spannung kann sich der Leser hier wirklich nicht beklagen. Erfrischend fand ich, dass es diesmal nicht nur um „Gut gegen Böse“ geht ... statt dessen kämpfen Gut und Böse gemeinsam gegen das „ganz Böse“. Auch mal nett, oder?
    Mir hat es wirklich Freude bereitet, herauszufinden, wer zu welcher Seite gehört. Das Ende nach dem Ende, wenn ihr "Dark Kiss" gelesen habt, werdet ihr wissen, was ich meine, ist wirklich witzig, und wenn ich nicht längst neugierig auf die Fortsetzung gewesen wäre, dann wäre es spätestens dann der Fall gewesen.




    Ein wirklich gelungener Start einer neuen Reihe, den es zu lesen lohnt. „Dark Kiss“ hat mich bestens unterhalten und mir wirklich tolle und abwechslungsreiche Lesestunden geschenkt. Dämonen, Engel, Gray – es gibt wirklich viele tolle paranormale Wesen zu entdecken und eine tolle Story zu erlesen. Gespannt warte ich nun auf den 2. Teil – ich glaube, da erwartet uns noch so einiges.“ It's in his kiss „ so trällerten schon Cher und Betty Everett.
    In „Dark Kiss“ bekommt dieser Satz eine ganz andere Bedeutung :)


    ©Nicole Huppertz (the-cinema-in-my-head.blogspot.de)

    Von mir gibt es

    4 von 5 Bookystars 


    Die Fortsetzung von "Dark Kiss" erscheint im Dezember 2013
    Hier schonmal als kleiner Vorgeschmack das Cover, welches mir persönlich ebenso gut gefällt wie das des ersten Teils.

    ISBN 978-3-86278-881-1
    12,99 EUR [D]
    ISBN eBook 978-3-86278-936-8  




    Homepage der Autorin
    Die Autorin auf Twitter
    Die Autorin auf Facebook

    Kommentare:

    1. Klingt ganz nach was für mich.... Haben-Will! <3

      lg
      Steffi

      AntwortenLöschen
    2. Muss ich unbeeediiingt lesen! :o) - ich stehe ja auch total auf BadBoy/GoodBoy Stories.

      LG Sarah

      AntwortenLöschen
    3. Hallo Nicole,

      nun an Engelsgeschichten scheint man zur Zeit wirklich nicht vorbei zu kommen oder?
      Hihi..habe selber auch schon Aethernum von Andrea Bottinger gelesen, aber den wirst Du wahrscheinlich schon kennen?

      LG..Karin...

      AntwortenLöschen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...