Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

13. April 2013

KINDERBUCHREZENSION // Verflixte Hühnersuppe - Veronika Aretz







Gebundene Ausgabe: 233 Seiten
Verlag: Dresdner Buchverlag; Auflage: 1. (1. März 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3941757148
ISBN-13: 978-3941757141
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 16 Jahre

Nadine ist ein ganz normales zwölfjähriges Mädchen … Also gut – ihr Leben ist alles andere als normal: Sie ist die Hüterin des Trigonischen Friedenskristalls der Sieben-Welten und sie wurde vor 37 Jahren auf die Erde geschickt, um den kostbaren Stein vor den Feinden ihrer Welt zu beschützen. Und hier sitzt sie nun fest, immer noch zwölf Jahre alt – und schon wieder kommt sie in eine neue Schule! Dort gerät sie auch gleich an eine Clique, die die Schüler terrorisiert. Ihr Banknachbar Yannik scheint sie komplett abzulehnen und dann taucht zu allem Überfluss auch noch ihr Englischlehrer auf, den sie von früher kennt und vor dem sie schon einmal ihr Geheimnis verbergen musste. Nach all dieser Aufregung wird ihr eines klar: Sie will endlich wieder nach Hause! Also setzt sie den Kristall ein, um ihren Eltern zu zeigen, wo sie zu finden ist. Doch damit lockt sie vor allem die gefährliche Schwarze Seite an … Ein fantastischer Kinder- und Jugendroman für Leser ab 10 Jahren – mit über 100 lustig illustrierten Kommentaren im Manga-Stil.

 

Diesmal ist mein "Co-Kommentator" nicht dabei denn wie ihr sehen könnt, ist dieses Buch für Kinder ab 8 Jahren empfohlen. Nichtsdestotrotz hat es mir auch alleine sehr viel Spaß gemacht, dieses Buch zu entdecken. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und so wird es den kleinen Leseratten auch keine Schwierigkeiten machen, der Geschichte zu folgen. Einmal von "verflixte Hühnersuppe" gefangen genommen, werden sie die spannende Geschichte wohl auch schwer aus der Hand legen können, denn sie bietet wirklich viel Abwechslung. Ich persönlich würde die Altersempfehlung ein wenig Höher ansiedeln, den die Büchermäuse müssen schon eine Flut an Informationen verarbeiten und speichern.
Die Story ist wirklich schön. Aus Sicht der Protagonistin Nadine wird man durch die Geschichte geführt und besonders ihre witzige, spritzige Art wird wohl auf Große Freude bei den jugendlichen Leser stoßen. Immer wieder musste ich über Nadines Kommentare und Äußerungen schmunzeln. Eine Protagonistin, genau richtig für diese Zielgruppe. Neben ihr verblassen die "Nebenfiguren" ein wenig aber auch diese sind wirklich sehr schön beschrieben und schmücken den Roman aus.
Für mich sehr schön waren die kleinen mangaähnlichen Zeichnungen, die die Geschichte immer wieder auflockerten und "Szenen" der Geschichte bildlich darstellten. Auch hier hatte ich stets ein Lächeln auf dem Gesicht.... einfach süß.
Die Handlung ist gut durchdacht. flott und witzig. Das Ende ist grundsätzlich abgeschlossen, dennoch ist "Verflixte Hühnersuppe" der erste Band einer Reihe. Sehr schön! Denn wir wissen ja alle selber, wie schwierig es manchmal ist, die Kids dazu zu bringen, ein Buch zu lesen. So ist es natürlich gut, wenn es, bei Gefallen, eine Fortsetzung gibt. Das es gefeilt, da besteht bei mir nur geringer Zweifel.

Hier können sich junge Bücherwürmer in eine Welt begeben, die Spaß macht, sie zu entdecken. Mir hat es, obwohl der Zielgruppe längst entwachsen, wirklich viel Spaß gemacht, Nadines Geschichte zu entdecken. Ich bin sicher, auch die jungen Leser werden ihre Freude haben.
Von uns gibt es
5 von 5 Kidsbookystars


Kommentare:

  1. Scheint mal ne eher flippige Art zu sein, Kinder und Jugendliche an das Lesen heran zu führen.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Ich schätze, mit der Altersangabe wollte der Verlag auch die etwas älteren Kinder "einfangen", denn es gibt leider nur die Angabe: "8-16", "10-12" oder 12-14". Diese Reihe ist eher für Kinder ab 11 Jahren geeignet, Leseratten können auch schon ab 10 ran! :-)

    Ja, flippig ist der Stil :-)

    Lieben Dank und viele Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...