Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

6. März 2013

REZENSION // Selection 01 - Kiera Cass



Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Sauerländer; Auflage: 1., verb. Aufl. (11. Februar 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3411811250
Originaltitel: The Selection
Die Chance deines Lebens? 35 perfekte Mädchen und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?
 




„Selection“ in Genre einzuordnen fällt mir denkbar schwer, denn für mich war es irgendwie eine Mischung aus Märchen und Dystopie. Menschen werden in ein Kastensystem eingeteilt und eine Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Verzeiht mir den Vergleich, und das ist auch wirklich nicht abfällig gemeint, aber mir kam bei diesem Roman der Satz in den Sinn – Aschenputtel meets Bachelor-. Damit möchte ich keinesfalls diesen Roman schmälern denn überzeugt hat er mich auf jeden Fall!
Der Schreibstil macht es leicht, sich auf die Geschichte einzulassen und flüssig zogen die Seiten an mir vorbei.
Auch die Protagonisten konnten bei mir punkten. Der Prinz, der zu Beginn irgendwie ein wenig „verstaubt“ wirkte, bekam recht schnell den „Stock aus dem Popo“ und wuchs mir sehr schnell ans Herz. Ich mochte seine gediegene, leicht distanzierte Art sehr gerne und freute mich sehr darüber, zuzusehen, wie er immer mehr „auftaute“ und Gefühle zeigte.
Americas Art gefiel mir auf Anhieb. Besonders ihre Bodenständigkeit und Geradlinigkeit imponierten mir sehr. Sie ist ein Mädchen, dass nicht vergisst, woher es kommt. Mitfühlend, hilfsbereit und einfach sympathisch. Aber sie ist auch, geprägt durch ihre Herkunft, sehr unsicher und zögerlich. Auch hier war es eine Freude, ihre Entwicklung zu erleben.
Die Story hat mir wirklich gut gefallen. Eine sanfte, langsam aufflammende Liebesgeschichte steht zwar im Vordergrund, ist aber keineswegs dominant und lässt ganz viel Raum für den Rest der Geschichte, der nicht minder spannend und interessant ist. Mir hat ebenfalls sehr gut gefallen, wie Kiera Cass dem Leser immer wieder die Bedeutung der unterschiedlichen Kasten vor Augen hält. Mich riss sie damit wieder und wieder aus meiner „Märchenwelt“ heraus und nahm dem Roman damit auch das Gefühl „ nur“ ein Märchen zu lesen. Es machte aus die „heile Welt“ doch auch in Stück kälter und gefährlicher.
Und besonders das „Drumherum“ macht „Selection“ zu einem wahren Pagturner.
Dieser erste Band brachte noch nicht die Antwort auf die Frage, die sich dem Leser während des ganzen Romans stellt. Ehrlich gesagt, dass wäre doch auch ziemlich schade, oder? Schliesslich ist es ja eine Reihe und was gäbe es dann noch spannendes zu entdecken? Dennoch ist das Ende zeitlich sehr gut gewählt und steigert die Neugier auf den Folgeband extrem.






Intrigen, Kampf, Verlust, Liebe und Freundschaft. Diese fünf Worte charakterisieren für mich „Selection“. Der Auftakt dieser Reihe ist vielleicht nicht das Spektakulärste, dass ich je gelesen habe, nichtsdestotrotz aber fesselnd und einfach schön!
Ich bin sehr gespannt auf den Folgeband und vermute, dass es dann noch deutlich spannender zugehen wird. Von mir gibt es natürlich eine Leseempfehlung…. Ihr werdet den Roman geniessen!





Von mir gibt es
4,5 von 5 Bookystars 


 

 
Der 2. Teil erscheint auf Englisch am 23. April 2013 unter dem Namen "The Elite"
Wieder ein tolles Cover wie ich finde. Da das Cover des 1. Teil gleich ist mit dem der englischen Ausgabe hoffe ich, dass auch wir uns über dieses tolle Cover freuen können. Vor allem aber hoffe ich, dass wir nicht allzu lange warten müssen :)
So wie es derzeit aussieht wird er wohl im nächsten Jahr ca. um die gleiche Zeit erscheinen.....

Autorenhomepage:  Kiera Cass
Die Autorin findet ihr auch auf Facebook

Kommentare:

  1. Tina, obwohl ich den Bacholor nicht schaue, steht dieses Buch auf meiner Wunschliste ;-)
    Mal schauen, wann ich es auch mal lesen kann, ich möchte nämlich vorerst mal keine neuen Bücher kaufen und vertauschen will as Buch ja niemand . . .

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi! :-)
    Ich will Selection schon lesen seit es auf Englisch erschienen ist und hab es immer noch nicht :D
    Übrigens suche ich wieder Vertreter fuer das Tournament :-P

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...