Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

1. März 2013

REZENSION // Sehnsucht - Alexa McNight


LESEPROBE

Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: blue panther books; Auflage: 1., verb. Aufl. (30. Juni 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862770664
ISBN-13: 978-3862770663


SehnSucht In The City Über den Tod ihres Mannes tröstet sich Muriel mit SexAbenteuern. Mal allein, oft zu zweit, aber auch zu dritt. Eine neue Beziehung lehnt sie kategorisch ab. Sie will nur noch Lust, nie wieder Liebe. Bei einem ihrer OneNightStands »stolpert« sie jedoch über einen Mann, der ihr nicht mehr aus dem Sinn geht …

 

Erotische Romane stehen derzeit hoch im Kurs und auch im Cinema kann man schon die ein oder andere Rezension eines erotischen Romans finden.
Wie in jedem Genre gibt es auch hier gute und schlechte. Das Beste zuerst… mit „Sehnsucht“ habe ich eindeutig einen der guten lesen können. Aber was heißt schon gut fragt ihr euch jetzt sicher und daher möchte ich euch nun kurz beschreiben, was diesen Roman für mich so gut macht.

Ich mag erotische Romane, in denen es durchaus auch mal „heiß hergehen“ darf. Allerdings lege ich dann einen großen Wert auf die Ausdrucksweise und Umschreibungen. Sinnlich sollte er sein und auch noch ein wenig Platz für die eigene Fantasie lassen. All das ist Alexa McNight ausnahmslos gut gelungen. Ihr Schreibstil ist hervorragend und sie findet für meinen Geschmack genau den richtigen Mittelweg zwischen leidenschaftlicher Erotik und sanfter Romantik.

Wichtig ist für mich auch eine Handlung. Und damit meine ich nicht „rein ins Bett, raus aus dem Bett und wieder rein ins Bett“. Ich spreche von einer Handlung, in der zwar die erotischen Momente eingewoben sind, sie aber nicht einziger Bestandteil sind. Zwar geizt die Autorin hier nicht mit besagten Szenen, aber sie findet auch immer wieder den Weg zurück zu anderen, nicht weniger interessanten Themen. Ich möchte eine Interessante, wenn möglich spannende Handlung die mich fesselt und in denen die erotischen Szenen quasi die Kirsche auf dem Sahnebecher sind und nicht der Eisbecher selber. Gute Nachrichten!!!! Auch das habe ich in „Sehnsucht“ gefunden. Und selbst die Sexszenen sind so abwechslungsreich, dass man auch hier immer wieder Neues erlebt… und das auf sehr niveauvolle Art!
Hier geht s sogar recht gedankenreich und teilweise traurig zu. Ja eine regelrechte Liebesgeschichte wartet auf den Leser

Nicht weniger wichtig sind mir auch in einem erotischen Roman die Protagonisten, was nützt mir eine gute Story mit oberflächlichen, aufgesetzten Figuren. Rein gar nichts, denn dann kann es gar keine gute Story sein. Hurra! Auch das musste ich nicht missen. Ganz im Gegenteil. Muriel ist zwar sicherlich eine Frau, die sehr frei mit ihrer Sexualität umgeht, aber ein in sich gekehrtes Mauerblümchen wäre wohl auch nicht die richtige Protagonistin für so einen Roman. Diese Eigenschaft hatte ich von Muriel erwartet. Nicht aber das was ich bekommen habe. Eine vielschichtige Protagonistin, die rein gar nichts gemeinsam hat mit irgendwelchen dummen, kleinen Betthäschen! Ihr zur Seite stehen tollen Nebenfiguren und natürlich auch tolle Männer. Ich bin begeistert.






Ich denke, es ist unschwer zu erkennen, dass mich "Sehnsucht" absolut begeistert hat. Eine wirkliche Perle unter den erotischen Romanen. Dem Leser werden hier die unterschiedlichsten Emotionen geboten. Spannend und vor allem niveauvoll lässt Alexa McNight den Leser eintauchen in das sinnliche, erotische aber auch gefühlvolle und traurige Leben der Protagonistin Muriel. Ein Roman, in den man sich fallen lassen kann… und geniessen!



Von mir gibt es

5 von 5 Bookystars 




Facebookseite der Autorin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...