Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

4. Februar 2013

REZENSION// Die Tiefen deines Herzens - Antje Szillat


LESEPROBE

Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (Januar 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3649611139
Marc und ich. Ich und Marc. Wie im Rausch. So stark, so mächtig, so dunkel. Alles andere um mich herum verblasst. Berlin. Meine Eltern. Und auch Felix, mein lieber, wunderbarer Felix, der zu Hause auf mich wartet Während der Sommerferien am Meer begegnet die siebzehnjährige Leni Marc, einem Boxer aus England, der eine unbändige Anziehungskraft auf sie ausübt. Lenis Gefühle für Marc stellen selbst ihre gerade begonnene Liebebeziehung zu ihrem Kindheitsfreund Felix in den Schatten. Als ihre Eltern ihr den Umgang mit Marc verbieten wollen, flieht sie kurzerhand mit ihm nach London. Doch sie muss bald einsehen, dass sie damit einen großen Fehler begangen hat

 

Ein Dialog zwischen der 7 Jahre alten Leni und dem 1 Jahr älteren Felix ließ bereits nach den ersten Seiten dieses Romans mein Herz aufgehen. Er zeigte mir so schon sehr früh den einfühlsamen und tollen Schreibstil der Autorin Antje Szillat, den ich bereits aus ihrem Roman “Solange du schläfst“ kannte und liebte. Die ersten 25 Seiten waren schon so voller Gefühl! In manchen Romanen wären diese Zeilen sicher das furiose Ende gewesen, dass den Leser seufzend und mit einem Lächeln auf den Lippen zurückgelassen hätte. Nicht aber bei „Die Tiefen deines Herzens“. Hier ist es der wundervolle Auftakt eines ebenso wundervollen Romans.
Antje Szillat trifft mir ihrem Schreibstil einfach den Nerv, der jeden auch nur annähernd romantisch veranlagten Menschen zum hoffnungslosen Romantiker mutieren lässt. Sie beschreibt bildlich und detailliert Orte ebenso schön wie Personen oder Momente. So nimmt sie den Leser mit ihren Worten gleich gefangen und ich finde dieses Feingefühl wirklich bemerkenswert. Niemand behauptet, das Leben sei leicht… und erst recht nicht die Liebe. Wem das bisher noch nicht klar war, dem führt diese Geschichte das wunderbar vor Augen. Eine Story, in der es aber nicht nur um die Liebe geht, sondern auch um Freundschaft, Schmerz und Verlust.
Tolle Protagonisten tun ihr Übriges um diesen Roman zu etwas ganz besonderem zu machen. Auch hier beweist Antje Szillat wieder, wie gut sie Worte verwenden kann, um sie zu Bildern in den Köpfen der Leser zu machen. Ich für meinen Teil sah Leni, Felix und Marc von Anfang an vor mir und es war, als träfe ich alte Bekannte. Jede dieser 3 Figuren hat einfach „Körper“, anders kann ich es nicht beschreiben.
Sanft wird man an die Geschichte herangeführt und hat so genug Raum, die Zeilen auf sich wirken zu lassen. Die Autorin erzählt aus der Sicht von Leni, eine Form, die mir persönlich sowieso am meisten liegt und, wie ich finde, den Leser immer ganz besonders nah heranlässt.
Diese Story hat einige unvermutete Wendungen, die sie auf ihre Weise spannend macht, und ist viel mehr als „nur“ ein wundervoller, gefühlvoller Liebesroman. „Die Tiefen deines Herzens“ geht tief unter die Haut und mitten ins Herz.
Sicher wundert ihr euch jetzt, warum die Rezension zu einem Buch, das ich ganz offensichtlich absolut toll finde, so kurz ist. Dafür gibt es zwei Gründe. Zum einen möchte ich, dass ihr diesen Roman einfach selber erlebt und spürt. Zum anderen fällt es mir wirklich schwer in Worte zu fassen, welches Leseerlebnis dieser Roman für mich war.
Das Ende bahnt sich langsam an und ganz ehrlich… mir brannten Tränen in den Augen…
Besonders erwähnen möchte ich aber noch die tollen Zitate und Weisheiten, die über jedem neuen Kapitel zu finden sind. Wie mir die Autorin bei einer Leserunde erzählt hat, wurden diese alle von ihr selber ausgesucht und teilweise auch von ihr selber verfasst. Für mich waren sie wie die süße Kirsche auf der Sahnetorte.

„Die Tiefen deines Herzens“ hat mich begeistert, zu Tränen gerührt, zum Lächeln gebracht und absolut gefangen genommen. Was kann man von einem Buch mehr erwarten? Erneut ist Antje Szillat eine wundervolle Geschichte gelungen, die gleichermaßen facettenreich wie herzergreifend ist.
Schreibstil und Story harmonieren auf eine Weise, die ich so selten gefunden habe. Ich bin begeistert!



Von mir gibt es

5 von 5 Bookystars 


 
Webseite zum Buch:/
Facebookseite zum Buch: /
Autorenhomepage:  Antje Szillat

Derzeit gibt es eine Autorenbegleitete Leserunde zu diesem tollen Roman auf dem Blog meiner lieben Bloggerfreundin Vanessa  Glitzerfee´s Buchtempel. Wenn ihr Lust habt schaut mal vorbei!

Kommentare:

  1. Eine super schöne Rezi. Aber Du bist wohl nicht nah am Wasser gebaut oder? Ich hab Rotz und Wasser geheult, so dass ich schon selbst drüber lachen musste ... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... doch :) und ich musste auch heulen... aber ich dachte, schreib das mal besser nicht sonst denkt man noch, ich wäre total gaga *lach*
      Okay... ich oute mich ... die Tränen sind auch bei mir geflossen

      Löschen
  2. Oho, wenn ich das so lese war es doch eine gute Entscheidung das Buch mit ganz oben auf meine Wunschliste zu setzen!!
    Eine tolle Rezi hast du da geschrieben.
    lg Aki

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...