Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

26. Januar 2013

REZENSION // Touched 02. Die Schatten der Vergangenheit - Corrine Jackson

    Cover by Amazon
    Leseprobe
    Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
    Verlag: Thienemann Verlag GmbH; Auflage: 1. (14. Januar 2013)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3522201655
    Originaltitel: Pushed
                   


        Ohne Asher zu sein ... ... ist für Remy, die Heilerin, unvorstellbar, längst hat sie die Grenze zwischen Heilern und Beschützern überschritten. Liebt ihn, den Beschützer, allen Widerständen zum Trotz. Doch als ihr Großvater Franc sie bittet, ihn zu besuchen, siegt die Neugier. Wer ist der Mann, vor dem ihre Mutter einst floh und der ihren Vater nie kennenlernte? Asher ist misstrauisch und begleitet Remy heimlich. Zunächst scheint alles perfekt bis eine junge Frau ermordet wird. Eine Heilerin. Wer hat sie verraten? Gerüchte machen die Runde. Dann wird Asher entführt, und Remy kann nichts dagegen tun. Soll sie die Hilfe von Gabriel annehmen, Ashers Bruder, der sie nie wirklich akzeptiert hat?

         
        Obwohl der 1. Teil der Trilogie „ Der Preis der Unsterblichkeit“ vor fast genau einem Jahr erschien und von mir gelesen wurde, dauerte es nur ein paar Seiten, bis ich mich wieder in die Welt von Remy und Asher eingelesen hatte. Corrine Jackson erklärt immer wieder die wichtigsten Zusammenhänge und so kam die Erinnerung sehr schnell zurück.
        Ich habe besagten 1. Teil geliebt und ganz besonders die Liebesgeschichte hatte es mir sehr angetan. So war ich zu Beginn ein wenig enttäuscht, denn genau diesen Zauber hatte die Liebe zwischen Remy und Asher für mich zu Beginn verloren. Die Zuneigung und die Gefühle, die sich die beiden in Teil 1 entgegenbrachten, fehlten mir hier zunächst. Nach ca. 80 Seiten hatte ich dann aber mein 1. „Seufz“-Erlebnis und war versöhnt. Weitere 120 Seiten weiter zeigte „Touched 02. Die Schatten der Vergangenheit“ aber sein wahres Gesicht und damit den Unterschied zu seinem Vorgänger. Ab da wurde es nämlich zusehens spannender. Lag in Teil 1 noch das Hauptaugenmerk auf der entstehenden Liebe und den Gefühlen, ist es in diesem Teil wohl die Action und Spannung, die den Leser in seinen Bann zieht.
        Doch, es wird auch romantisch und gefühlvoll. Immer, wenn man sich in Sicherheit wiegt und die jüngsten Geschehnisse verdaut hat, legt Corrine Jackson gleich noch einen nach.
        Vermutungen um Personen und verwirrende Gefühle machen aus diesem Roman einen temporeichen Pageturner. Die Autorin gibt wirklich Gas.
        Natürlich lernt man einige neue Figuren kennen und die gilt es, erst einmal einzuschätzen. Wenn auch die ein oder andere „Rolle“ ein wenig vorhersehbar ist, minderte das nicht meine Lesefreude. Die Protagonisten Remy, Asher und Gabriel haben nichts von ihrem Charakter verloren. Ganz im Gegenteil und so gefällt mir ihre Weiterentwicklung ausgesprochen gut. Ohne zu viel zu verraten möchte ich sagen, das besonders der „Rollenwechsel“ für mich nicht nur sehr gut gelungen, sondern auch sehr interessant war. Ich gestehe, hin und wieder fühlte ich mich ein wenig an „Vampire Diaries“ erinnert J aber nunja, für mich sind solche Ähnlichkeiten zu anderen Romanen, Filmen oder Serien kein Problem. Daher empfand ich dies auch nicht als wirklich störend.
        Corrine Jackson führ die Story in meinen Augen schlüssig und spannend weiter und binnen weniger Stunden war dieser Roman verschlungen. Vor allem lag dies wohl auch an dem schwer berechenbaren Verlauf und den Wendungen, die man hier zuhauf findet. Manchmal war ich regelrecht irritiert denn ich hatte mir eine ganz andere Fortführung der Geschichte vorgestellt. Tja, Pech gehabt, wenn du denkst, du kennst die Lösung, lehrt Corrine Jackson dich eines besseren. Wie schon erwähnt, manches ist vorhersehbar aber bei Weitem nicht alles J



        Der zweite Teil der „Touched-Trilogie“ ist für mich eine tolle  Fortsetzung und lässt den Leser durch einen, wie soll es anders sein, kleinen Cliffhanger voller Spannung auf den 3. Teil zurück. Vom Abschlußband erwarte ich noch einiges, denn es gibt noch einige Fragen, die ich gerne beantwortet hätte. Auch wenn „Die Schatten der Vergangenheit“ für mich ein ganz klein wenig vom Zauber des 1. Teils verloren hat, so macht die Spannung in diesem Buch es fast wieder wett. Ich bin gespannt und freue mich auf  den Abschluß der Trilogie



        Mit einem ganz minimalen Abzug zu Teil 1 gibt es in Cinema

        4,5 von 5 Bookystars

        Kommentare:

        1. Tolle Rezi! :)

          Das Buch steht bei mir ganz oben auf der WL. Ich habe den ersten Teil auch geliebt und bin froh, dass mich dann eine schöne Fortsetzung erwartet :)

          Liebe Grüße
          Kate

          AntwortenLöschen
        2. Ich glaube das muss ich mir demnächst auch endlich mal zulegen. :)

          AntwortenLöschen

        Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...