Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

26. November 2012

REZENSION // Graveminder - Melissa Marr

    Cover by Amazon
    Taschenbuch: 400 Seiten
    Verlag: Piper Taschenbuch (12. November 2012)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3492268900
    ISBN-13: 978-3492268905
    Originaltitel: Graveminder
        Jede Generation hat ihre eigene Totenwächterin. Bei Beerdigungen spricht sie die magischen Worte über dem frischen Grab: »Drei Schlucke, um sie zu bannen. Nicht mehr und nicht weniger.« Doch was geschieht, wenn es kein Grab gibt? Wenn die Tote ein junges Mädchen ist, das auf grausame Weise ermordet wurde und nun auferstanden ist, um Rache zu nehmen? Für Rebekkah, Graveminder des idyllischen Claysville, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie muss ihre Stadt vor der hungrigen Toten schützen. Und nur Byron, ihre große Liebe, steht ihr bei …
         
        Mit einer Begegnung auf dem Friedhof und Maylenes anschließendem Tod beginnt dieser Roman. Damit pflanzt die Autorin gleich schon die ersten Fragen in den Kopf des Lesers. Kurze Rückblicke in die Vergangenheit schüren diese Fragen noch um ein vielfaches. So startet "Graveminder" also gleich sehr spannend und auch ein klein wenig verwirrend. Dies allerdings nur, wenn man es vermeidet, den Klappentext genauer unter die Lupe zu nehmen denn dort wird leider schon viel zu viel verraten :(((
        Der Schreibstil der Autorin ist unschwer zu lesen und von Anfang an schafft sie eine irgendwie eigenartige, schauerliche Stimmung. Der Roman lebt quasi davon, die Puzzleteile der Vergangenheit mit denen der Gegenwart zusammen zu setzen und es macht Spaß, sie für sich zu kombinieren und Vermutungen anzustellen um hinter das Geheimnis zu kommen, das Melissa Marr wirklich gut verpackt. Auch wenn man das Ende des Romans ein wenig voraussehen kann, hat dies meine Lust am weiterlesen nicht gebremst und die Autorin hat es ohne Zweifel geschafft, die von Beginn an vorhandene Spannung zu halten und immer wieder zu steigern. Geschrieben ist die Geschichte nicht aus Sicht einer der Protagonisten sondern in der Erzählform, dies liegt mir persönlich normalerweise nicht ganz so, hier habe ich es aber irgendwie als sehr passend empfunden.
        Ständiger Begleiter beim Lesen war nicht nur eine leicht morbide Atmosphäre sondern auch die Neugier darauf, wie es weiter gehen mag.
        Erst nach ca. 150 Seiten erfährt der Leser genaueres und die Puzzleteile fügen sich langsam zusammen.
        Die Protagonisten konnten mich noch vollends überzeugen. Zwar waren sie mir nicht unsympathisch aber dennoch sprang der letzte Funke nicht ganz über. Beide sind sehr unterschiedlich und durchaus auch gut und detailliert beschrieben...
        Die Geschichte insgesamt ist wirklich toll und die Autorin verbindet sehr geschickt Liebe und Spannung, jeder kommt hier also auf seine Kosten.


        Der Spagat zwischen der Welt der Lebenden und der Toten gelingt Melissa Marr wirklich gut und wirkte auf mich stimmig. Von Anfang bis Ende konnte "Graveminder" mich fesseln und bescherte mir so wirklich schöne Lesestunden. Auch wenn ich besagte, leichte Schwierigkeiten mit den Protagonisten hatte und obwohl das Ende für mich nicht wirklich überraschend war gibt es schon alleine für die wirklich tolle Story und die Tatsache, dass die Autorin es geschafft hat, diese tolle Leseatmosphäre zu schaffen eine Leseempfehlung für diesen Roman.

        Im Cinema gibt es, wenn auch knappe

        4 von 5 Bookystars

        Kommentare:

        1. Hast du den Klappentext vorher gelesen?
          Ich habe leider den Fehler gemacht und fand es so schade, dass 'was Oma und sie sind' schon außen drauf steht :-(

          Kann dir aber in allem zustimmen, es war wirklich toll! ;-)

          Glg Steffi

          AntwortenLöschen
        2. Nein hab ich nicht :) eine liebe Bloggerkollegin hatte in ihrer Rezi davor gewarnt :)

          AntwortenLöschen
        3. Ich hatte ihn gelesen. Mehrmals :D weil ich mich erst überzeugen wollte, ob ich es wirklich will. Shit happens :D aber das Buch ist trotzdem auf seine Art toll!

          AntwortenLöschen

        Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...