Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

13. Oktober 2012

REZENSION// Der Feenturm - Aileen P. Roberts


Broschiert: 640 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (20. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442477115
ISBN-13: 978-3442477111



Als Dana bei ihrer Reise durch Schottland auf eine verfallene Turmruine stößt, fühlt sie sich sofort angezogen von dem Ort und seiner mystischen Stimmung. Sie verbringt die Nacht dort und ihr erscheint der Geist von Rionach, einer Piktenkriegerin, die seit 2000 Jahren an diesen Ort gebunden ist. Verzweifelt bittet sie Dana um Hilfe: Nur, wenn die junge Frau sich bereit erklärt, für sie in die Vergangenheit zu reisen und ihren Tod zu rächen, wird Rionach Frieden finden. Dana zögert, glaubt zuerst an einen Traum – und lässt sich dann doch ein auf eine gefährliche, abenteuerliche Reise ...


Zeitreise - welch süßes Wort in meinen Ohren... jaja, ihr wisst es ja, ich liebe einfach Zeitreise-Romane. Wenn sie dann auch noch in Schottland spielen bin ich schon hin und weg und muss dieses Buch einfach unbedingt lesen. Ebenso begeistert wie vom Klappentext war ich von der Tatsache, dass ich wieder einmal einen Roman einer deutschen Autorin in den Händen hielt. Aileen P. Roberts ist das Pseudonym der Autorin Claudia Lössl, die mit ihrem Mann in Süddeutschland lebt. Soweit zu meiner Vorfreude, nun zu den Tatsachen :)
Der Roman beginnt schon sehr locker und leicht und gleich fühlte ich mich richtig wohl damit. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir ausgesprochen gut, denn sie erzählt nicht nur sehr detailliert sondern auch in einer Art und Weise, die dem Leser das Gefühl gibt wirklich dabei zu sein. Sie vermeidet hochtrabende Sätze sondern beschränkt sich auf absolut umgangssprachliche Dialoge, die mir sehr gut gefallen haben. Da es sich um einen Zeitreiseroman handelt nimmt sie den Leser aus dem Hier und Jetzt mit und bringt ihn in eine Zeit ca. 2000 Jahre vor der heutigen. Dies gelingt ihr wirklich gut und ihre Beschreibungen dieser Zeit passen einfach. Man merkt, dass sich die Autorin wirklich ausgiebig mit dem Thema befasst hat und das macht die Geschichte sehr stimmig.
Die Figuren wurden sehr gut ausgearbeitet und besonders Dana passt sich den Zeiten extrem gut an. Ich kann wirklich nicht sagen, dass mir irgendeine Figur gar nicht gefallen hat. Sie sind allesamt wirklich gut gelungen. Die Story ist spannend und interessant und so hatte ich den Eindruck, meine ganz persönliche Zeitreise angetreten zu haben. Mir kam es so vor, als hätte ich gerade eben erst den Roman begonnen, da war ich auch schon am Ende angekommen :)
Natürlich darf in so einem Roman auch die Liebe nicht zu kurz kommen und davon gibt es reichlich. Allerdings ist sie hier nicht nur ausschließlich auf die Protagonistin beschränkt sondern man findet sie hier an den verschiedensten Stellen. Damit möchte ich sagen, dass in diesem Roman einige "Beziehungen" beleuchtet werden... manche voller Schmerz, manche voller Romantik. insgesamt aber alle mit sehr viel Gefühl. Dies ist auch so ein Pluspunkt des Romans... Aileen P. Roberts gelingt es wirklich gut, den unterschiedlichsten Situationen die richtige Stimmung zu geben und das mach das Lesen wirklich sehr schön. Manchmal leidet man mit, manchmal freut man sich ... und ich fand es erstaunlich, wie gut ich mich in diese momente einlesen konnte.
Mit seinen 640 Seiten ist dieser Roman kein "Leichtgewicht" und auch wenn ich mir an manchen Stellen ein wenig mehr Tempo gewünscht hätte, so muss ich doch sagen, dass diese 640 Seiten wirklich gut "gefüllt" wurden.


Ein Hauch Magie, tolle Handlungsorte und sehr schön beschriebene Landschaften. Dazu noch wirklich sympathische Charaktere und eine gute Story. Was will man mehr? Von mir gibt es natürlich eine Leseempfehlung und....

4 von 5 Bookystars

1 Kommentar:

  1. Hey toller Blog (:
    Gefällt mir richtig gut!!!

    Kannst du mal meinen besuchen? ist noch sehr sehr neu und ich würde mich über ein paar feste leser wirklich sehr freuen! (:

    http://www.petersbuecherkiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...