Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

1. Oktober 2012

REZENSION // The Curse 02. Im Schatten der Schwestern - Emily Bold


 
Taschenbuch: 426 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (14. September 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1479297461
ISBN-13: 978-1479297467



Payton und Sam, eine Reise ins Unbekannte und eine junge Liebe, stärker als Zeit und Raum ...
Nachdem Vanoras Fluch gebrochen war, schien dem Glück der beiden nun nichts mehr im Wege zu stehen. Doch dann offenbart ihnen Paytons Bruder Sean eine bittere Wahrheit.
Es ist noch nicht vorbei. Diesmal liegt Paytons Schicksal allein in Samanthas Händen. Wird es ihnen gelingen, das Geheimnis der fünf Schwestern zu lösen? Die Reise ins Unbekannte führt Samantha dorthin zurück, wo alles begann – und zurück in die Arme des Schotten, der ihr Herz durch alle Zeit in seinen Händen hält …
„The Curse – Im Schatten der Schwestern“ ist der zweite Band der mystisch-romantischen Geschichte um die Außenseiterin Samantha und ihre Liebe zu dem verfluchten Schotten Payton McLean, die in „The Curse – Vanoras Fluch“ ihren Anfang nimmt.

Im Prolog startet dieser 2. Teil einer wirklich tollen Reihe mit einem Einblick in das Leben auf Burg Galthair. So kommt man gleich wieder in die richtige Stimmung für die Fortsetzung von "Vanoras Fluch". Das erste Kapitel startet dann im Oktober 2010 und man bekommt einen kleinen Rückblick in die vergangenen Geschehnisse. Mein Gedächtnis wurde also wieder kurz aufgefrischt aber auch für Neueinsteiger ist dies wohl sehr hilfreich. ich empfehle aber auf jeden fall, den ersten Teil vorab zu lesen. Nicht, weil ihr diesen teil sonst nicht verstehen würdet- aber ihr verpasst andernfalls ein wirklich tolles Buch :). Auf Seite 67 fällt dann zum ersten mal das für mich quasi magische Wort "Zeitreise", das mein Leserherz einfach immer zum jubeln bringt. Hach, ich liebe einfach Zeitreiseromane und ihr könnt euch sicher vorstellen, wie sehr ich mich auf diese Fortsetzung gefreut habe.
Es ist ein wenig schwierig, diesen Roman zu beschreiben, ohne zu viel zu verraten, aber ich werde mir wirklich Mühe geben :)
Im Schatten der Schwestern wird aus verschiedenen Sichtweisen und natürlich auch Zeiten geschrieben. Eine Tatsache, die ich normalerweise nicht so gerne mag. Emily Bold ist es aber wirklich extrem gut gelungen, diese verschiedenen Ansätze so miteinander zu kombinieren, dass sie sich wirklich sehr flüssig ineinander fügen.
Was mir persönlich an diesem Zeitreise-Roman sehr gut gefällt ist, dass man quasi sofort die Auswirkungen der Handlungen in der Vergangenheit im "Heute" sehen kann und sich auch die Erinnerungen der Personen wandeln.... Ihr werdet wissen was ich meine wenn ihr den Roman gelesen habt :).

Die Erklärung dafür liefert uns Emily Bold gleich mit
"Ist doch logisch", rief er."Sie schreibt deine Erinnerungen neu! Du erinnerst dich plötzlich daran, weil du diesen Abend gerade erlebst - also erlebt hast... wenn du verstehst, was ich meine! Sam ändert deine Erinnerung."
Für mich als Leser war dies wirklich logisch und sehr gut gemacht!
Ja, ich gebe zu, ich bin wirklich ein sehr großer Fan dieser Reihe und ich war wirklich neugierig, ob mir der 2. Teil eben so gut gefallen würde wie der 1. Ich muss sagen NEIN, tut er nicht! Er gefällt mir sogar noch besser!!!!
Vielleicht liegt es daran, dass diese Fortsetzung einfach noch spannender und aktionreicher ist. Sicher ist aber einer der Hauptgründe auch die Liebesgeschichte! Auch in "Vanoras Fluch" spielte die Liebe bereits eine große Rolle, aber in diesem Roman ist sie einfach irgendwie noch viel schöner und romantischer. Man erlebt eine Liebe vor der Liebe, eine neue, vergangene Liebe, hach... ich weiss gar nicht wie ich es beschreiben soll aber es ist sooooooooo toll!
Der Schreibstil ist erneut einfach nur wundervoll. Emily Bold beschreibt so realistisch und detailreich dass ich als Leser wirklich das Gefühl hatte dabei zu sein. Den Personen verleiht sie sehr viel Charakter und Facetten und es ist einfach nur schön, immer mehr über sie zu erfahren. Eine kleine Karte, eine Personenübersicht und ein kleines gälisches Wörterbuch ist als Bonus am Ende des Buches angehangen und nicht nur hilfreich sondern auch wirklich interessant.
Ein Besuch der Autorenhomepage loht sich übrigens. Dort gibt es viele tolle Infos zur Reihe und natürlich auch zur Autorin Emily Bold

Wenn Teil 1 mir sehr gut gefallen hat, dann muss ich wohl zu Teil 2 sagen, dass er mich einfach umgehauen hat. Das sind Zeitreisen die ich mag, spannend, aktionreich, authentisch und mit gaaaaaaaanz viel Gefühl. Und das alles hat "The Curse 02. Im Schatten der Schwestern". Sowohl im Schottland des 18. Jahrhunderts als auch 2010, es war mir eine Freude, dieses Abenteuer miterlesen zu können. Diese Reihe macht süchtig und ich wünsche mir von Herzen, dass ich nicht lange auf die Fortsetzung warten muss. Vor vielen Jahren wurde ich durch die "Highlander-Reihe" von Diana Gabaldon angefixt, Zeitreiseromane zu lesen... und nach "The Curse" weiss ich wieder warum....

Von mir gibt es

5 von 5 Bookystars

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,

    vor Deiner Meinung als "Zeitreiseexpertin" habe ich mich ein wenig gefürchtet und bin umso glücklicher, dass Dir "Im Schatten der Schwestern" nicht nur gefallen, sondern Dich sogar umgehauen hat ;)
    Was mich besonders berührt hat, war dieser Satz: "...beschreibt so realistisch und detailreich dass ich als Leser wirklich das Gefühl hatte dabei zu sein." - das von einer "Profileserin" zu hören, haut mich um, deswegen

    vielen, vielen Dank und einen dicken Knutscher vorab, bis zur Buchmesse,

    Deine Emily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahaa, die Autorin selber kommentiert :) Das find ich klasse!!! Ich Zeitreiseexpertin :) naja :) aber ich freue mich, dass dir meine Rezension gefällt :)))

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...