Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

26. September 2012

REZENSION // Night Academy 02. Die Verschwörer - Inara Scott



Gebundene Ausgabe: 345 Seiten
Verlag: Ink; Auflage: 1 (13. September 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3863960432
ISBN-13: 978-3863960438
Originaltitel: Talents, The Marked
Night Academy wartet mit Nervenkitzel und unerwarteten Wendungen auf. Wie die Hauptperson weiß der Leser nie genau, wem er trauen kann. Und da Dancia sich zwischen Cam und Jack entscheiden muss, bleibt s auch in der Liebe spannend. Schon immer war es Dancias sehnlichster Wunsch, ihre Fähigkeit, die Kräfte der Natur zu beherrschen, für das Gute einzusetzen. Auf der Night Academy scheint er in Erfüllung zu gehen zumindest behauptet das Cam, Dancias von allen angehimmelter Freund. Aber kann sie ihm glauben? Warum ist dann Jack, mit dem sie nicht nur ein verunglückter Kuss verbindet, abgehauen? Und warum tauchen immer wieder wütende Ex-Schüler auf der Night Academy auf? Dancia ist hin- und hergerissen was, wenn die Night Academy ganz andere Ziele verfolgt, als sie vorgibt? Sie muss unbedingt Jack finden


Natürlich hatte ich auch den ersten Teil dieser Reihe gelesen, da es aber schon eine Weile her war dass ich "Die Begabte" beendet hatte war ich sehr dankbar über die kleinen Rückblicke und Infos, die zu Beginn des Buches in die Story eingearbeitet wurden. So fand ich recht schnell in die Geschichte zurück, empfehle aber auf jeden Fall, den 1. Teil zu lesen bevor man sich diesem widmet.
Ich bin ein wenig zweigeteilt was "Die Verschwörer" angeht und das werdet ihr auch an meiner Rezension merken. Da mir der Vorgängerband sehr gut gefallen hat war ich natürlich sehr froh, dass es nun endlich weiter gehen würde. 
Wie auch schon bei 01 habe ich auch hier nicht erwartet, eine völlig neue Story vorzufinden. Inara Scott  wählte natürlich auch hier wieder die, bei mir so beliebte, Ich-Perspektive und so konnte ich Seite an Seite mit Darcia erleben, wie ihr Leben an der Delcroix Academy weiter geht.
Hier kommt aber auch schon mein erster Kritikpunkt denn ich hätte mir irgendwie mehr erhofft. So richtig spektakulär ist diese Fortsetzung leider nicht. Zwar passieren natürlich einige Dinge, die ich hier selbstverständlich nicht preisgeben werde, aber im Vergleich zu Teil 1 plätschert die Handlung irgendwie vor sich hin. Wirklich langweilig ist es zwar nicht und es hat mir dennoch Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen, aber es war alles mehr oder weniger nicht herausragend.
Der Schreibstil der Autorin ist gleichgeblieben und hat mir auch recht gut gefallen denn Inara Scotts Beschreibungen machten es leicht, sich die Szenen vorzustellen.
Darcia hat mir auch hier wieder am besten gefallen und es war schön zu lesen, dass sie sich wirklich weiter entwickelt hat. Ich mag einfach ihre Art.
Was die Liebe angeht, so ist es hier wie mit der Story... sie plätschert vor sich hin, es gibt Pausen, Zweifel... aber die von mir erhoffte Entwicklung konnte ich leider nicht finden. Sehr schade, denn besonders die Beziehung von Cam und Dancia hat mir in Teil 1 besonders gut gefallen. Keine Sorge, es gibt romantische Momente aber bei weitem nicht in dem Maße und der Intensität wie ich es gedacht habe. Aber, hin und wieder gab es dann doch Lichtblicke die mein Herz erwärmten.
Hin und wieder ist es auch Spannend aber mir fehlte einfach der Kick. Ich weiss nicht, wie ich es anders beschreiben soll.
Das alles hört sich jetzt sehr negativ an, ist es aber gar nicht gemeint und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es im nächsten Band wieder rasanter zugehen wird.


Lasst euch nicht abschrecken von dieser Reihe denn der 1. Teil war eigentlich recht viel versprechend. Ich für meinen Teil sehe diesen 2., für mich nicht ganz optimal gelungenen Teil einfach als Vorbereitung für den Nächsten. Wie schon beschrieben, "Die Verschwörer" hat mich nicht gelangweilt aber auch nicht umgehauen aber ihn zu lesen war weiß Gott keine Zeitverschwendung!




Von mir gibt es

3 von 5 Bookystars


Hier gibt es noch eine kleine Lesprobe für euch. Wann die Fortsetzung erscheint ist mir leider noch nicht bekannt. Lesen werde ich sie auf jeden Fall!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...