Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

12. August 2012

Urlaub in Norddeich...

Hallo ihr Lieben, kaum zu glauben aber ich bin schon wieder zurück. Natürlich möchte ich euch einen kleinen Einblick in unseren Urlaub geben und vielleicht ein paar Tipps für alle, die auch mal in Norddeich Urlaub machen möchten....
Insgesamt kann ich wirklich sagen - ein wirkliches Kinderparadies!!!!

Und irgendwie hat auch wirklich alles gepasst. Angefangen von einem wirklich tollen und sehr zentral gelegenem Ferienhaus mit Garten bis zum Wetter. 

Es wird dort wirklich sehr viel für Kinder geboten und die Auswahl an wirklich schönen und vor allem großen Spielplätzen ist enorm.
Besonders hervorheben sollte man wohl den an der Seehundaufzuchtstation denn hier können die Kleinen sich richtig austoben und einiges über das Element Wasser lernen und damit spielen :)
Angefangen von einem tollen Sandkasten mit Baggern und einer Wasserpumpe, über einen kleinen Teich über den man mit Hilfe eines Floßes kommen kann, bis hin zu verschiedenen Experimenten... man kann dort wirklich viele tolle Stunden verbringen und einiges erleben.
Gleich daneben noch ein toller Irrgarten für die etwas größeren Kids, in dem es täglich neue Rätselfragen zu beantworten gibt und eine wirklich sehr liebevoll gestaltete Minigolfanlage.

Ein MUSS ist wohl auch die Seehundaufzuchtstation in der man nicht nur die kleinen Seehunde anschauen kann sondern auch noch eine Menge über sie und ihren Lebensraum lernt.
Das Erlebnisbad Ocean Wave und ein Indoorspielplatz runden das ganze ab.

Weiter gehts am Haus Nazareth, dort gibt es ebenfalls einen sehr gepflegten Kinderspielplatz und viel Platz zum toben und rennen.

Im Kurpark werden die kleinen Entdecker ebenfalls fündig denn dort gibt es an verschiedenen Stellen auch ein paar wirklich schöne Spielgeräte.

Natürlich gibt es auch direkt am Strand, in der Nähe des Haus des Gastes, einen Spielplatz. Den haben wir hin und wieder genutzt um einen Kaffee zu trinken und hatten CC in Sichtweite - sehr praktisch :)

Wir hatten das Glück, dass es ein Wikingerfest gab und der Eintritt von 7 Euro hat sich wirklich gelohnt wie ich finde. Mal davon abgesehen dass CC sich staunend die einzelnen Handwerke angesehen hat, war er auch wirklich fasziniert von all den tollen Kostümen.

CC auf hoher See :)
Einen Ausflug nach Norderney war natürlich ebenfalls unumgänglich - der kleine Matrose wollte ja schließlich endlich mal auf eines der tollen großen Schiffe die er ständig am Hafen bewunderte. Leider war uns an diesem Tag der Wettergott nicht gut gesinnt und so wurde wir am Ende pitschnass... aber was solls... ein Nordseeurlaub ohne Regen ... gibts das????

Sportlich waren wir auch und haben uns für 7 € ein Riesen-Kettcar ausgeliehen mit dem mein Mann und ich dann CC und Oma durch Norddeich kutschiert haben- gaaanz schön anstrengend denn es war echt windig an diesem Tag.

Opa und Hund waren derzeit am Hundestrand und somit war auch unser vierbeiniger Mitreisender glücklich.


Natürlich gab es auch sehr schöne Restaurants und hier kann ich drei besonders empfehlen...

Hier bekommt man nicht nur extrem leckeres und qualitativ hochwertiges Essen sondern auch einen sehr freundlichen Service und ein schönes Ambiente. Unser Lieblingstisch befand sich im Obergeschoss :)

Ebenfalls sehr tolle Gerichte und eine sehr vielseitige Speisekarte bietet "Das Pfannkuchenhaus". Hier gibt es nicht nur Pfannkuchen :) aber ehrlich gesagt, diese Kreationen sollte man testen. Ein gemütlicher Biergarten lädt auch zum Essen im Freien ein. Hier sollte man allerdings entweder gleich bei Öffnen des Restaurants da sein oder aber erst später, gegen 19:30. Zur Stoßzeit gegen 18:00 Uhr wartet man durchaus mal eine Stunde. Außerdem empfiehlt sich eine Tischreservierung ;)





Einen wunderschönen Blick über die Nordsee bietet ein kleines aber feines Restaurant am Yachthafen mit mit dem passenden Namen "Meerblick" .Die Innenplätze sind auf 6-7 Tische beschränkt, aussen gibt es aber auch noch eine schöne Terasse. Auch hier sollte man reservieren - das Essen und der Ausblick sind jedenfalls KLASSE.

Natürlich gibts noch weitere tolle Restaurants, dies waren aber unsere Lieblingsrestaurants. Vielleicht hilft dieser kleine Restaurantführer für Norddeich ja noch dem ein oder anderen weiter :)

Ansonsten sind wir natürlich sehr viel Spazieren gegangen, waren am Strand und haben es uns einfach nur gut gehen lassen.... und.... ich habe 4 tolle Bücher gelesen :). Welche??? Na das werdet ihr an den kommenden Rezensionen sehen die ich in den nächsten Tagen noch schreiben werde....

Kommentare:

  1. Schöne Bilder und auch genau die richtigen. So kann es hier bei uns im Norden auch sein, sonnig und erholsam. Schön dass es euch gefallen hat. Und die Seehundstation kann man nur weiterempfehlen, ist je schließlih auch für einen guten zweck.

    Daumen hoch für diesen Blog ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Moin, ein klasse Reisebericht über unser Norddeich. Mir gefällt Dein Blog, mach weiter so!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...