Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

18. August 2012

REZENSION // Nie genug - Melanie Hinz



Nie genug - Melanie Hinz




Taschenbuch: 234 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (1. Juli 2012)
ISBN-10: 1478153032
ISBN-13: 978-1478153030
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 311 KB
ASIN: B008FR7P94



Schokolade zum Frühstück ist kein Dauerzustand gegen allgemeinen Frust. Und von attraktiven Männern beim Kauf selbiger über den Haufen gerannt zu werden, verdoppelt die Frustration nur. Vor allem, wenn man dabei so aussieht, als wäre man gerade aus dem Bett gestiegen, weil man das genau genommen sogar ist. Doch was passiert, wenn sich dieser Mann als guter Freund der ehemals besten Freundin rausstellt und man ihn ausgerechnet dann wieder trifft, wenn man gerade keine Hose trägt? Kann es noch schlimmer kommen? Offensichtlich, denn jetzt will mir dieser Kerl namens Sam erzählen, er fände mich sexy. Mich, Emma Lennartz. Die heimlich erotische Romane schreibt und in der Realität alles andere als eine Sexbombe ist. Der Typ muss den Verstand verloren haben.

Diesen Roman in ein Genre einzuordnen fällt mir denkbar schwer.... Ja, es ist in jedem Fall ein Liebesroman. Doch anders als bei den meisten ist es hier nicht so, dass man bis zum Ende darauf warten muss dass die beiden Protagonisten zusammen finden. Eigentlich sind Emma und Sam sehr schnell ein paar und von da an erlebt der Leser das Auf und Ab einer Beziehung mit all ihren Unsicherheiten, Eifersüchteleien, Romantik und Erotik. Ja, es ist auch ein sehr erotischer Roman und die Sexszenen sind wirklich sehr prickelnd und detailliert aber nicht billig oder obszön beschrieben. Es ist aber auch ein teilweise recht nachdenklicher und tragischer Roman denn man lernt nicht nur Emma, Sam und ihr Umfeld kennen sondern setzt sich auch mit ihren Vorgeschichten, Problemen und Komplexen auseinander.... so schlägt die Autorin also auch Themen wie Adoption, Fehlgeburten  und fehlendes Selbstbewusstsein an.
Eine, wie ich finde insgesamt wirklich sehr gelungene Mischung, die mich nicht los gelassen hat bis ich das Ende erreicht hatte. ... und da war ich dann traurig, dass es schon vorbei war.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und Melanie Hinz beschreibt nicht nur Handlungsorte oder Gefühle sehr detailliert sondern auch ihre Figuren wirken sehr lebendig. Sie trifft genau den richtigen Ton um die jeweilige Szene echt wirken zu lassen und selbst der Wechsel zwischen Erotik und den leiseren Tönen gelingt hervorragend.
ich fühlte mich einfach wohl in diesem Roman und, obwohl ich nicht unbedingt sehr häufig zu erotischer Literatur greife, war dieser Roman in keinster Weise abschreckend. Es passte einfach alles und fügte sich wunderbar zusammen.
Der Roman spielt in der Heimatstadt der Autorin, in Mönchengladbach. Das war für mich natürlich ein besonderes Schmankerl denn ich wohne nur eine knappe halbe Stunde davon entfernt. Somit war es also quasi ein Heimspiel :)
Besucht die Autorin doch mal auf Facebook oder Twitter.

Wie schon zu Anfang geschrieben - dieser Roman ist quasi ein Überraschungsei.... es gibt Erotik, Liebe und auch die leisen Töne des Lebens. Von mir gibt es definitiv eine LESEEMPFEHLUNG!

Aktuell gibt es bei Lovelybooks auch ein Voting für die beste Erotik-Neuerscheinung 2012. Ich habe meine 3 Punkte an Melanie Hinz schon vergeben und ich bich sicher, sie würde sich über weitere Punkte sehr freuen! Verdient hat sie sie meines Erachtens auf jeden Fall!



Wie sicher schon erwartet gibt es von mir
5 von 5 Bookystars

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    eine sehr schöne Rezi hast du da geschrieben. Ich selbst habe das Buch bzw. E-Book vor einer Weile gelesen und ich bin der gleichen Meinung wie du. Ein sehr schöner und nachdenklicher Roman, der leider schon viel zu schnell zu Ende war.

    LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...