Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

6. August 2012

REZENSION // Immer wieder du - Paige Toon



IMMER WIEDER DU- PAIGE TOON



Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Krüger Verlag; Auflage: 1 (25. Juli 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3810520322
ISBN-13: 978-3810520326
Originaltitel: Pictures of Lily



Eine wunderschöne, romantische Komödie über Liebe, die nie vergeht, der vierte Roman der Erfolgs-Autorin Paige Toon.

Lily ist verliebt. Verliebt in Richard. Und als der ihr einen Heiratsantrag macht, scheint alles perfekt: ein Mann, der sie liebt, tolle Freundinnen, eine schöne Wohnung in Sydney und ein Job, der Spaß macht. Doch es gibt jemanden, den Lily nicht vergessen kann. Vor zehn Jahren, als sie 16 Jahre alt war, hat ihre erste große Liebe Ben sie verlassen. Doch Lily konnte nie aufhören, an ihn zu denken. Als sie Ben nun durch Zufall in Sydney trifft, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Lily muss sich entscheiden


Bei so einem Klappentext schlägt doch zwangsläufig das Herz einer jeden Romantikerin höher, oder? Zumindest war es bei mir so als ich diesen Roman zum ersten mal sah. Der Prolog lässt den Leser am Heiratsantrag teilhaben, den Richard seiner Freundin Lily, Protagonistin dieses Romans, macht. Gleichzeitig bekommt man ebenso einen kurzen Einblick in Lilys Gedanken. Dann geht es auch schon los.
"Immer wieder du" ist in zwei Teilen geschrieben... wobei die erste Hälfte "zehn Jahre zuvor" spielt. Hier lernen wir die fünfzehn Jahre alte Lily, ihre Mutter, deren neuen Freund und dessen Sohn Josh kennen... und .... BEN. Die zweite Hälfte des Romans spielt dann im "heute".
Diese Unterteilung hat mir gut gefallen denn so hatte ich ausreichend Gelegenheit, die Personen kennen zu lernen und die Hintergründe zu verstehen. 
Paige Toon´s Schreibstil ist sehr angenehm lesbar und sie verwendet genau die richtige Menge an Details um dem Leser ein Bild in den Kopf zu zaubern lässt aber auch genug Freiraum für die eigene Fantasie. Sie schreibt für mein Empfinden sehr sanft und das kommt dem Roman besonders was die Gefühlswelt angeht, sehr zu Gute. Alle Figuren sind sehr schön gelungen und waren mir wirklich sehr sympathisch. Man spürt, dass sich die Autorin wirklich jeder Figur sehr viel Aufmerksamkeit und Mühe geschenkt hat um sie möglichst realistisch und charaktervoll darzustellen. In der zweiten Hälfte fällt besonders die Zwiesprache auf, die Lily in Gedanken mit Ben hält. Das bringt dem Leser Lily noch viel näher.
Die Story ist wirklich sehr schön... nicht ganz neu... aber sehr gut umgesetzt. 
Auf Seite 193 beginnt das Leben im hier und jetzt und da wurde ich unruhig, denn es dauerte ca. 120 lange Seiten in denen ich sehnsüchtig darauf wartete, dass sie nun endlich Ben wieder trifft. Ich kann nicht sagen, dass diese Seiten langweilig oder uninteressant waren... mir hat es aber ein wenig zu lange gedauert...

Die Liebesgeschichte ist wie ich es mir von diesem Roman erhofft habe.... soooo romantisch und voller Gefühle.... Verliebtheit, Unsicherheit, Traurigkeit, Zweifel, Hoffnung und..... natürlich LIEBE. Und all das erlebt man quasi Seite an Seite mit Lily. Einmal begonnen konnte ich diesen Roman kaum mehr aus den Händen legen.

Wer auf der Suche nach einem romantischen Roman ist der kann getrost zu "Immer wieder du" greifen. ich glaube, er wird nicht enttäuscht! ICH war es auf jeden Fall NICHT!


Von mir gibt es

4 von 5 Bookystars

Kommentare:

  1. Hach, ich bin im Moment in so einer Chicklit Phase und das Buch klingt herrlich nach "Gartenliege" - Lektüre. Wandert mal auf meine Merkliste :D

    AntwortenLöschen
  2. Ab und an tut Chick Lit einfach gut - ich fand das Buch auch sehr schön! Tolle Rezi von Dir - kann Dir wirklich nur zustimmen :)

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...