Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

25. August 2012

REZENSION // Frostfluch. Mythos Academy 02 - Jennifer Estep




Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: ivi (20. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492702481
ISBN-13: 978-3492702485


Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …


Wie auch schon in Band 1 dieser Reihe erlebt der Leser die Geschichte aus der Perspektive von Gwen, der Protagonistin. Dieser Schreibstil kommt mir, wie ihr ja wisst, immer sehr gelegen. Ich mag ihn einfach sehr. Ebenso mag ich die Charaktere dieses Romans, denn mit Gwen hat die Autorin eine Hauptfigur erschaffen, die nicht nur teilweise recht witzig ist, sondern auch Schwächen hat. Sie ist einerseits immer noch eine Außenseiterin, andererseits aber auch eine kleine Kämpfernatur (wenn auch ihr Umgang mit Waffen nicht darauf schliessen lässt *gg*. Auch Gefühltechnisch hat sie einiges zu bieten und schwankt zwischen der aussichtslos scheinenden Liebe zu Logan, der Trauer um den Verlust ihrer Mutter, der Liebe zu ihrer Großmutter und der Freundschaft zu Gwen hin und her. Daneben vergisst sie aber auch nicht ihre "Aufgabe" und stellt sich, meist eher unfreiwillig, ihren Herausforderungen. Logan ist für mich ein Junge, von dem ich nicht weiß ob ich ihn wirklich mag. Aber - irgendwie soll er auch so sein. Ich hätte mir für ihn aber irgendwie mehr erhofft und so wirkt er für mich als Charakter irgendwie "noch nicht ganz fertig".
Die Geschichte ähnelt dem 1. Band schon recht deutlich denn der Grundtenor ist irgendwie der Gleiche. Nichts desto Trotz macht es auch hier wieder Spaß, der Story zu folgen. Der Schreibstil macht Laune zu lesen und Seite um Seite verstreichen. Jennifer Estep beschreibt Situationen und Orte sehr anschaulich und hält damit die Geschichte lebendig.
Immer wieder werden kleinere Rückblicke eingestreut, die nicht nur "alteingesessenen" Mythos Academy Lesern die Geschehnisse des 1. Teils in Erinnerung bringen, sondern auch genügend Infos für Neueinsteiger bieten, um sich hier zurecht zu finden..
Wie ihr lesen könnt war "Frostfluch" wirklich ein unterhaltsamer und lockerer Roman der Lust auf die Fortsetzung macht. Trotz und alledem hab ich noch etwas zu meckern.
Mir ist aufgefallen, dass die Autorin manche ihrer detaillierten Beschreibungen sehr häufig wiederholt. Bereits in Teil 1 fiel mir auf, dass, wenn es um Farben geht, immer wieder "Purpur" auftauchte... ich weiss gar nicht richtig, wie ich euch das erklären soll aber... es hat irgendwie genervt. Auch hier gab es wieder etliche purpurnen Kleidungsstücke etc. und ich musste wirklich grinsen. Noch schlimmer fand ich allerdings die Kleiderbeschreibung von Logan. Dieser arme Kerl scheint einen Schrank zu haben, der ausschliesslich aus Jeans, dunkelblauen Pullovern und schwarzen Lederjacken besteht, wobei bei der Lederjacke immer die Betonung darauf liegt, wie gut sie seinen breiten Schultern betont :). Ganz ehrlich, nach dem 3. mal hab ich echt die Augen verdreht. Das ganze wundert mich irgendwie, denn ansonsten sind die Beschreibungen der Autorin wirklich sehr schön und fantasievoll... naja, irgendwas gibt es ja immer zu meckern, oder?
Völlig plötzlich kam für mich das Ende... es passte schon irgendwie, auch wenn es einen Cliffhanger beinhaltet den ich aber nachvollziehen kann denn es gibt ja auch noch einen nächsten Band. Plötzlich kam es eher deshalb, weil eigentlich noch 30 Seiten "ungelesen" waren, als die Geschichte zu Ende ging. Diese 30 Seiten nutzt die Autorin aber für ein "Who is Who der Mythos Academy" in dem Schüler, Lehrer, Götter, Monster und mehr erklärt werden.... ein netter Bonus wie ich finde. Die restlichen Seiten füllt dann eine Lesprobe des 1. Kapitels von Mythos Academy 03. und ich kann euch versichern, es geht dramatisch weiter.... Na super, jetzt kann ich es erst recht nicht erwarten bis es weiter geht

Schöne, wenn auch nicht ganz neue Fortsetzung der Reihe. Mir hat es gefallen und ich freue mich auf Teil 3 in der Hoffnung, dass Logan endlich mal shoppen geht und sich was anderes zum Anziehen besorgt :). Der Verlag hat mir übrigens gesaggt, dass die Fortsetzung voraussichtlich im Frühjahr 2013 erscheinen wird. Mehr Infos hat ivi leider noch nicht - bzw. ein genauer Termin wird erst in nächster Zeit festgelegt.


Von mir gibt es

4 von 5 Bookystars

Kommentare:

  1. Du willst das Buch nicht zufällig tauschen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich lese es ja auch gerade... Und es ist mir zumindest schon sympathischer als Band 1 :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...