Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

24. August 2012

REZENSION // Die Tochter der Tryll 01. Verborgen - Amanda Hocking


           

Die Tochter der Tryll 01. Verborgen - Amanda Hocking


Broschiert: 304 Seiten
Verlag: cbt (27. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570161447
ISBN-13: 978-3570161449
Originaltitel: Trylle Trilogy 1 - Switched






Verborgen - in einer anderen Welt
Wendy Everly lebt ein Leben als Außenseiterin, bis Finn sie in die Welt der Tryll entführt. Endlich versteht Wendy, wer sie wirklich ist. Doch das magische Reich der Tryll ist tief entzweit. Nur Wendy ist mächtig genug, das Volk zu einen – wenn sie bereit ist, alles zu opfern ...
Als Wendy Everly sechs Jahre alt war, versuchte ihre Mutter, sie umzubringen: Sie sei ein Monster. Elf Jahre später entdeckt Wendy, dass ihre Mutter recht gehabt haben könnte, als der geheimnisvolle Finn sie aufsucht. Finn ist ein Gesandter der Tryll – magisch begabte Wesen, die in ihrem Äußeren Menschen gleichen, aber nach eigenen Gesetzen leben. Wendy begreift, dass ihr Leben eine Lüge war: Sie selbst ist eine Tryll – und nicht nur irgendeine. Sie ist die Tochter der mächtigen Königin Elora. Bald steckt Wendy mitten in einer gefährlichen Intrige – um den Thron und um ihr Herz ...



Was hat mir an diesem Roman gefallen? Nun, zunächst wohl erst einmal die Tatsache, dass es hier nicht um Vampire, Werwölfe oder Engel geht. Die Autorin hat sich als Hauptfiguren ihres Fantasyromans die trolle ausgesucht. Nein, keine sorge, keine kleinen oder häßlichen Geschöpfe sondern eben die Tryll- Menschenähnliche Wesen. Hier kommt aber dann auch schon Kritikpunkt Nummer 1: Mir hat die Beschreibung dieser Spezies einfach nicht ausgereicht. gerne hätte ich noch viel mehr über ihre Eigenarten, Fähigkeiten und Besonderheiten erfahren.
Gleiches gilt allgemein aber nicht nur für die Tryll als solches sondern auch für die eigentlichen Protagonisten. Ich kann zwar nicht sagen, dass mir die Figuren unsymphatisch waren aber irgendwie sprang der Funke nicht über. Sie wirkten auf mich irgendwie nicht echt - hatten zu wenige Ecken und Kanten. Ganz klar ist Wendy die Hauptfigur und Finn steht in ihrem Schatten. Nicht nur, was seine Herkunft angeht sondern auch die Präsenz in der Geschichte. Wendy ist für mich nicht wirklich einschätzbar. Mal mochte ich sie, mal fand ich sie einfach nur übel. Aber auch hier hoffe ich auf die Fortsetzung und ihre weitere Entwicklung. Die Geschichte hat viel mehr Potential als ausgenutzt wurde und so hoffe ich, dass dieses in den beiden Folgeteilen noch besser ausgeschöpft wird. Grundsätzlich hat es mir schon Spaß gemacht, den Roman zu lesen zumal neben Liebe und Spannung auch ein wenig Humor vorhanden war... Die Idee ist gut,
der Schreibstil unkompliziert. In kurzen Sätzen wird aus Sicht der Protagonistin Wendy die Geschichte erzählt. Ihr wisst, ich mag diese Ich-Perspektive immer sehr gerne...
So widersprüchlich sich das jetzt nach meinem Gemecker auch anhören mag, ich habe " Die Tochter der Tryll" dennoch in einem Rutsch gelesen :) und kann nicht sagen, dass ich schlecht unterhalten wurde. Trotz der Schwächen die dieser Auftakt für mich hatte, hat er mir doch ein paar nette Lesestunden beschert.




Leichte Lektüre für zwischendurch die man durchaus lesen kann. Nach oben hin ist aber für Band 2 und 3 noch viel Platz. Diese erscheinen in kurzen Abständen

Die Tochter der Tryll 02. Entzweit  
am 24.September 2012 

Die Tochter der Tryll 03. Vereint 
am 22. Oktober 2012









Ich lass mich überraschen wie mir der nächste Teil gefallen wird. neugierig bin ich :)




Von mir gibt es



3 von 5 Bookystars




Kommentare:

  1. Ich fand's auch ganz unterhaltsam, mal keine Vampire, Wölfe oder Engel zu haben :-)
    Deinem Fazit kann ich nur zustimmen: Locker-leichte Unterhaltung für Zwischendurch :-)

    glg
    Steffi

    Wenn du nochmal was "anderes" lesen möchtest: Ich lese gerade "Syrenka" und finde es toll!!!!! Ich bin mir sicher, dass es dir auch gefallen würde - zwei Zeitschienen, die sich "anfühlen" wie ein Zeitreiseroman ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie würde ich das Buch total gerne lesen, obschon ich schon ein paar eher negative Rezensionen dazu gelesen habe. Ich weiss auch nicht warum aber ich bin total gespannt darauf, vermutlich kaufe ich es mir bald.
    Schöne Rezi!

    glg Nadja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...