Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

29. Juni 2012

REZENSION // Shadow Falls Camp 01. Geboren um Mitternacht - C. C. Hunter

Broschiert: 503 Seiten
Verlag: Fischer Fjb; Auflage: 1 (21. Juni 2012)
ISBN-10: 384142127X
Originaltitel: Born at midnight

Kurzbeschreibung:
Für alle Fans von ›House of Night‹: Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen. In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche … Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

Meine Meinung:
Durch den Klappentext wurde ich auf diesen Roman aufmerksam.  "Für alle Fans von ›House of Night‹", das müsste doch etwas sein, das mir gefällt. Das Cover ist zwar ganz nett, hätte mich in der Buchhandlung wohl eher weniger auf sich aufmerksam gemacht. Aber es ist ja wichtig, was zwischen den Buchdeckeln ist und so schlug ich gespannt die erste Seite auf.
Gleich von Beginn an gefiel mir der lockere und der Altersempfehlung entsprechende jugendlich flotte Schreibstil. Die Autorin beschreibt angenehm und ohne unnötige, ellenlange Umschreibungen.
Die Charaktere gefallen mir sehr gut und wachsen mit der Story. Zu Beginn vielleicht noch recht farblose Figuren verwandeln sich im Laufe der Story zu facettenreichen Persönlichkeiten. Allen voran natürlich die Protagonistin Kylie, die eine wirklich tolle und vielseitige Entwicklung durchlebt.
Die Geschichte ist nicht ganz neu. Allerdings gehöre ich auch nicht zu den Lesern, die bei jedem Roman die Neuerfindung des Rads erwarten. Ich möchte gut und fesselnd unterhalten werden und das wurde ich durch diesen 1. Band der reihe in vollem Maße. Für einen Roman, dessen Klappentext bereits an "House of Night" erinnert und diese Reihe sogar explizit erwähnt wird, war ich dennoch angenehm überrascht, wie die Story umgesetzt wurde. Ich mag Bücher mit Dialogen und diese Vorliebe kommt hier wahrlich nicht zu kurz.
Ich hab des Öfteren geschmunzelt und hatte auch meine spannenden Augenblicke.

Einen einzigen Minuspunkt muss ich aber erwähnen und der kostet "Shadow Falls Camp" leider die volle Punktzahl.
Mich hat ein wenig das "Beziehungschaos" gestört, in dem sich Kylie befindet und dieses ewige hin und her war in meinen Augen einfach ein wenig to much. Natürlich bin ich mir darüber bewusst, dass in diesem 1. Band sämtliche Charaktere ausgiebig vorgestellt und ihr Bezug zur Protagonistin dargestellt werden müssen, dennoch konnte ich manchen dieser Stränge nicht ganz nachvollziehen.

Fazit: 
Insgesamt war "Shadow Falls Camp 01. Geboren um Mitternacht" ein toller gelungener Auftakt zu einer neuen Serie, die wirklich Suchtpotential hat. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil. Wann allerdings dieser auf deutsch erscheinen wird konnte ich leider bisher nicht heraus finden. Auf englisch ist Teil 2 bereits am 31. Oktober 2011 unter dem Namen Awake at Dawn (Shadow Falls Novels) erschienen. Teil 3 folgte am 01. Mai 2012 und heißt Taken at Dusk (Shadow Falls Novels).
Ich hoffe, das wir in Deutschland nicht all zu lange warten müssen bis es weiter geht denn es bleiben viele Fragen offen auf deren Antwort ich extrem gespannt bin.

Ich möchte euch auch sehr gerne noch auf ein wirklich gelungenes Facebook-Spiel aufmerksam machen. Schaut doch mal rein und macht mit wenn ihr Lust habt.
Wenn ihr nun auch Lust auf diesen Roman habt könnt ihr ihn *hier* bestellen


Von mir gibt es

4,5 von 5 Bookystars





Mein Dank geht an 

Kommentare:

  1. tolle rezi :)
    ich muss es mir langsam auch kaufen ><
    da ich ein Praktikum in der Buchhandlung Thalia mache und immer hinten bei den Jugendbüchern stehe ( und Mangas) ist es immer eine Versuchung...
    das Buch kommt wieder auf meine WL :)

    lg

    Alisia

    AntwortenLöschen
  2. Sobald ich mein Kaufverbot durchgestanden habe, wird das auch gekauft...
    Als HoN-Fan wurde ich ja mehr oder weniger drauf gestoßen... Die Beziehungsdramen klingen ja beinahe nach Zoeys Männerchaos.
    Lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi :) Bin es gerade am Hören, komme aber leider nicht vorran xD :DD

    LG PLumi

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die tolle Rezension. Das Buch landet direkt auf meinem Wunschzettel. (:

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Eine wirklich tolle Rezi.
    Das wird dann wohl mein SuB Buch für August werden.

    LG Manja

    AntwortenLöschen
  6. Du warst bisher der einzige Blog bei dem ich die Rezension wirklich lesen wollte, da ich hier weiß, dass ich wenigstens nicht enttäuscht werde was die Buchbewertung angeht.
    Ich hab das Cover jetzt schon öfter erblickt und bin neugierig geworden. Bei der HoN-Reihe hat mich nach dem zweiten Band der Schreibstil tierisch genervt und ich habs sein lassen. Könntest du mir kurz sagen ob der hier ähnlich, wenn nicht sogar gleich ist?!
    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmmm... das ist schwierig da es schon eine Weile her ist dass ich die HoN Reihe gelesen habe.... ich finde den Schreibstil echt okay. Sehr locker und leicht und recht jugendlich. Du findest keine kompliziert verschachtelten hochtrabenden Sätze dort, trotzdem liest es sich nicht wie die bravo mit 1000 "Modewörtern" wenn du weisst was ich meine. Es ist sehr simpel zu lesen und der Schreibstil ist nicht anspruchsvoll, dem vorgechlagenen Alter entsprechen. Was genau hat dich denn am Schreibstil der HoN-Reihe so gestört? Vielleicht kann ich es dann besser beantworten

      Löschen
  7. Ich fürchte, dass meine Wunschliste gerade um ein Buch angewachsen ist.
    Danke für die Rezension!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. also ich finde das buch echt gut, und muss sagen, ich freue mich schon unheimlich auf den zweiten Teil (:
    sehr gute Rezension, nebenbei (:
    liebe grüße, lea

    AntwortenLöschen
  9. Ich fand das Buch auch sehr gut, nur eben das Beziehungschaos ist wirklich etwas störend...

    LG
    Jessi
    http://jessireneleseratten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...