Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

18. Mai 2012

REZENSION // Die Rache des Ritters - Lara Adrian als Tina St. John

Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Lyx; Auflage: 1 (10. Mai 2012)
ISBN-13: 978-3802585210
Originaltitel: Lord of Vengeance

Kurzbeschreibung
England, 12. Jahrhundert: In seiner Kindheit musste Gunnar Rutledge mit ansehen, wie sein Vater und seine Mutter ermordet wurden. Seither kennt er keinen anderen Gedanken, als den Tod seiner Eltern zu rächen und den Schuldigen, Baron Luther d'Bussy, zur Rechenschaft zu ziehen. Um den Baron zu einem Duell zu zwingen, entführt er dessen Tochter, die schöne Raina. Doch Gunnar hätte niemals damit gerechnet, dass er sich in die Tochter seines ärgsten Feindes verlieben könnte ... 

Meine Meinung
Bereits 1995 schrieb Tina St. John, uns derzeit wohl besser bekannt als Lara Adrian, diesen Historischen Liebesroman für den sie den Romantic Times Reviewer's Choice Award in der Kategorie Bester Mittelalter-Historik Roman erhielt. Lara Adrian war bisher für mich immer ein Garant für tolle Lesestunden und auch mit diesem "frühen Werk" beweist sie, dass sie wirklich eine sensationelle Autorin ist.
Der Schreibstil, wie immer sehr bildlich und detailliert, ohne zu langweilen. Der Leser bekommt  ausreichende Informationen zu allen Personen und Handlungsorten und die Seiten fliegen einfach nur so dahin.
Auch den Protagonisten mangelt es nicht an Charakter, Ecken und Kanten. Sie wirken sehr realistisch und in keiner Sekunde oberflächlich. Ganz im Gegenteil. Mit Raina hat die Autorin eine Figur erschaffen, die natürlich, der Zeit entsprechend sehr lliebreizend ist aber dennoch nicht naiv oder unterwürfig. Gunnar, zunächst kalt und voller Schmerz öffnet sich von Seite zu Seite immer mehr und zeigt sein wahres, gefühlvolles Gesicht.
Obwohl es sich natürlich um einen Liebesroman handelt findet man hier angenehmer Weise recht wenig Schmalz und rosa Wolken. Was ich damit sagen möchte ist, dass man zwar in ausreichender Dosis Herzschmerz und Gefühl bekommt, die Autorin aber nahezu gänzlich auf Kitsch verzichtet. Die Geschichte ist nicht neu, aber toll umgesetzt und der "Lara-Adrian-Style" macht daraus eine wirklich schönes Leseereignis. 

Mein Fazit zu diesem Roman:
Wer Historische Liebesromane mag, der wird an "Die Rache des Ritters" schwer vorbei kommen. Sehr schöner Roman für gemütliche Sofastunden oder den Sommer zu geniessen. Vielleicht nutzt ihr die Leseprobe, um euch einen eigenen kurzen Einblick zu verschaffen. Ich würde vorschlagen - kaufen und selber lesen :)


Von mir gibt es

4 von 5 Bookystars



Danke LYX 

Kommentare:

  1. liebste Nicole, ich muss jetzt endlich mal fragen: was für Bilder bindest du in deine Rezensionen ein ? ich sehe bei dir nie ein Cover :(

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Rezension. Macht Lust aufs lesen :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...