Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

16. Mai 2012

Buchvorstellung // Schokonasen von Trudi Herrlich

Wie einige von euch ja bereits wissen, bin ich seit einigen Monaten immer mal wieder auf Scribando unterwegs. Allen, die diese Seite noch nicht kennen empfehle ich wirklich mal einen Besuch. Dort findet ihr viele neue, und meist noch recht unbekannte Romane und Autoren und immer wieder ist ein wirklicher kleiner Schatz darunter.

Diesmal ist mir die Kurzgeschichte von Trudi Herrlich aufgefallen. Schon alleine der Titel klingt für mich nach einem witzigen Frauengeschichte und hier ist für euch die


Kurzbeschreibung
Trudi muss was tun! Die Familie hackt auf ihr rum, ihr Mann zeigt kein Interesse mehr, die Pfunde müssen runter! Ein Aufenthalt in einer Diät-Klinik scheint die rettende Lösung. Doch Trudi gerät außer sich beim Anblick der leeren Teller. Was tun, wenn der Hunger sie nachts aus dem Bett treibt? Natürlich: ab in die Küche! Nur dass sie dort nicht allein is(s)t …
Und dann wäre da noch der smarte Dr. Soufflee, der nicht nur lecker heißt sondern auch zum Anbeißen aussieht ...

»Mensch Trudi, jetzt guck nicht so!« Herrmann sah sie vorwurfsvoll an. Dann verschwand ein mächtiges Stück Torte in seinem Mund.
»Ich guck ja gar nicht«, maulte Trudi. Sie wusste natürlich, dass sie doch geschaut hatte. Vor ihr auf dem Tisch stand schließlich eine köstliche Torte.
»Ja, ja, das ist schon schwer, wenn man verzichten muss«, sagte ihre Schwiegermutter und schob sich ebenfalls eine unverschämte Menge von der Schokocreme in den Mund.
»Was redest du da, Marlies!«, lachte Herrmanns Vater los. »Als wenn du jemals eine Diät gehalten hättest!«
»Aber natürlich habe ich das, Günter!«, rief Marlies pikiert.
Trudi wunderte sich, dass ihre Schwiegermutter diesen Tonfall so nachdrücklich hinbekommen hatte, ohne dabei alles wieder auszuspucken.
»Jede Frau hält in ihrem Leben irgendwann Diät. Das liegt sozusagen schon in den Genen. Und ich habe als richtige Frau schon zahllose Diäten gehalten.«
»Nur gewirkt hat es nie«, bemerkte Günter ...

Vielleicht auch was für euch?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...