Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

14. Dezember 2011

REZENSION - Ewiglich die Sehnsucht von Brodi Ashton

ISBN-Nr.: 978-3789130403
320 Seiten
erschienen im Oetinger Verlag

Klappentext:
Wenn die Unsterblichen das größte Opfer verlangen... Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie Große Gefühle, verzweifelte Hoffnung - der Sehnsuchtsroman von der wahren Liebe Der erste Band der Ewiglich-Trilogie verbindet ein modernes Setting mit Elementen aus dem "Orpheus" und "Eurydike"-Mythos.

Meine Meinung:Am 23. Dezember 2010 erhielt der Oetinger Verlag nach einem wahren Bietergefecht die Rechte zu diesem Roman und dazu kann man Ihnen wirklich nur gratulieren! Warum das so ist werde ich sofort erklären. Die Autorin, Brodi Ashton, hat diesen Roman, ihr Debüt übrigens, in verschiedenen “Zeiten“ geschrieben. Einen Teil im „Hier und Jetzt“, wo wir an den aktuellen Geschehnissen zwischen Nikki, Jack und Cole teilhaben können, dazu möchte ich anmerken, dass diese Kapitel auch gleichzeitig mit einer Art „Countdown“ in der Überschrift versehen wurden, was für die Spannung im Buch sehr vorteilhaft ist. So spürt man besonders gut, wie die Zeit verrinnt und wird selber dabei ganz hibbelig ;)

In der anderen Hälfte wird die Zeit vor der Nährung und somit aus der Vergangenheit beschrieben und auch hier kann man, anhand der Kapitelüberschrift, sehen, wie viel Zeit noch bleibt, bis der Tag X da ist. Wie es zu Tag X kommt und was genau an diesem Tag geschah, erfährt man somit erst recht spät. Wieder ein tolles Spannungselement. Der Roman ist aber, trotz der Zeitenwechsel sehr angenehm flüssig geschrieben so dass es dem Leser leicht fällt, sich zurecht zu finden. Dies finde ich, ist in dieser Art, Romane zu schreiben nicht immer gegeben, in diesem Fall aber sehr gut gelungen. Der Prolog zeigt uns die Trennung von Nikki und Cole in einer düsteren, fremden Umgeben, einer Art Parallelwelt. Cole ist ein Ewiglicher, den sie ein Jahrhundert lang genährt hat und obwohl er ihr die Unsterblichkeit anbietet, entscheidet sie sich für die Oberwelt, um den Jungen zu finden, den sie dort zurück ließ und nie vergessen konnte. Ihr seht also, das Buch startet gleich durch und macht von Beginn an Lust auf mehr. Nach wenigen Seiten ist man bereits gefesselt von der Story. Dies wird nicht nur durch die unglaublich tolle und für mich absolut neuartige Story verursacht, sondern ebenso durch wundervolle Charaktere. Jeder für sich einfach genial und absolut lebensecht und ausführlich beschrieben. Die Protagonisten Nikki und Jack entwickeln sich im laufe des Romans unglaublich schön und so leidet man zunächst mit der ängstlichen, in sich gekehrten Nikki und dem verletzlichen Jack, der nicht aufgeben kann, Nikki zurück zu gewinnen um etwas später mit klopfendem Herzen am liebsten die Zeit anhalten zu wollen. Auch Cole, als „der Gegenspieler“ wurde toll und mysteriös dargestellt, so wie ich es mir bei einem „Ewiglichen“ gewünscht hatte. Die Empfindungen der einzelnen Personen sind sehr gefühlvoll beschrieben und und machen ein Mitfühlen wirklich leicht. Die Spannung, wie schon gesagt, von Beginn an vorhanden, reißt während der gesamten Story nicht ab und kann bis zum Ende gehalten werden, denn wirklich erst ganz zum Schluss wird die allgegenwärtige Frage beantwortet. Fantastisch!

Der Roman ist angelehnt an die Mythen von Orpheus und Eurydike, sowie Pluto und Persephone und mal abgesehen davon, dass ich einen derartigen Roman bisher nicht gelesen habe und ich die Idee einfach wahnsinnig gut finde, so wurde sie auch wirklich toll umgesetzt.

Nun natürlich noch ein paar Worte zur Romantik… *seufz* ich habe gelitten, gehofft, gebangt und bin dahin geschmolzen. Ich hätte Nikki gerne geschüttelt, Jack gerne Kraft gegeben und Cole am liebsten in die Hölle geschickt.

Die letzte Seite kam viel zu schnell und als ich das Buch zu klappte hatte ich einen dicken Kloß im Hals....

Oh Gott, ich verfalle ins schwärmen... aber ich kann gar nicht anders :)
Wenn ihr mir nich glaubt dann gibt es hier als kleinen Vorgeschmack eine Leseprobe und wem das nicht reicht.... hier noch ein toller Trailer. Ich bin normalerweise nicht so der Trailer-Fan, dieser hier passt aber wunderbar zum Buch...

Zusammen gefasst habe ich einen gefühlvollen, spannenden und mysteriösen Fantasyroman gelesen, der mir wundervolle Lesestunden gegeben hat. Solltet ihr nun neugierig geworden sein und dieses Buch vielleicht auf eure Wunschliste setzen wollen muss ich euch aber warnen!!!! Dieser Roman hat absolut Suchtpotential!!!!

Und wisst ihr was das schlimmste daran ist? Der nächste Band der "Ewiglich Trilogie" erscheint erst im Frühjahr 2013 und wird "Ewiglich die Hoffnung" heissen! Wie soll ich das nur bis dahin aushalten?


Von mir bekommt EWIGLICH DIE SEHNSUCHT die volle Punktzahl denn er hat alles, was ich mir von einem tollen Fantasyroman erhoffe!


5 von 5 Bookystars

Diesmal danke ich dem

... nicht nur für das Rezensionsexemplar sondern auch für diese tolle Bloggeraktion.
Wer mehr darüber wissen möchte klickt einfach mal *HIER*

Kommentare:

  1. klingt wirklich nach einem durch und durch gelungenen Buch =)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi, meine Liebe, muss es auch unbedingt noch haben:)

    AntwortenLöschen
  3. Hast du wirklich toll geschrieben. Bin jetzt total gespannt auf das Buch und kanns kaum erwarten es auch mal zu lesen.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  4. Danke fürs Kompliment :) wer ja gleich noch rot :))))

    AntwortenLöschen
  5. Hallihallo!
    Ich würde gerne deine Meinung wissen:
    Welches Cover würde dich spontan mehr ansprechen, damit du das Buch kaufen würdest?
    http://survivelife-next.blogspot.com/2011/12/gut-oder-nicht-gut.html

    Hier der Prolog zur Geschichte:
    http://survivelife-next.blogspot.com/2011/12/prolog-einer-neuen-geschichte.html

    Liebe Grüße
    Dani

    PS: Bitte schreib mir zurück - die Meinung von anderen besonders zu Geschichten und Covern ist mir sehr wichtig! (:

    AntwortenLöschen
  6. Danke für deine Meinung!
    Ich finde den Effekt aus Cover 2 eigentlich besser, aber das braun stört mein bissl xD
    Die Rose ist da - klar wegen Liebe. Und ich denke, die Rose an sich (egal welche Farbe), sagt ja schon was aus. Was hälst du von dem Hintergrund aus Cover 1 (also grauer Regen, vielleicht noch abgedunkelt) und die Rose aber wie in Cover 2?

    Sorry, ich verwirre hier alle xD

    AntwortenLöschen
  7. Tut mir wirklich Leid, wenn ich nerve xD Wenn ich erst einmal anfange, irgendwas kreatives zu machen, komme ich richtig in Fahrt (besonders abends^^)
    Ich hätte noch einen 3. Covervorschlag, da ich das erste doch recht blass finde und viele aber das 2. nicht so mögen.
    Das hier ist eigentlich durch Zufall entstanden^^:
    https://twitter.com/#!/Feenstaub_02/status/147060122538098688/photo/1
    -->Ich finde das eigentlich am passendsten. Es ist düster und die Rose leuchtet in so ne besonderen Farbe - so ein bisschen der "Liebes-Hoffnungs-Schimmer" (ohne zu viel zu spoilern^^)

    Sorry nochmal.

    ♥ Dani

    AntwortenLöschen
  8. Huhu :)
    Ich hab das Buch gestern erst zuende gelesen!
    Bei den meisten kann ich dir zustimmen und es ist interessant zu lesen wie andere das Buch empfanden ;)
    Bei mir hat es aber nur 4 Herzchen bekommen ^^ es fehlte mir ein klein wenig.
    Aber deine Rezensionsstil ist wirklich klasse
    lg Franzi

    Schau doch mal bei mir vorbei http://griinsekatzes-leseecke.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...