Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

7. Dezember 2011

REZENSION Eine Ewigkeit für deine Liebe von Cindy Miles

Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: 1 (11. November 2011)
Originaltitel: Thirteen Chances

Kurzbeschreibung 
Durch einen Versprecher bei einem Zauberspruch hat Emma sich und ihre einzig wahre Liebe verflucht. Alle zweiundsiebzig Jahre trifft sie seitdem auf Christian, der inzwischen ein Geist ist, und verliebt sich. Doch jedes Mal muss Emma sterben. Wird es jemals möglich sein, den schicksalhaften Bann zu brechen, damit die beiden für immer vereint sind?

Mit meinen Worten:
Emma besitzt ein Fotostudio in Savannah doch in ihren Träumen fühlt sie sich magisch angezogen von einer Burgruine in Wales. Im Internet findet sie Bilder dieser Ruine und bucht kurzerhand einen Urlaub an diesem Ort. Im Haus der Willoughby-Schwestern, direkt neben der alten Burg findet sie Unterkunft und macht sich gleich daran, die Ruine zu inspizieren. Sie traut ihren Augen nicht, aber vor ihr steht plötzlich ein unglaublich gut aussehender Mann... blöd nur, dass es ein Geist ist... und doch verliebt sie sich in diesen Geist, was sie aber zu dem Zeitpunkt nicht weiss ist, dass es nicht ihre erste Begegnung ist. 12 mal trafen sich die beiden bereits in unterschiedlichen Leben... 12 mal verliebten sie sich und 12 mal wurden sie durch einen Unfall wieder getrennt... wird es diesmal ebenso sein?

Meine Meinung:
Der Roman beginnt mit dem Prolog, der einen kurzen Einblick in die Geschichte dieser unglücklichen Liebe zulässt, um dann, im 1. Kapitel in der Gegenwart zu starten. Zu Beginn kam mir die Story irgendwie bekannt vor, scheint sie doch ähnlich zu sein wie "Engelsnacht" von Lauren Kate. Dazu kann ich aber sagen, auch wenn dieser Roman von der Grundidee Parallelen aufweist, so ist er doch völlig anders umgesetzt worden! Ich sags mal so....
Eine Prise "alte Gemäuer", am besten in Irland, Schottland oder Wales stehend..., ein großer Löffel Liebe und Romantik, dazu ein gutaussehender, charismatischer Protagonist. An seiner Seite eine junge, hübsche und mutige Hauptdarstellerin. Das ganze abgeschmeckt mit Witz und Humor und als Beilage tolle Nebendarsteller.... und schon hat man für mich den perfekten Liebesroman geschrieben.
Und ich muss sagen, für mich war "Eine Ewigkeit für deine Liebe" nahezu perfekt! Die Autorin hat mich schon beim Prolog gefangen nehmen können. Ihr Schreibstil ist wunderschön leicht und flüssig, ohne seicht zu wirken. Die Handlungsorte waren toll beschrieben, so dass man gleich dachte, die salzige Meeresbrise auf der Zunge schmecken zu können. Okay... dazu muss ich sagen, ich liebe Romane, die in dieser Gegend spielen. Der Beschreibung der Protagonisten mangelt es weder an Charakter noch an Gefühl und auch bei den Nebendarstellern hat sich die Autorin große Mühe gegeben, jeden für sich zu einem Unikat zu machen. Neben reichlich Liebe und Gefühl mangelt es aber auch nicht an Witz und Humor und bei so manchem Dialog musste ich kichern. Neben all diesen tollen Eigenschaften verfügt dieser Roman aber auch über ein gewisses Maß an Spannung und so liest man und hofft man, dass alles irgendwie gut werden wird. Durch die Rückblicke in Christians und Emmas Vergangenheit ist dieser Roman eine Mischung aus historisch und modern, die mir persönlich sehr gut gefallen hat. Ob geographisch und geschichtlich alles richtig dargestellt wurde weiss ich nicht, aber ehrlich gesagt ist mir das in einem Liebesroman dieser Art auch nicht wirklich wichtig! Wer einen Liebesroman zum dahinschmelzen sucht und nichts gegen ein bisschen Fantasy und historische Einschläge einzuwenden hat, der sollte in die nächste Buchhandlung gehen und sich "Eine Ewigkeit für deine Liebe" schnellstens kaufen. Einen Kritikpunkt habe ich anzubringen.... ;) der Roman war viel zu schnell ausgelesen :)

Von mir bekommt dieses Buch

5 von 5 Bookystars

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...