Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

19. November 2011

REZENSION Stille Nacht - Nina Blazon, Nora Melling, Tanja Heitmann uvm.

Taschenbuch: 192 Seiten

Verlag: rororo (1. November 2011)
TANJA HEITMANN • NINA BLAZON • MICHAELA F. HAMMESFAHR • NORA MELLING • GESA SCHWARTZ UND ANIKA BEER erzählen romantisch-schaurige Geschichten, in denen die Grenzen zwischen Menschen und Dämonen, Vampiren und allerlei anderen mystischen Gestalten durch die Liebe aufgehoben werden.




Mit meinen Worten:
Da es sich um Kurzgeschichten mit einem Umfang von durchschnittlich 30 Seiten handelt, werde ich darauf verzichten, jede einzeln zu rezensieren um nicht zu viel zu verraten. Ich selber habe vor dem Lesen bereits eine Rezension mit Einzelrezensionen gelesen und fand es im Nachhinein nicht so gut. Die Hälfte der einzelnen Storys war mir schon bekannt :(
Hier ein Überblick über die einzelnen Geschichten:

Tanja Heitmann - Eine Spur von Rot
Gesa Schwartz - Das Herz in der Dunkelheit
Nina Blazon - Tom Jofnurs Lied
Anika Beer - Geisterwolf
M.F. Hammesfahr - Winterkinder
Nora Melling - Raunächte

Der Titel "Stille Nacht" ist absolut passend, denn alle Geschichten spielen in der Weihnachtszeit. Jede Kurzgeschichte ist ca. 30 Seiten lang und in der tat handelt es sich um magische Liebesgechichten, denn in jeder einzelnen spielt ein magisches Wesen eine Rolle. Die Geschichten sind allesamt sehr schön geschrieben und, auch wenn es Kurzgeschichten sind, vermisst man nichts an den Storys. Jede Autorin bringt ihren eigenen Stil mit, den ich für meinen Teil ja auch teilweise schon aus ihren Romanen kannte. Auch wenn ich kein Fan von Kurzgeschichten bin, so hat mich "Stille Nacht" wirklich gut unterhalten. Eine schöne Lektüre zur Einstimmung auf den Winter.

"Stille Nacht" bekommt von mir
3,5 von 5 Bookystars



MEIN DANK GEHT AN


für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares

Kommentare:

  1. Hast du eine Lieblings-Kurzgeschichte? :D

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hm, am liebsten mochte ich die von Gesa Schwartz - Das Herz in der Dunkelheit
    Die Geschichte als solches fand ich toll und ausserdem war es meine erste "Begegnung" mit Gesa Schwartz und diese Kurzgeschichte hat mir irgendwie Lust auf mehr von ihr gemacht!

    AntwortenLöschen
  3. "Bücher waren Werke der Magie, das stand für sie außer Zweifel"
    (Gesa Schwartz - Das Herz in der Dunkelheit)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...