Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

9. November 2011

REZENSION In Liebe, Brooklyn von Lisa Schroeder

Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Loewe Verlag (2. November 2011)

Kurzbeschreibung
Lieber Lucca,
ich vermisse dich.
Ich vermisse deine Augen und
die Liebe darin.
Ich vermisse deine Arme um mich.
Ich vermisse, wie geborgen
ich mich gefühlt habe bei dir.
Ich vermisse dich, Lucca.
Ich werde dich vermissen,
mein Leben lang.
In Liebe,
Brooklyn

Mit meinen Worten:
Brooklyns Freund Lucca starb vor 1 Jahr bei einem Autounfall, während sie zu ihrer Großmutter verreist war. Nun erreicht Brooklyn auch noch die Nachricht, dass Gabe, der Fahrer des Unfallautos sich das Leben genommen hat. Sie wird von Albträumen gequält, in denen sie von Gabe heimgesucht wird und Trauer, Schmerz und Erinnerungen sind einfach übermächtig. Gleichzeitig ist da aber auch Nico, Luccas Bruder. Er versucht, gegen diesen Schmerz zu laufen. Gabe taucht immer wieder in Brooklyns träumen auf und ihre Furcht wächst. Im Gegenzug erhält Nico Nachrichten aus dem Jenseits von Lucca, der ihn bittet, sich um Brooklyn zu kümmern und ihr zu helfen... aber wie soll er das anstellen? Wird sich sich überhaupt ihm gegenüber öffnen? Und kann auch er ihr von seinen Gefühlen erzählen?

Meine Meinung:
Dieser Roman ist ein ganz besonderes Buch. Quasi ein Hardcover-Taschenbuch. Ich muss gestehen, als es mir im Internet aufgefallen ist, war es die Story die mich interessierte, die Größe des Buches hatte ich nicht beachtet. Um so erstaunter war ich, als ich das Paket öffnete. Mir fiel ein handtellergroßes Hardcover in die Hände und mein erster Gedanke war &gt;&gt; mein Gott ist das süß<< auch der schimmernde Einband gefällt mir unglaublich gut. Das Buch erweckt den Eindruck, einen kleinen Gedichtband in den Händen zu halten  und wenn man es aufschlägt, dann erkennt man, wie gut das zu diesem Roman passt. "In Liebe, Brooklyn" ist ein Tagebuch, nein, eigentlich sind es zwei, das eine von Brooklyn , das andere von Nico. Aber das besondere daran ist auch, dass es in Versform geschrieben ist. Keine Sorge, es sind keine Reime, und das Buch lässt sich wirklich ganz problemlos lesen.
Wie schon gesagt wird die Geschichte aus der Sicht von Brooklyn und Nico jeweils in Ich-Form erzählt.
Der Schreibstil ist wunderschön sanft, einfühlsam und trotz der kurzen Tagebucheinträge taucht man gleich ein in das Leben der Protagonisten. Der Autorin ist es unglaublich gut gelungen, die Stimmungen, den Schmerz und die Angst der beiden einzufangen.
Brooklyn, die sich verzweifelt an einen Spiralblock klammert, den Lucca vor seinem Tod bei ihr vergessen hat. Ihre schmerzlichen Erinnerungen an die schöne Zeit mit Lucca, die Angst, die sie empfindet, wenn wieder ein schrecklicher Albtraum ihre Nacht beendete... die ganze Verzweiflung und Mutlosigkeit... man möchte sie einfach nur in den Arm nehmen und trösten.
Auch Nico, der immer noch im Schatten seines Bruders steht, schließt man gleich ins Herz und man leidet wenn man die Ablehnung seines Vaters miterlebt. Man bewundert seine Stärke, immer wieder einen Weg zu suchen und hat dennoch Mitleid.
Lisa Schroeder geht sehr sanft mit dem Thema Trauer um, ohne es in irgendeiner Weise kitschig erscheinen zu lassen. Und auch die zarten Bande der Liebe fängt sie unglaublich schön und gefühlvoll ein.
Wer meine Rezensionen kennt, der weiss, dass mir immer sehr wichtig ist, welches Gefühl ein Roman auslöst. "In Liebe, Brooklyn" macht es schwer, dies zu beschreiben, denn ich war voller Emotionen während des lesens... aber auch noch danach. Wut, Unverständnis, Traurigkeit aber auch Freude und vor allem Hoffnung, all das kann man in diesem Roman fühlen. Obwohl einem das Herz irgendwie schwer ist, fühlt es sich dennoch leicht an wenn man die letzten Seiten gelesen hat. Ein Roman, den ich nicht so schnell vergessen werde.

Mein Lieblingszitat möchte ich euch nicht vorenthalten, wobei ich sagen muss, es gibt unglaublich viele wunderschöne Textstellen. Dies aber ist meine liebste...

"Ich sage immer, Liebe misst man nicht in Zeit.

Liebe ist einfach da.
oder nicht."

Von mir bekommt dieses Buch
5 von 5 Bookystars


Für das Rezensionsexemplar bedanke ich mich beim

1 Kommentar:

  1. Danke ♥ :* Es ist schön, wenn einer das selbe fühlt, beim lesen :')
    Liebe Grüße Hanna

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...