Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

6. November 2011

Autoren schreiben nicht nur Bücher...

... nein, sie beschäftigen sich auch mit anderen Dingen. Und auch wenn mein Blog eigentlich ein Bücherblog ist, finde ich dennoch, das dies auch mal einen Post wert ist!

Kennt ihr den Drachenmond Verlag ??? Sehr gut !!! Dann ist euch auch sicher Astrid Behrendt ein Begriff, denn sie ist nicht nur die Verlegerin, sondern auch Autorin... Heute wollte ich mal bei ihr nachfragen, ob es von ihrem Roman "Biddy Early" schon Neuigkeiten gibt. Der war mir vor einigen Monaten schon beim stöbern auf ihrer Verlags-Homepage ins Auge gefallen und ich dachte ich frage sie mal, wie sie damit voran kommt... Ihre Antwort kam prompt:
" Hallo Nicole, leider ist Biddy immer noch in der Warteschleife, und ich bin zudem gerade sehr mit Harnas beschäftigt ( dem Tierschutzprojekt in Namibia, das ich seit langem unterstütze und über das im Dezember in der ARD eine Fernsehserie laufen wird –www.harnas.org) aber ich mache gerade das letzte Projekt fertig und dann kann ich ENDLICH wieder selbst loslegen – und ich freu mich riesig drauf! Liebe Grüße Astrid "
Das wollte ich mir natürlich genauer ansehen und habe mich im großen weiten Internet mal schlau gemacht... was genau ist denn HARNAS?



" Harnas ist ein Wohltätigkeits- und Rehabilitationszentrum, das sich jeder Herausforderung stellt, um die Träume und Visionen für die Tiere von Harnas zu verwirklichen. ...
„Harnas“ kommt von „Harnisch” was einen Teil einer Rüstung zum Schutz des Oberkörpers bezeichnet. Es ist ein Symbol für unsere Mission: der beständige Schutz eines Gebietes inklusive aller seiner Lebensformen. Die Vision von Harnas besteht darin, ein nachhaltiges Naturschutzreservat zu sein, in dem bestimmte Spezies ausgewildert werden können, und es gleichzeitig als Eingewöhnungsgebiet für solche Tiere zu nutzen, die in Kooperation mit dem Ministry of Environmental Tourism of Namibia (MET ) in verschiedenen Gebieten ausgewildert werden sollen."

Astrid kennt Harnas seit 1997 und ist seit 2000 ehrenamtliche Vorsitzende des Harnas Wildlife Foundation e.V. und deutschsprachige Kontaktperson. Wie ihr lesen konntet, ist das nicht nur ein "Titel" sondern eine zeitaufwenige Arbeit. Die Organisation hat eine Homepage, auf der ihr, wenn ihr möchtet, noch viel mehr darüber erfahren könnt. Auch über ein Volunteer Projekt dass die Möglichkeit bietet,  mit Tieren zu arbeiten und an Fütterung, Pflege, Versorgung, Forschung und Beobachtung beteiligt zu sein.

Die von Astrid in ihrer Mail erwähnte Serie wurde 10 Monate lang auf Harnas gedreht und heißt "Waisenhaus für wilde Tiere"
Laut SWR soll es eine 40-teilige Reihe sein, die 50-minütigen Folgen werden von Montag bis Freitag im Nachmittagsprogramm um 16.10 Uhr im Ersten gezeigt. Start ist, so sagte Astrid mir, am 19.12.2011

1 Kommentar:

  1. Das finde ich sehr interessant! Habe auch schon Kontakt mit Drachenmond-Verlag aufgenommen und finde alle dort sehr nett und hilfbereit! Werde mir defintiv die eine oder andere Folge angucken:)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...