Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

21. Oktober 2011

REZENSION Was, wenn Mr. Right links abbiegt

Broschiert: 184 Seiten
Verlag: Script5 (7. Januar 2010)

Kurzbeschreibung
Emma hat es voll erwischt. Aber leider stehen dem Liebesglück ein paar Probleme im Weg – und zwar in Form von zwei Beinen, die endlos scheinen und irgendwo dort aufhören, wo bei anderen die Speckröllchen anfangen. Warum nur gibt es keinen Ratgeber, der einen vor den Risiken und Nebenwirkungen von Beziehungen warnt? Und warum können nicht alle Exfreundinnen der neuen Liebe einfach spurlos von diesem Planeten verschwinden, vor allem, wenn sie Supermodel sind und Yolly heißen?
Mit meinen Worten
Was macht man nur, wenn man schrecklich verliebt ist und scheinbar die Konkurenz ein Supermodel ist? Begleitet in diesem Roman Emma dabei, wie sie alle Hebel in Bewegung setzt um ihre Konkurentin auszuschalten. Aber auch ihre WG-Mitbewohner haben so einige Probleme die gelöst werden müssen.

Meine Meinung
Mein erster Sophie-Benning-Roman war "Das Leben ist ein Kitschroman" und da mir eben dieses Buch so gut gefallen hat wollte ich natürlich gerne einen weiteren Roman dieser Schriftstellerin lesen. Meine Wahl fiel auf "Was, wenn Mr. Right links abbiegt", den 2.Teil der Reihe um Emma und ihre WG. Zur ersten Info, JA man kann diesen Roman auch lesen, ohne den Vorgänger zu kennen. Das fand ich persönlich schonmal prima. Auch hier hat mir der witzige Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen. Die Dialoge haben mich nicht nur einmal zum lachen gebracht. Flott, lustig und ohne viele Schnörkel geschrieben, ist dieses Buch ein ideales "Bei-Mist-Wetter-auf-dem-Sofa-schmöckern"-Exemplar das mir sehr vergnügliche und kurzweilige Lesestunden beschert hat. Leider nicht so richtig viele... denn es war in einem Rutsch ausgelesen :). Wie gut, dass es noch einen 3. Teil gibt. "Wie entliebt man sich unsterblich" erschien am 15. September 2010 ebenfalls beim Script5 Verlag.
Durch  ein Autoren-Interview für meinem Blog durfte ich die Autorin ein bisschen kennen lernen und ich muss sagen, sie ist wirklich total nett. Wer also mehr über Sophie Benning wissen mag , der kann ja mal einen Blick darauf werfen. http://the-cinema-in-my-head.blogspot.com/2011/09/11-fragen-sophie-benning.html

Von mir bekommt dieser Roman

4 von 5 Bookystars

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...